S..beziehung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • S..beziehung

    Sexbeziehung kennts ihr sowas?

    Ich hab mal sowas gehört bzw mitbekommen, man hört das oft von andere.
    Kumpel erzählt mir mal: Er macht mit einer immer sex aber nicht mehr.

    ich finde das ist irgentwie total assi vom mädchen dauert mit einem zu ... und er erzählt das noch weiter.

    Und vorallem finde ich gehört zum "miteinanderschlafen" die liebe dazu, sonst ist das irgentwie total nuttig/schlampig.

    mfg gismo
  • gismo schrieb:

    Ich finde das ist irgentwie total assi vom mädchen dauert mit einem zu ...
    Und vorallem finde ich gehört zum "miteinanderschlafen" die liebe dazu, sonst ist das irgentwie total nuttig/schlampig...


    Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, sind Mädchen, die einfach so Sex haben aber keine Beziehung alles Nutten. Und Wenn Typen dann jede Woche z.B. ne andere flachgelegt haben gilt das als cool oder was?
    Wenn beide es wollen warum sollte es dann falsch sein? Aber um ehrlich zu sein finde ich eine reine Sex-Beziehung auch nicht gut. Die Liebe spielt beim Sex eine große Rolle finde ich, denn erst WEIL man Jemanden liebt tauscht man sexuelle Zärtlichkeiten aus. ;)
  • Hi!

    Habe so eine Beziehung laufen, obwohl ich eine Freundin habe.
    Hab die Frau bei der Arbeit kennengelernt (sie ist verheiratet). Eines schönen Abends sind wir dann mal fort , und siehe da , nach etwas viel Alkohol fragt die mich doch glatt ob ich mit ihr Sex haben will.
    Anfangs etwas geschockt, habe ich mich darauf dann eingelassen, obwohl ich im Nachhinein immer schlechte Gefühle meiner Freundin gegenüber habe. Das ganze läuft jetzt schon ca 3 Monate. Irgendwie habe ich aber schon das Gefühl das sie mehr wollen täte , aber sagen tut sie mir es nicht. (habs in ihrem Tagebuch gelesen).

    So das mal zu meiner Erfahrung dazu

    MFG _THE_ONE_
    Ps: Der sex ist absolut geil, hab ihr gleich am Anfang gesagt was alles laufen muss, weil sonst hätte ich mich erst gar nicht drauf eingelassen.:cool:
  • Ist doch lustig. Irgendwann lernt jeder einmal, dass es sowas wie Liebe doch sowieso nicht gibt. Alles eine romantisierung simpler, nicht dauerhafter chemischer Vorgänge, die unsere Körper zur Fortpflanzung treiben. Selbst Elternliebe ist oft nicht mit Ewigkeit gesegnet. "Ich brauche Liebe um Sex zu haben" - wenn es soweit ist, schämt man sich fast schon, jemals an so einen Unsinn geglaubt zu haben. :/
  • sorry aber hahahaha :löl: :D :weg:

    _THE_ONE_ schrieb:

    ..aber sagen tut sie mir es nicht. (habs in ihrem Tagebuch gelesen).
    +
    Ps: Der sex ist absolut geil, hab ihr gleich am Anfang gesagt was alles laufen muss, weil sonst hätte ich mich erst gar nicht drauf eingelassen.:cool:



    ja ne is klar ;)



    @topic .. jedem das seine halt.. was willste tun wems gefällt.. lass se doch oder bischte neidisch :P
    [thread=194422]UPz[/thread]
  • Hika schrieb:

    Ist doch lustig. Irgendwann lernt jeder einmal, dass es sowas wie Liebe doch sowieso nicht gibt. "Ich brauche Liebe um Sex zu haben" - wenn es soweit ist, schämt man sich fast schon, jemals an so einen Unsinn geglaubt zu haben. :/


    Nur, weil du sowas wie Liebe nicht kennst, bekommst oder dran glaubst, heißt es nicht, dass es sie nicht gibt! Und ob es sie gibt!
  • Man sollte hier aber zwischen ONS und Sex-Beziehung unterscheiden. ONS haben die meisten best. mal denke ich, aber Sex-"Beziehung" heißt über längeren Zeitraum hinweg...naja irgendwie bin ich der Ansicht, man hat auch nur ne Sex-Beziehung mit Menschen, die einem doch irgendwas "bedeuten" von daher ist bei sowas dann irgendwie mehr dahinter als beim ONS, was mal aus nem alkoholisierten Zustand heraus entstehen kann...

    @The One: sry, aber DICH find ich ja mal mega dreist...zum einen was würdest du denn machen, wenn sich deine frau paar mal die woche, regelmäßig von dem anderen Kerl nehmen lässt, ohne es dich wissen zu lassen?! zum anderen, warum liest du das Tagebuch deiner Sex-Beziehung?! oO

    sp4wN
  • Also das ist jetzt schon der DRITTE Thread der sich mit der Ähnlichen Thematik wie die letzten beiden Beschäftigt, und alle von neulingen!:eek:
    Was kommt als nächstes? hmm.... Vielleicht die Frage, Wer alles auf ältere Frauen steht und was wir davon halten?

    Langsam is ma gut ode nicht?
  • Lordex schrieb:

    hmm.... Vielleicht die Frage, Wer alles auf ältere Frauen steht und was wir davon halten?


    Ich steh drauf :D

    topic: Ich finds total in Ordnung wenn beide nur eine reine sex-Beziehung wollen. Hatte ich auch schon öfters, und finde es ziemlich gut. Keine Verpflichtungen gegenüber der anderen Person etc.

    Gruss Marc
  • hmmmm.. aber ich finde (denke mal viele werden so denken) man muss doch gewisse liebe haben zum anderen ( auser im rausch, da is alles egal :P )

    weil sex is doch was total privates und "seltenes".

    das *selten* ist damit gemeint, sieht du jeden tag leute in der öffentlichkeit es machen ? im normalen falle nicht!

    deswegen finde ich man sollte es mit einem "kleinen" sinn von liebe machen.

    hab früher mit meiner besten freundin immer gekuschelt rumgemacht (kein sex)
    das war aber irgentwie was anderes als freundschaft und liebe, man kennt die person aber man will net mir ihr zusammen sein und es ist nicht nur freundschaft irgentwie.
    da ist aber auch ne gewisse bindung gewessen.

    mfg gismo
  • gismo schrieb:

    hmmmm.. aber ich finde (denke mal viele werden so denken) man muss doch gewisse liebe haben zum anderen ( auser im rausch, da is alles egal :P )


    zum Sex gehört keine Liebe.
    Sex ist ein natürlicher Trieb, un dfür viele weitere Dinge wichtig.
    reiner Sex kann eine Erholung sein, Agressionsabbau, zur seelischen Unterstützung, usw.
    vor allem schüttet man massenhaft Glückshormone aus.

    Sex mit jemandem, den man nicht liebt, kann sehr wild sein, man kann experimentieren und kann leichter sehen wo es grenzen gibt. Wenn man nichts weiter von dem Partner will, ist der Verlust dieser Beziehung auch nicht so schlimm.
    Sex mit Liebe in Verbindung (wäre auch meine bevorzugte Vaiante) ist dagegen zärlicher, intimer und sinnlicher. Es geht nicht um den Akt selbst, sondern um alles was dazu gehört, das küssen, kuscheln, ... Man geht auf die Bedürfnisse des Partners ein, nicht nur auf die eigenen.

    Es gibt aber genug Menschen, die auch glauben wahre Liebe existiert nicht, bedauernswert, aber was solls, die haben auch gerne sex.
    Sie können ihren Spaß haben und sich austoben und wenn man keine lust auf den anderen hat, ist es auch egal. Es gibt mehr Freiraum und weniger Probleme.
    MfG
    der Scholli
    [COLOR="DarkRed"][FONT="Courier New"]Man kann dir den Weg weisen, aber gehen musst du ihn selbst.
    (Bruce Lee)[/FONT]
    [/color]
  • _THE_ONE_ schrieb:

    Hi!

    Habe so eine Beziehung laufen, obwohl ich eine Freundin habe...(habs in ihrem Tagebuch gelesen).



    Wenn du jetzt neben mir stehen würdest, ich würde dich glatt ohrfeigen! Sowas von charakterlos hab ich ja selten gesehen. Du betrügst deine Freundin über mehrere Monate und scheinst auch noch stolz darauf zu sein...und liest auch noch in fremde Tagebücher rum??

    zum Thema: Leute, die nicht an Liebe glauben, tun mir Leid! Liebe ist doch etwas wunderschönes...ich finde Scholli hat das ziemlich gut beschrieben!

    aber natürlich kann man auch ohne liebe sex haben...ist halt viel freier und man kann so richtig die sau rauslassen!
    hatte auch mal eine sexbeziehung...ist halt schon ziemlich geil, man hat der frau gegenüber keine verpflichtungen, wenn man bock hat schnell anrufen und was abmache, drübergehen und wieder weg...muss dann aber für beide klar sein dass es nur um sex geht, sonst kann es ziemlich in die hose gehen.

    gruss
  • Als Erstes

    Noir schrieb:

    Der Thread gehört ins OT

    Ich bin ja weiss der Himmel nicht allzu oft in der Liebesecke ;)
    aber da möchte ich doch einmal widersprechen xD
    Diese Thematik ist bestimmt nicht OT !

    Auch wenn sich hier (im thread) teilweise 'menschliche' Abgründe im Umgang miteinander auftun
    und.... über eine weitergehende, soziale Verantwortung - auch einem 'sexuellen' Partner gegenüber - scheinbar eh nicht intensiv genug nachgedacht wird

    Einmal
    - weil sich hier mal wieder typische männliche Machismen zeigen ;)
    Frauen sind - im Fall des Falles - dann halt.... Huren
    ich meine aber...die Männer dann eben aber auch ... reine Hurenböcke :P
    Gut...es gibt Jungs, die verstehen das sogar als Kompliment....
    hier gilt aber mal grundsätzlich nicht: ...Selig sind die geistig Armen xD

    - weil ich hier - wenn schon nicht 'Liebe' ;) - dann aber vor Allem auch gegenseitiges Vertrauen und Respekt gegenüber dem Anderen vermisse ....

    - das Thema von Einigen in seiner gesellschaftlichen Komplexität nicht so recht ernst genommen wird bzw. anscheinend eher nervt
    ABER...es ist für mich zunehmend ein Ausdruck einer desillusionierten, hektischen, zeitlosen und vmtl. sogar tw. orientierungslosen Gesellschaft

    @ Scholli
    Ich gebe Dir in Vielem ja durchaus recht ;)
    aber...gerade beim Sex zeige ich ungeheuer viel von mir - gewollt oder ungewollt !
    Ich zeige hierbei dem Anderen eben sehr viele - teils sonst verborgene - Charaktereigenschaften und Wesenszüge, die ich ansonsten ja nach aussen sehr oft krampfhaft verstecke.
    Das dies Vielen oft ja gar nicht bewußt ist...ist nicht nur Schade
    sondern oft sogar zukünftig gesehen katastrophal.
    Denn beim Sex und dem sinnvollerweise dann folgenden Orgasmus - dem kleinen Tod ;) - bin ich eigentlich dermaßen schutzlos, dass dazu schon ein gewisses Maß an Vertrauen und Symphatie IMMER notwendig ist....
    biologische Verhaltensmuster... Hin oder Her :D
    Auch der eventuelle Einwand:
    Ein steifer Schwanz/eine geile Möse kennt keine Angst...kann dies nicht widerlegen ;)
    es sei denn....wir sprechen hier über reine, einseitige GEWALT :(

    tittli schrieb:

    man hat der frau gegenüber keine verpflichtungen

    Auch wenn Du hier noch /Mann ergänzt hättest.... lägst Du falsch :D
    Verpflichtungen hast Du IMMER...auch wenn Du/man sie nicht immer wahr haben will.
    Ob es jetzt dabei um die gegenseitige Verpflichtung des gesundheitlichen Schutzes geht...
    oder die Wahrung der Intimsphäre des Anderen
    oder um den grundsätzlichen Respekt wegen des entgegengebrachten Vertrauens...
    lediglich eventuelle, zukünftige und weitergehende Verpflichtungen bzgl. Beziehung, Versorgung und evtl. daraus entstehenden Kindern etc. fallen vllt. nicht ganz sooo intensiv aus ;)

    Grundsätzlich
    finde ich es fatal, wenn neben der "freien Liebe"...
    mit all den "erlernten" Praktiken durch Pron etc.
    nicht auch Vertrauen, Fallenlassen, Geborgenheit und Zärtlichkeit oder weitergehende Phantasien angesprochen bzw. gelebt werden.

    Wenn heutzutage sogar schon kindliche Jugendliche (14-16) mehrfach wechselnden Geschlechtsverkehr haben (und nicht nur in Ballungsgebieten !),
    ohne je richtig Kindheit so wie o.g. Grundbedürfnisse wie Zärtlichkeit, Vertrauen, Geborgenheit und Verlässlichkeit kennengelernt zu haben...
    stimmt etwas in der Entwicklung (unserer Gesellschaft) NICHT

    Edit

    Maze schrieb:

    kümmer dihc um dienen eigenen Mist!
    Jungfrau!!!

    Ein sehr reifer Kommentar :rolleyes: ...btw...wie jung bist DU denn :grins:
  • gismo schrieb:

    Sexbeziehung kennts ihr sowas?

    Ich hab mal sowas gehört bzw mitbekommen, man hört das oft von andere.
    Kumpel erzählt mir mal: Er macht mit einer immer sex aber nicht mehr.

    ich finde das ist irgentwie total assi vom mädchen dauert mit einem zu ... und er erzählt das noch weiter.

    Und vorallem finde ich gehört zum "miteinanderschlafen" die liebe dazu, sonst ist das irgentwie total nuttig/schlampig.

    mfg gismo



    Alles klar, wie alt bist du?

    Lass die Leute machen was sie wollen und kümmer dihc um dienen eigenen Mist!

    Jungfrau!!!
    Bevorzugte: puck8, Big Dunker, t0b1, CrYstaLX, Kriss Kross, Tiger22, Abu N.
  • Edit

    Ein sehr reifer Kommentar :rolleyes: ...btw...wie jung bist DU denn :grins:[/QUOTE]

    Es ist oh Schwachsinn Leute nach Ihren Vorlieben bzw. Sexgewohnheiten zu verurteilen, wir leben ncih im 18 Jhdt. Aber saucool von dir auf eine solche, wirklich UNREIFE Diskussion mit premenstrualer Ausdruckweise/Rechtschreibung ("Er macht mit einer immer sex aber nicht mehr.") einzugehen, obwohl, das Thema schon x-Mal im Forum behandelt wurde.

    Und was dich an geht Gismo, Frauen als Nutte, Hure oder Schlampe zu betiteln zeugt ncoh viel mehr von deiner Reife.

    Ist ja grossartig das du ne Freundin hast, di profitiert sicherlich auch davon :rolleyes: !!!!!
    Bevorzugte: puck8, Big Dunker, t0b1, CrYstaLX, Kriss Kross, Tiger22, Abu N.
  • @ Maze & all ;)

    Es gibt KEINE unreifen Diskussionen bzw. dumme Fragen,
    sondern höchstens an der Diskussion Beteiligte, welche sich so verhalten.

    Da Noir, die ich ansonsten schätze ;),
    hier keine direkten Verweise auf ähnliche,
    UND vor allem jetzt noch offene thread's angeführt hat,
    habe ich mir erlaubt, meine werte Meinung zu diesem Thema
    - wie immer ziemlich ausführlich :D, auch hier im OT zum Besten zu geben ;)

    Denn....auch wenn ein Thema wie dieses schon zigmal behandelt wurde, heisst dies ja nicht, dass es nicht nach wie vor topaktuell ist und deswegen kein Bedarf an erneuter Klärung (bei Einzelnen) bzw. Diskussionsbedarf besteht.
    Gerade sexuelle Verhaltensnormen haben sich mehrfach in der menschlichen Geschichte verändert, und in verschiedensten Kulturkreisen gab es dazu immer verschiedenste Auslegungen und Tabus ...auch heute noch ! siehe u.a. -> Islam

    Deine Kommentare wie:
    Lass die Leute machen, was sie wollen ....
    ....eine ja eher pseudoanarchistische Fehlanleitung :D
    oder Verweise auf "prämenstruale" Zeitabschnitte sowie zudem falsche Rechtschreibung und Zuordnung...gismo ist doch wohl männlich^^
    sind eben sehr zweischneidig ...und fallen eben auch auf Dich zurück ;)


    Zudem....Reife
    bedeutet zuerst einmal auch, sich Kenntnisse und Erfahrungen anderer anzuhören und ggfs. sich anzueignen, sie auch zu hinterfragen bzw. sich damit des Öfteren und vor allem sachlich auseinanderzusetzen.
    Wenn dann dadurch auch mal erfreuliche Selbstkritik und -erkenntnis dabei herauskommt...
    ist doch schon sehr viel gewonnen :)

    Over and out ;)
  • @muesli:

    soweit mir das bekannt ist, ist bei solchen Beziehungen keinerlei Sympathie nötig und auch nicht unbedingt sehr viel mehr Vertrauen.

    Ich mag mich damit zwar persönlich nicht all zu gut auskennen, da ich Sex mit Liebe bevorzuge, aber ich bin nicht so verklemmt und kann mit einigen meiner Bekannten durchaus darüber reden.
    So ist es z.b. öfters der Fall, das ein Bekannter von mir öfters mal mit einer schläft, nur weil er grade lust hat irgendwas zu fic...
    Und da ist völlig egal ob er sie mag oder nicht.

    Vertrauen braucht man auch nicht unbedingt sehr viel, vielleicht das vertrauen nicht umgebracht oder verschleppt zu werden, aber bei einer kleinen Nummer im Auto oder direkt neben der Disko ist sowas den meisten dann auch völlig egal.

    Aber es stimmt, das manche Menschen viel von sich beim Sex offenbaren, aber sehr viele Menschen, die das öfters mal und nur aus Vergnügen machen, zeigen nicht mehr von sich als sie wollen. Wenn man jedes Gefühl ausser dem natürlichen Trieb unterdrückt, offenbart man gar nichts.

    Aber ich muss dir bezüglich der Beteiligten dieser Diskussion wohl voll zustimmen.
    Wobei man sagen muss, das, wenn mans genau nimmt, fast jede Frau eine Schlampe und fast jeder Kerl ein ********* ist.
    Oder mit wie vielen Leuten habt ihr schon geschlafen? Bei mehr als einer Person könnte das je nach definition nämlich schon zutreffen.
    MfG
    der Scholli
    [COLOR="DarkRed"][FONT="Courier New"]Man kann dir den Weg weisen, aber gehen musst du ihn selbst.
    (Bruce Lee)[/FONT]
    [/color]
  • Wenn sich beide einig sind warum auch nicht ! ? Aber das Problem ist an der Sache das nach einer Zeit immer Gefühle ... meißt einseitig ins Spiel kommen das dann zu Komplikationen führt! Also lieber die Frau für ´s Leben suchen ... die es aber leider auch nicht gibt !

    Gruss Tigger