Dattenrettung auf NAS-Laufwerk

  • geschlossen
  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Dattenrettung auf NAS-Laufwerk

    Hallo Leute,

    ich will auf meiner externen NAS-Platte gelöschte Daten wieder erstellen. File Recovery von Convar macht so was aber nur lokal auf dem Rechner.
    Kennt jemand ein Tool, das es auch übers Netzwerk macht???

    thx
    (R) by Teckware

    gleicher Post ist auch unter der Rubrik Netzwerk
  • Hallo ...
    es ist Pratisch gesehen nahe zu unmöglich daten im netzwerk wiederher zustellen ...
    da der bezug zur IP wiedergesucht werden muss ... dieses ist sehr schwer ... bzw. zeitaufwändig ...
    es gibt auch noch kein tool das aus dem Netzwerk daten wiederherstellen kann so weit ich weiß ;)-.- das liegt daran das der bezug auf die datein nicht wiederhergestellt werden kann .... kann sein das dass Linux kann ( da ich keine ahung von linux habe), widows kann das net ...
    mhh also ... eig. scheint mir das schön möglich aber wie ist ne andere sache ;)

    hat deine NAS keinen USB anschluss `? ... da durch RJ45 wird es schwer ...
    mit USB sollte es auch mit dem von dir genannten tool funktionierne ;)
    [SIZE="4"][FONT="Verdana"]User helfen Usern: Die FSB-Tutoren!
    [/FONT][/SIZE]
  • Danke für deine Antwort,
    die Platte hat einen USB, nur habe ich (noch) kein Kabel, weil das Kabel ein A-Stecker auf beiden Seiten braucht.... (ist in meinem Haushalt etwas unüblich...)
    wenn alles nix nützt, werd ich mir wohl die arbeit machen müssen, die platte auszubauen und am rechnere anzuklemmen.

    thx für deine antwort
    (R) by teckware
  • ... ich kenne auch kein tool, welches über LAN daten wiederherstellen kann.
    unter windoof kann man zwar ein recover über USB (easyrecovery) machen,aber ich habe noch kein LinuxDateiSystem(vermutlich auf der NAS HDD) versucht zu recovern.

    Viel erfolg!

    Jay
  • So, ich hab ein USB-Kabel...
    ...leider sind die USB-Ports
    nicht, um die Platte anzusprechen.
    Man kann nur ein Drucker oder
    eine weitere USB-Platte anschliessen.

    Bleibt wohl nur der Ausbau und
    im PC einbauen


    Danke für eure Hilfe
    (R) by Teckware
  • Selbst dann wird es wohl sehr schwierig.
    Diese NAS Boxen (wenn es eins von diesen Billigdingern ist) sind total zickig mit dem Dateisystem.
    Wenn du dich nicht genauestens mit Linux auskennst sehe ich schwarz.
    Mach auf jeden Fall vorher ein Backup der restlichen Daten, nachher könnte alles futsch sein.