10 Pfund Rindfleisch

  • Rezept/e

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • 10 Pfund Rindfleisch

    Hallo User,

    ich habe ein gutes Rezept und es ist ganz einfach.
    Ihr brauch dazu nur 2 Sachen, Fleisch und Wasser.

    Unsere Ur Ur Großmutter hat uns folgendes überliefert!

    10 Pfund Rindfleisch ergibt eine super Suppe!

    Wer hat ein besseres Rezept!?
  • das Fleisch gibt zwar richtig Geschmack ab, wenn man es ordentlich lange (ein-)kocht, aber ich würde trotzdem wenigstens noch Suppengrün, Pfeffer und Salz dazugeben, das wäre das Mindeste.

    Ich selbst bevorzuge die weiter "verfeinerten" Varianten.

    Zitat meiner Großmutter: Im Krieg kommt man mit einem Sack Kartoffeln und einem Sack Zwiebeln über jeden Winter (aber ob's auf Dauer die geschmackliche Erfüllung ist?).

    Gruß
    wertel
    [FONT="Comic Sans MS"][SIZE="2"]Das Leben ist eher Breit als Lang und wir steh'n alle mittenmang.
    (W. Moers)[/SIZE][/FONT]
  • Ehrlicher schrieb:

    ...
    10 Pfund Rindfleisch ergibt eine super Suppe!
    ....



    Willst du uns hier veräppeln? Außerdem ist dein Threadtitel irreführend! :depp:
    Zudem macht die Menge an Fleisch nicht die Qualität aus, hängt doch vom Volumen der Brühe ab!!!
    Also für eine ordentliche, selbst angesetzte Rindfleischbrühe braucht man noch etwas mehr, vor allem auch Gemüse und das richtige 'tierische' Zubehör.

    Ich nehme:
    (alternativ oder gemixt)
    - Siedfleisch, ruhig mit etwas Fett
    - Rinderbeinscheiben
    - Ochsenschwanz
    - Markknochen
    - Sellerie
    - Porree
    - Lauch oder Lauchzwiebeln
    - Petersilienwurzel oder ggf. Petersilie
    - Karotten
    - Zwiebeln
    - manchmal auch etwas Kohlrabi
    - Etwas Salz zum Anwürzen


    Das Ganze muss/soll ein paar Stunden köcheln. Das Gemüse passiere ich durch und schütte die Brühe in einen anderen Topf. Das Fleisch kann man mundgerecht schnippeln. Ergibt eine absolut herrliche, gehaltvolle Suppenbrühe.

    Mann kann das Ganze natürlich, wenn die Brühe weitgehend fertig und durchpassiert ist, mit frischem Gemüse (Blumenkohl, Broccoli, Karotten, Kohlrabi, etc.) sowie mit Fleisch- oder Weckmehlklösschen aufpeppen - schmeckt einfach sagenhaft gut.
  • ich habe ein gutes Rezept und es ist ganz einfach.
    öööhm, möglich das Du die letzten Jahrzente seit Kriegsende wie Dornröschen geschlafen hast? ;)
    Mittlerweile nutzt man etwas mehr zum kochen, da mehr Auswahl vorhanden.

    Da hier aber das eine oder andere schon brauchbare zu finden ist und ich sehr guter Hoffnung bin, das da noch mehr kommt, bleibt der Thread auf.
  • Asiatisches Gulasch

    500 g Rindfleisch
    1 Pfund Tomaten
    2-3 Zwiebeln
    Currypaste - gibt verschiedene Schärfen
    Knobi
    Salz,Pfeffer zum abschmecken

    Fleisch würfeln,würzen und kräftig anbraten - rausnehmen und im Bratenfond die Zwiebeln dünsten - nun Fleisch wieder reingeben und kleingeschnittene Tomaten mitrein.1-2 Teelöffel Currypaste dazu (Achtung-schärfe kommt nach und nach) und den Knobi - dies nun auf kleiner Stufe langsam köcheln lassen ca 1 - 1.5 Std. Sosse sollte eine etwas dickere Masse ergeben.

    Viel Spass und einfach PN schicken falls beim nachkocken etwas nicht passt
    Sind zwar keine 10 Pf Rindfleisch wie bei Threaderöffner drin doch man braucht ja nur hochrechnen die Zutaten;)