an alle Vegetarier bzgl. Training

  • geschlossen
  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • an alle Vegetarier bzgl. Training

    Huhu Leute,
    ich hab jetzt auch mal ne Frage für den Gesundheitsbereich :)

    Und zwar habe ich mich vor kurzem entschieden kein Fleisch mehr zu essen.
    Das drumherum spielt im Prinzip keine Rolle, da es mit der eigentlichen Frage nicht wirklich was zu tun hat ;)

    Meine Sorge ist jetzt nämlich, dass das "Vegetarier-Sein" sich nicht mit dem Trainieren verträgt...Mit Training meine ich u.a. Bankdrücken, Kurzhanteltraining usw. Ich trainiere zwar jetzt nicht wirklich übertrieben (also kein riesen muskelbepackter Brecher ;) ), aber ich versuche eg schon jeden Abend iwas zu machen, um meinen Körper weiter zu "formen" :P Jetzt hab ich halt wie oben schon erwähnt, bissl "Angst", dass der Verzicht auf Fleisch sich in ieiner Form negativ auf das Trainieren auswirkt...

    Daher würde ich gerne wissen, ob das tatsächlich der Fall ist und wenn ja, obs ne Möglichkeit gibt das durch ein anderes Nahrungsmittel zu kompensieren. Evtl. auch iwelche "Vitamintabletten" (?!) ..habe allerdings eg nicht vor, mich mit iwelchen Medikamenten vollzustopfen!!

    Hoffe jemand kann mir bissl helfen.

    ThX im Voraus

    Viva la Raza!
    Suns33k3r
  • Viel Bohnen,Esbsen,Kartoffeln,VollkornReis,Milchprodikte,Vollkornbrot
    Sonst Eiweissshakes ;) -> Am anfang reicht es aus. Wenn du ne Zeit lang trainiert hast,
    wirst du dich mit dem Themau Muskelaufbau beschäftigt haben (google), denn dan
    wenn du es irgendwann nötig hast, kommen die Sachen wie Aminosäuren, Creatin in Fleich etc
    hinzu ;) Aber für den anfang reichts ;)

    Mfg FLoydR0se
  • auf fleisch zu verzichten und stattdessen protein-shakes zu nehmen halte ich iwie für fragwürdig (im ethischen sinn) - aber ich kenne ja deinen rahmen nicht ;)
    vitamintabletten wirst du nicht brauchen, nachdem du deine energie aus pflanzlichen sachen beziehen musst. in dem zeug stecken weit mehr vitamine, mineralstoffe etc als in tierischen produkten.
    pass auf, dass du deinen kalziumbedarf stillst (also keine milch - soll angeblich zu kalziumABbau in den knochen führen, sondern lieber sesamssamamen, mandeln, soja etc oder tofu *kotz*
    soja, (nüsse und hülsenfrüchte - um floydrose's liste zu erweitern) würden auch einiges an eiweiss bereitstellen - aber soja schmeckt etwas eigen, kann man aber "häckseln" und untermischen ;)
  • Servus,
    ich mache zwar kein Krafttraining aber ich laufe Marathon. Ich habe mal ca. 1,5 Jahre auf Fleisch verzichtet. Bin damals meine schnellsten Zeiten (2:50h) gelaufen. Ich habe alles außer Fleisch gegessen und mir keine großen gedanken über die Ernährung gemacht. Ich denke der Körper sagt einem schon was er wann braucht.

    Gruß
    G.Beckstein