CPU Kühler (Intel Quad Core)

  • Kaufberatung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • CPU Kühler (Intel Quad Core)

    Hallo FSBler,

    Ich hätte eine Frage bezüglich auf CPU Kühler!

    Ich will mir demnächst einen neuen Rechner zusammenbauen und habe schon in einigen Foren/Kommentaren gelesen, dass die Standart Kühler, die in der Boxed version mitgeliefert werden, nicht gut bzw. zu laut sind.

    Deswegen dachte ich an einen neuen CPU Kühler.
    Da ich aber nicht weiss, welche gut sind, würde ich gerne mal eure Meinungen hören. Welchen könnt ihr mir empfehlen? Es sollte schon ein SEHR GUTER Kühler sein...damit ich auch Übertakten kann ohne dass es zu heiss wird. Preislich vorerst keine Grenzen...der Kühler sollte leise, stabil, nicht zu schwer und von einer guten marke sein...;-)

    bedanke mich schon im voraus.

    mfg,

    FraGG3r
  • @richter36de: sieht auch sehr interessant aus...super wäre, wenn ich noch ein test/review zum jeweiligen Kühler sehen könnte damit ich mich 100%ig vergewissern kann ;)

    Mal sehen wenn der Zalman auch für QuadCore geeignet ist, dann werde ich mich wohl zwischen diesen beiden Kühlern entscheiden müssen.

    Für weitere Ratschläge bin ich noch im voraus dankbar.
  • Bei CPU Kühlern ist es prinzipell immer die Frage was er noch kühlen soll außer die CPU...

    Wenn du deinen Quad-Core nicht übertakten willst müsste dir auch der Boxed-Kühler reichen (bekommt keinen silent-Preis ist aber nicht wirklich störend)

    Wenn du nur deinen CPU kühlen willst und eine gute Gehäusebelüftung hast dann empfiehlt sich eine vertikale Kühlerlösung, sie passt sich perfekt in den lufstrom ein. (mit dem hier hab ich gute Erfahrungen gemacht: ALTERNATE. Hardware - Software - Entertainment)

    Wenn du auch noch die Spannungswandler mitkühlen willst (v.a. beim Übertakten interesant), dann würde ich eine horizontale Lösung wählen, weil dadurch der luftstrom noch an den Spannungswandlern vorbeigeht (und durch die eventuell vorhandene Mainboard kühlung), nachteil ist dass es den Lufstrom ein bischen verwirbeln kann... (z.B. ALTERNATE. Hardware - Software - Entertainment)

    Wenn du nicht übertakten willst und in direkter nähe der CPU einen Gehäuselüfter hast reicht meist auch ein passiver Kühler, die kühlleistung ist natürlich schlechter dafür ist er absolut geräuschlos

    Besonders wichtig ist dass dein Mainboard eine gute Lüftersteuerung hat, wenn die nämlich schlecht ist dann dreht dein lüfter zu früh hoch oder er hat ständig Schwankungen usw... da hilft dir dann auch der beste Lüfter nix. Sonst lege ich dir noch die neue PC Games Hardware (11/07) ans Herz (gibts hier im Forum oder am Kiosk...) dor findest du aktuelle Lüfterbewertungen und Bewertungen zur Lüftersteurung der Mainboards.

    So und zum Schluss noch ein Tip: Kauf dir, egal für was du dich entscheidest, die Boxed Variante der CPU, da die Tray Versionen zum Teil Rücklaufmodelle sind von Übertaktern, die sich nicht gescheit übertakten lassen (ergo die Warscheinlichkeit erhöht sich bei einem Boxed unwarscheinlich dass du einen gut übertaktbaren bekommst). Nebenbei hat es den Vorteil dass du erstmal den Boxed Lüfter probieren kannst und dann, wenn er dir wirklich zu laut seien sollte, immer noch einen neuen bessern Lüfter kaufen kannnst.

    Nicht vergessen gut Wärmeleitpaste mitkaufen (z.B. ALTERNATE. Hardware - Software - Entertainment)
  • Ich setzte seit einiger Zeit häufig auf Scythe, die bauen klasse Kühler, die auch nicht extrem teuer sind (vergleichbar mit den "Zalmännern"). Die bieten eine sehr gute Kühlleistung und dass auch noch bei sehr langsamdrehenden Lüftern (-> sehr leise), was für mich in letzter Zeit immer wichtiger wurde/wird, wenn ich PCs zusammenbaue.
    Daher meine Empfehlung für Towerkühler: Scythe Ninja, Infinity oder Mugen
    für Non-Towerkühler: Scythe Andy Samurai Master

    edit... sry... hab wohl zu lange gebraucht ^^