Paul Cleave - Der siebte Tod by Roadrunner United

  • Down

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Paul Cleave - Der siebte Tod by Roadrunner United


    Paul Cleave - Der siebte Tod


    Beschreibung
    Exklusive Hörbuch-Premiere bei audible.de - noch nicht auf CD erschienen, nur für Audible Abonnenten

    Joe ist ein netter Kerl. Tagsüber putzt er in einer Polizeistation, zweimal am Tag füttert er seine Fische, einmal die Woche besucht er seine Mutter. Joe ist ein ganz normaler Mann – tagsüber!

    Doch abends geht Joe anderen Tätigkeiten nach. Die Nachrichten um den bestialischen Schlächter von Christchurch, der bereits sechs Frauen umgebracht hat, sind ihm egal – bis ein siebter Mord passiert. Joe weiß, dass der Schlächter nur sechs getötet hat. Er weiß es, weil er die siebte nicht umgebracht hat.

    Auch Joe will nun wissen, wer der Mörder des siebten Opfers ist. Und er wird den Nachahmer bestrafen und ihm die weiteren sechs Morde anhängen – er hat auch schon einen Plan, wie ihm das gelingen wird. Wenn ihm nur nicht die vielen Frauen ihm im Weg stehen würden...

    In Australien wurde Paul Cleaves Debütroman als Sensation gefeiert und mit Klassikern wie "American Psycho" und "Das Schweigen der Lämmer" verglichen.

    Audible weist darauf hin, dass dieser Titel für Hörer unter 18 Jahren nicht geeignet ist.

    Der Sprecher:
    Martin Kessler, geboren 1960 in Oberhausen, ist bekannt als Theaterschauspieler und Synchronsprecher. Er lieh bereits Brad Pitt und Vin Diesel seine Stimme, allen voran ist er aber bekannt als die Stimme von Nicolas Cage.

    Der Autor:
    Paul Cleave wurde am 10. Dezember 1974 in Christchurch, Neuseeland, geboren, dem Ort, wo auch seine Romane spielen. Neben dem Schreiben renoviert er Immobilien ("Ich kaufe ein Haus, lebe etwa ein Jahr in ihm, während ich es renoviere, und verkaufe es dann"). Der Fan von Stephen King und Lee Child begann im Jahr 2000 mit der Arbeit an seinem Debütroman.


    Joa ist ein endgeiles Hörbuch, ungekürzt und selbst von audible.de geklaut und released.
    Ich denke mal die Beschreibung sagt alles, auch die Bewertungen vom Buch (einfach mal nach googlen) sind durchweg positiv.
    Ich bin so begeistert von dem Hörbuch, wie sonst nur von Ken Follet/Frank Schätzing
    Für alle Thriller/Krimi Fans zu empfehlen, ist ein Muss!

    CD-Anzahl: 10
    Gesamtlaufzeit: 11 Stunden und 4 Minuten
    Qualität: 192 kbps MP3
    Bewertung (vom Buch in Amazon): 4/5 Sterne bei 195 abgegebenen Bewertungen
    Gesamtgröße: 910MB

    ->RULEZ<-
    1. Jeder darf Downloadlinks anfordern
    2. Zum Erhalten der Links bitte eine PN mit dem Betreff "PaulTod|Nick" an mich schicken
    3. Einen THX Post hier im Thread hinterlassen
    4. Speedy unnötig, da alles auf Rapidshare gehostet wird


    Have fun!

    Gruß Moritz
  • Der siebte Tod

    Hallo molleonline,

    BIG THX für die schnelle Linkvergabe!!!

    Status: Fertig
    Bewertung: 5*****+

    Liebe Grüße und tolle Festtage wünscht Dir

    Hitec

    :hot: :hot: :hot:
    ..und mögen die Armeen des Teufels auf dem Weg zu deinem Haus von Pfad abkommen!!!
  • ich wollt mal fragen ob es noch eine möglichkeit gibt an den link dranzukommen, da ja eine pm schicken nciht geht, beckerb aber vor ein paar tagen drangekommen zu sein scheint. kann mir jemand helfen?
    THX
  • Hallo molleonline!
    Wir hätten gerne von Dir den Upload zu "Paul Cleave - Der siebte Tod by Roadrunner United". Wäre das machbar. Du tätst uns eine grosse Freude bereiten.
    Grüsse Dieter2 and family
    PaulTod/Dieter2
  • Auch ich hätte das Hörbuch gern. Den Threadstarter kann man ja leider nicht mehr fragen und einen neuen Thread zum gleichen Thema eröffnen, solange dieser Thread noch nicht geschlossen ist, finde ich albern. Wäre vielleicht von jemandem, der es hat ein Re-Up möglich? Jedenfalls besteht reges Interesse daran.

    Oder man sollte , falls das mit den Boardregeln nicht konform ist, den Thread schließen. Dann könnte man es als Such-Anfrage neu starten.

    lg Konradin
    Aktuell zum 70. Jahrestag:
    Auschwitz war sicher nur die Folge berechtigter Ängste gegen die Juden.
    Damals war es die Verjudung, heute ist es die Islamisierung, welche uns Angst macht.
    Eigentlich müssten sich diese Leute bei uns dafür entschuldigen.