Laufen aud LInux windows spiele?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Laufen aud LInux windows spiele?

    JA mich würde mal interessieren ob man auf linux auch windowsspiele spielen kann......wenn ja würde ich mal mein betriebssystem wecheseln^^-


    --------------
    mfg
  • Den Großteil der Spiele Garatiert nich, da es für Linux kein DierctX gibt.
    MS will ja die Kunden behalten....

    andere vllt., aber das weiß ich net.


    mfg, d0m1
    "Die Verkabelung bei einem Panzer zu verlegen ist weitaus komplizierter, als einen Computer ans Internet anzuschließen"
  • Hallo,

    d0m1 schrieb:

    Den Großteil der Spiele Garatiert nich, da es für Linux kein DierctX gibt.
    MS will ja die Kunden behalten....


    Soweit ist das richtig, aaaaaaaaber ....

    in der Virtualisierung von DirectX ist das Unternehmen Transgaming sehr stark engagiert, und bringt in regelmäßigen Turnus seine aktualisierte Version des Produktes CEDEGA heraus.
    Die Projektseite findest Du auf TransGaming Inc.

    Cedega simuliert alle Möglichkeiten die DirectX bietet; aber letztenendes simuliert es halt nur.
    Du solltest die Performance dabei nicht außer Sicht lassen.
    Vieles geht gar nicht, aber vieles muss auch per Hand konfiguriert werden.
    Als alter Linux Hase kennt man das ja, aber für Neulinge eine echte Zerreißprobe. :flag:


    Welche Spiele unter Cedega laufen und welche nicht, findest Du auf Cedega Games Database

    Viel Spaß
    mcShirt
  • Also 'ohne weiteres' laufen die bestimmt nicht. Was allerdings - mittlerweile - eine Alternative ist, ist das Programm 'wine', so wie ich informiert bin, hat das schon eine rechte Performance erreicht, so dass man damit sogar spielen kann. Wie dem auch sei, es emuliert halt nur, deshalb kommst du niemals auf die Performance wie auf Windoof.
    Aber nur wegen den Games nicht umzusteigen finde ich schon ein bisschen drastisch. Linux hat so extrem viele Vorteile gegenüber Windows, da lohnt sich der Wechsel auch ohne Games. Wenn du allerdings zocken willst, kannst ja 2 Systeme auf deinem Rechner haben. Windoof zum Zocken und Linux für alles andere. :)
  • mcshirt schrieb:

    Cedega simuliert alle Möglichkeiten die DirectX bietet, aber letztenendes simuliert es halt nur.
    Du solltest die Performance dabei nicht außer Sicht lassen.


    So ist das. Besonders die Performance wird echten Gaming Freaks das fürchten lehren. Man muss hier locker 1-2 Spielegenerationen ältere Spiele wählen, damit diese flüssig laufen. Und "Wine" ist sowieso Pflicht

    Als Beispiel:

    Ich benutzte seinerzeit einen AMD XP1200 zum Counterstrike 1.5 spielen mit einer GF2 64 MB und WinXP. Dabei kam ich auf brauchbare 60 FPS.

    Mit einem reinen Debian System (Konsole, kaum grafische Anwendungen, wenig Dienste) lag das Spiel so bei 5 - 10 FPS und war damit ziemlich untauglich zum Gamen.

    Mit einem aktuellen Rechner wird dass nun auch unter Linux flüssig laufen, wohingegen ein "aktuelles" Spiel wie HL2 Orange oder dergleichen wohl eher seine Probelme haben wird (hab ich nicht getestet)

    Du solltest also wirklich nicht zu viel erwarten.

    Es läuft zwar - aber laaaaannnnggggsam.
  • Ich hatte, unter Arch Linux mit Blackbox als Window Manager, mal per Cedega GTA San Andreas getestet und war ganz überascht das es so gut lief. Ich hatte bei gleichen Einstellungen vielleicht 5-10 FPS weniger.

    Es kommt also immer auch auf die Spiele an. Bei einigen würde ich gar nicht erst versuchen zu spielen, aber andere laufen wirklich überraschend gut.

    Cedega Games Database ist ein guter Anlaufpunkt um die Performance unter Cedega vorher abzufragen.
  • mit wine und cedega laufen einige spiele sogar ziemlich gut..klar vor allem ältere.
    wine ist aber keine emulator, cedega auch nicht. denn sonst könnte man nichtmal die performance erreichen die man jetzt hat.

    W.I.N.E = Wine is not (an) Emulator :P
  • hey

    thx für die antworten....

    mhm schade ich denk dann warte ich vllt noch mit Linux

    schade eigentlch weil es soll ja besser sein...

    ich hab mal gehört das irgeteine organisation gibt die durchsetzen will das in deutschland windows nicht mehr vorinstalliert ist das man sich das betriebsystem aussuchen kann.....vlt denken dann dei entwickler auch an Linux besitzer^^

    naja also noch mal THX


    ---
    mfg
  • Es gibt wirklich viele Spiele, die auch nativ auf Linux laufen. Z.B. fast alle Spiele von Blizzard und mir fällt jetzt noch Unreal Tournament 2003 ein, welches ich damals auf Linux installierte. Aber für nen Zocker sicherlich nicht ausreichend..
    Es gibt halt 2 Sachen, die man als Zocker machen kann.
    Einmal Windows und Linux getrennt installieren, ist aber ziemlich umständlich, weil man immer wechseln muss...
    Oder man haut sich nur Linux drauf und installiert Windows über Xen. Das ist eine virtual machine wo man nach professionellen Daten mit maximal 1-3 % Performanceverlust rechnen kann. Wenn du also was spielen willst, schmeißte kurz deine Virtual Machine an (oder lässt die sowieso nebenbei laufen) und startest dann das Spiel!