Cornelia Funke - Tintentod

  • Wunsch

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Cornelia Funke - Tintentod

    Hallo,
    ich suche den dritten Teil von der Tintenwelt-Trilogie: Tintentod.
    Falls mir das jemand als Ebook geben könnte, würde ich mich freuen.
  • ... und Unbedachtheit sprechen aus deiner Anfrage! Ist dir eigentlich schon mal aufgefallen, dass seriöse Ebook-Macher den Autor/innen den ihnen gebührenden Respekt entgegenbringen, indem sie vor dem release des Ebooks eine Schonfrist von zwei Jahren einhalten? Und hast du überhaupt eine Vorstellung davon, wieviel Zeit es braucht, um ein Buch so zu digitalisieren, dass es (möglichst) fehlerfrei ist und ein ansprechendes und lesefreundliches Layout hat? - Sicher wirst du die Fragen mit NEIN beantworten müssen!

    Zu deiner Information:
    Bücher wie jene der Tintenwelt-Trilogie verlangen wegen ihres Umfanges und ihrer Machart einen Mindestaufwand von 20 Stunden intensiver Arbeit, aber eher ein Vielfaches dieser Zeit ... Dabei ist das Ablichten der Buchseiten auf dem Scanner (wovon viele User meinen, damit wär ein Ebook fertig) nur der allerkleinste Teil der Arbeit; vielmehr Zeit kostet es, aus den so entstandenen Bilddateien mittels OCR einen Text zu erstellen, ihn von Lese-Fehlern des OCR-Programms zu bereinigen, durch mehrfaches Korrektur-Lesen zu bearbeiten und schließlich in einer dem Text angemessenen Schriftart, -größe, Laufweite, bildschirmgeeignetem Seitenspiegel, Paginierung, Formatierung und Einbindung von Initialen, Bildern und Grafiken etc. etc. etc. zu finishen. Auch die Konvertierung in verschiedene Datei-Formate verlangt noch einiges an Feinschliff. (Exkurs: Dabei ist natürlich das PDF-Format für den PC-Monitor gedacht, aber für viele spezielle Lesegeräte eignet sich zum Konvertieren besser das RTF-Format. Schließlich darf die enorme Bedeutung von digitalisierten Büchern für blinde Leser nicht unterschätzt werden, und für diese wäre es schön, neben dem RTF auch noch ein TXT-Format anzubieten, damit sie es wiederum in Blindenschrift umformen und lesen bzw. vorlesen lassen können.)

    Ich habe hier etwas ausführlicher gepostet, um der Meinung entgegenzuwirken, man könne das gesamte Angebot des Buchmarktes inclusive gerade erschienener Bücher mal so eben - und vor allen Dingen für lau - von den Ebook-Machern (als nützliche Idioten) sozusagen "free-soft"-mäßig erwarten. Wer Ebooks anfordert, sollte sich auch mal in einschlägigen Foren der Szene kundig machen - das bringt nicht nur Erhellung, sondern nebenbei ;) auch so manchen Hinweis auf schon existierende Ebooks.

    Wer einen noch druckfrischen Titel lesen möchte, sollte sich schnellstens auf den Weg zu seinem Buchhändler machen :read:.

    digitY
  • Tintentod/inkheart

    Hallo!

    Hat mittlerweile jemand Tintentod (auf englisch oder deutsch) als PDF?

    Soweit ich weiss, war inkheart.pdf auf intexblogger.com zu finden und

    die deutsche Ausgabe auf yabsearch.nl.

    Würde mich freuen!


    Cheers!