Laptop kauf

  • Kaufberatung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hi!
    Kann mir einer mal n paar Laptops empfehlen, die günstig (auf jeden fall unter 1000,-) sind, aber auch leistung haben, sodass auch einiges damit mal gezockt werden kann?
    der laptop sollte eig mehr für arbeitszwecke dienen (word, excel, paar berechnungsproggis), aber wär net schlecht, wenn man auch mal was damit zocken könnte...
    zZ spiel ich "Loki" wenn das drauf laufen würd, wärs schon super!

    mit laptops hab ich nämlich noch keine erfahrung bzw. ahnung, was da zZ gut an hardware ist...

    Vielen Vielen Dank schomal!

    mfg
    Ozz

    edit/ angaben geändert...
    .:-- Bück dich Fee, Wunsch ist Wunsch --:.
  • Jedes mal das gleiche. :D

    1. Was verstehst DU unter den Begriff günstig -> Wie viel bist Du max. bereit auszugeben.
    2. Für was brauchst Du den Laptop. Welche Anwendungen wirst Du nutzen. Bei Games vielleicht auch dazu schreiben welche, um den Grafikbereich abzustecken.
    3. Muss ein OS mit dabei sein.

    Fragen über Fragen. Bitte editieren!
  • Die Taktfrequenz bestimmt nicht allein die Leistung einer CPU - neben dem Takt tut dies noch die Architektur des Chips und die Größe von L1 und L2 Cache und FSB (also die Anbindung an das Board), etc. ...
    Zu Zeiten von Pentium 3 und Pentium 4 konnte man zwar anhand der Taktfrequenz nach Leistung sortieren, da da am restlichen nicht allzu viel geändert wurde.
    Inzwischen hat sich das aber auch geändert - ein Pentium D mit vllt. 3 GHz ist langsamer als ein Core2Duo E6320 mit 1,86 GHz, weshalb bei den neueren Spielen meist draufsteht, was für Taktfrequenzen bei welcher Prozessorenfamilie gebraucht werden - aber meist nur für Desktop-CPUs.

    Wenn du also wissen willst, ob ein Spiel auf einem Laptop läuft, würde ich es mir einfach mal "besorgen", ausprobieren, und wenn ich nciht gern Raubkopien habe, es mir kaufen wenn es läuft und ich es gut finde.

    Ein Spiel so ausprobieren würde ich auch schon aus dem Grund, dass Notebookgrafikkarten meist offiziell nicht unterstützt werden - da steht dann auf dem Spiel, dass die Spiele laufen können, jedoch offiziell halt nicht unnterstützt werden.

    -> wo ich grad bei Grafik bin: die 8400M ist jetzt aus meiner Sicht nicht soo gut zum zocken geeignet - ich persönlich würde sie mit einer x1600pro (die inzwischen auch x1300xt genannt wird) oder mit einer 7600gs vergleichen - also nicht wirklich toll..

    fu_mo
  • und welchen laptop würdet ihr mir dann von denen empfehlen?
    ONE NOTEBOOKS - ONE Shop

    sollte auf jeden fall net teurer wie die 699 sein. 1000 wie oben angegeben, bring ich zZ doch net zusammen...

    mfg
    Ozz

    ps: was würde ich ca. für mein derzeitiges pc sys noch bekommen:
    AMD Athlon 64 3800+
    1024 DDR Ram
    Asus A8N SLI Deluxe
    1x Sea Gate 120 GB
    1x Westend 250 GB
    ATI Radeon X1900XTX von Sapphir mit Zalmann kühler
    T3 Gehäuse mit 1x 120mm lüfter, 1x 80mm lüfter und 1x 60mm lüfter
    500 Watt Netzteil (auch irgend n Markennetzteil, mir fällt aber der name net ein)
    1 DVD Laufwerk
    1 DVD Brenner
    .:-- Bück dich Fee, Wunsch ist Wunsch --:.
  • Hi!

    Hab mal im PC Games Hardware (10/2007) nachgesehen, weil es da einen Notebook test gegeben hat, und die testen immer im Bezug auf Spiele. Und ein Spieler Notebook in deiner Preisklasse wäre das Acer Aspire 5920G um 1200€. Unter 1000€ sinkt leider die Leistung so rasch das du sicher kein Spiel spielen kannst (das bezieht sich auf neuere Spiele).

    MFG THE_ONE_
  • AMD Athlon 64 3800+ ----> 30€
    1024 DDR Ram ----------> 40€
    Asus A8N SLI Deluxe -----> 40€
    1x Sea Gate 120 GB -----> 20€
    1x Westend 250 GB ------> 40€
    ATI Radeon X1900XTX von Sapphir mit Zalmann kühler --> 140€
    T3 Gehäuse mit 1x 120mm lüfter, 1x 80mm lüfter und 1x 60mm lüfter -> kA^^
    500 Watt Netzteil (auch irgend n Markennetzteil, mir fällt aber der name net ein) -> je nach Marke und Spezifikationen ab 50€
    1 DVD Laufwerk -> 10€
    1 DVD Brenner -> 20€
    ==========================
    Summe: 390 + Gehäuse + evtl. mehr für's NT

    Folgendes hab ich grad geändert - Grund siehe unten^^:
    Bei den Notebooks würde ich dir zu dem C3401 raten (799€) - hat eine bessere CPU, bessere Grafik und besseren Sound - Nachteil ist nur, dass es auch eine höhere elektr. Leistung hat, was sich auf die Akkulaufzeit negativ auswirkt..

    Sollte bei 700€ jedoch Schluss sein, müsstest du dich aus meiner Sicht entscheiden, ob du für eine etwas bessere Grafik ein Notebook mit etwas schlechterem Prozessor, weniger RAM und kürzerer Akkulaufzeit haben möchtest - also du hättest halt die Wahl zwischen dem C3400 und dem B4440..

    fu_mo
  • ok, hab meine vorstellungen geändert:

    brauche nen laptop, der günstig ist und nur für arbeitszwecke dient.
    spiele werden gar keine drauf gemacht.
    grafik, photo und videobearbeitungsproggis kommen auch net drauf.

    nur einfache rechenprogramme usw.
    sollte halt alles einigermaßen schnell drauf gehen. wenn ich excel oder word aufmachen will, soll er net erst 10 min laden...

    ihr wisst schon wie ich mein oder?
    wär super, wenn ihr mir da was empfehlen könntet. sollte auf keinen fall über 400 sein. eher noch einige ecken darunter.

    mfg
    Ozz
    .:-- Bück dich Fee, Wunsch ist Wunsch --:.
  • Also ich habe mir vor kurzen nen gebrauchten IBM T30 gekauft. Bin für ne Zeit im Ausland und brauche ihn ebenso nur für Office und ab und an mal Film gucken *g*. Ausgegeben habe ich 380 Euro. Mit 1,5Ghz, 512MB, 20GB, WLAN. Kannst noch andere Platte und nen 1GB Riegel reinzoiehen. Dann stehst bei deutlich unter 600 Euro. Bin super zufrieden mit dem Teil. Man muss halt nur wissen wozu du den brauchst. Ist neuer Akku drin und hält locker 3 Std. Ist Akku wichtig bei dir?? Weiterhin ist Displaygröße und Gewicht auch nicht unerheblich. Mein Favoutit ist ja noch immer Samsung Q45. Aber im Moment außer Reichweite als Student, der sich im Ausland durch schlagen muss. Gib mal mehr Infos wofür du den brauchst.
  • wird wie gesagt nur für office sachen verwendet. klar, hin und wieder wird n film drauf geguckt oder fürs i-net hergenommen.
    aber halt nix aufwendiges drauf gemacht (wie spiele oder grafikbearbeitung etc)

    bildschirm is weitestgehend egal (man sollte halt keine lupe brauchen)
    so 14 oder 15" reichen da vollkommen.

    Gewicht is auch wurst. ob der nun n kilo mehr oder weniger hat ;)

    akku sollte schon n bissl halten.
    mind. 512mb ram sollte er auch haben und nen halbwegs fixen cpu. halt für die officeproggis

    mfg
    .:-- Bück dich Fee, Wunsch ist Wunsch --:.
  • Für knapp über 400 Euro ist das Acer keine schlachte Wahl, am Besten noch einen 512er Riegel nachrüsten, die Speicherpreise sind eh recht attraktiv zur Zeit. Für das Geld top Notebook.

    Wenn Du 150 Euro mehr ausgeben kannst, würde ich Dir das Asus (2. Link empfehlen. Preis/Leistung unschlagbar.

    Acer Extensa 5220-050508, Linux (LX.E870C.002) Preisvergleich @ Geizhals-Preisvergleich :: EU

    ASUS X51R-AP167D (90NQKU3142A2360C151Y) Preisvergleich @ Geizhals-Preisvergleich :: EU
  • hmm, ich habe mir vor kurzen den hp dv2500t gekauft, dadurch, dass ich zur zeit in den usa bin und hp einen 30% discount anbot, kostet er weit unter 1000Euro. Er ist schnell genug um neuere spiele darzustellen und wartet auch sonst mit allerlei extras und einer menge power auf. hier mal ein link zum review: HP dv2500t Review
    auf der seite findest du auch ein review zu fast jedem verfuegbaren laptop. sehr hilfreich, um im vorhinein die schwaechen und staerken zu erfahren. vielleicht findest du ja dort den geeigneten laptop...
  • Hätte 2 in angebot

    2mal2 GHz
    2 GB RAM
    256 MB Grafik kann aber sich wenn will oder brauch 256 noch dazu holen
    160 GB festblatte.
    DL-DVD Brenner
    und noch vieles weitere.
    ist fast 2 monate alt und hat also noch Garantie
    Es laufen alle neuen Games drauf Wie z.B
    STRANGLEHOLD
    Colin mcrae DIRT
    Medal of Honor Airborne

    Mfg
    Bill88