Scanner schaltet sich automatisch ab

  • geschlossen
  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Scanner schaltet sich automatisch ab

    Hallo ihr,

    Bin grade bei meinem Opa und der hat ein Problem mit seinem Scanner: Der "ScannerFinder" (Software von der Treiber-CD) startet beim Systemstart mit und erkennt den Scanner auch (in der Taskleiste ersichtlich). Nach einer guten viertel Stunde aber ist das Symbol in der Leiste durchgestrichen mit der Beschreibung "Scanner ist nicht betriebsbereit"
    Ziehe ich nun den Netzstecker (nicht den USB) vom Scanner und stecke ihn wieder hinein, fährt der Scanner wieder hoch und wird wieder für ca. eine viertel Stunde vom Computer erkannt.

    Danach wieder nicht mehr.

    Mein Opa hat den Scanner schon lange; er hat über Jahre hinweg einwandfrei funktioniert - die Probleme traten erst seit kurzem auf.
    Eine Neuinstallation des Treibers hat auch nichts gebracht - ebenso die Ratschläge der Beschreibung.

    Hier mal die technischen Daten:


    COMPUTER:

    Windows XP Home SP 2


    SCANNER:

    Hier habe ich 4 Angaben gefunden:

    Hersteller: Medion

    Nummer: MD 42666

    Produktbezeichung: USB2.0 Flachbildscanner MRS-2400A448U

    und dann steht da noch: MSN 5001 5707

    SCANNER ANGESCHLOSSEN ÜBER:

    USB 2.0


    Hoffe ihr habt eine Idee woran das liegen oder noch besser wie ich es beheben könnte und

    bedanke mich schon einmal im Vorauss.

    Florian
  • Wenn Du im Treiber nachschaust, findest Du vielleicht eine Art "Stromspareinstellung", welche den Scanner nach einer gewissen Zeit deaktiviert, doch dann sollte er wieder einsatzbereit sein. Das wird es wahrscheinlich auch nicht sein. Versuch' einmal einen anderen USB-Port, vielleicht liegt es daran.
    Viel Erfolg!
    Muvimaker
  • Hallo,

    Danke für deinen Rat, Muvimaker, aber es hat leider nichts gebracht. Ich habe aber gestern noch ein bisschen herausgefunden.

    1. Das Scan-Programm - Scan Wizard, funktioniert unabhängig davon, ob der Scannerfinder sagt, dass der Scanner betirebsbereit ist oder nicht.
    2. Der Scanner-Finder sorgt nur für die Tastenbedingung am Scanner selbst (dort sind 7 Tasten, worüber man verschiedene Vorgänge, wie zum Beispiel die Texterkennung anschalten kann.)
    3. Wenn der ScannerFinder sagt, das der Scanner nicht betriebsbereit ist, funktionieren eben diese Tasten nicht mehr - der Computer reagiert ab da dann nicht mehr auf die Tasten von Scanner.


    Wir hatten schon in Betracht gezogen, den Scanner abzukabeln, die gesamte Scannersoftware deinstallieren, anhscließend die Registry nach allen Einträgen, die noch auf den Scanner hinweisen zu cleanen und dann anschließen den Scanner noch eimal völlig neu zu installieren.

    Wäre das sinnvoll, oder hat jemand vielleicht noch eine einfachere oder bessere Methode?

    Viele Grüße

    Florian
  • Das müsste eigentlich helfen, aber wie du es schon gesagt hast: sehr aufwändig. Habt ihr irgendwelche größeren Umbauten gemacht (neue Hardware, Windows neu aufgesetzt o.ä.) als das Problem aufgetreten ist?

    P.S.: Gibt es Updates für das Programm?
    [SIZE="1"]User helfen Usern: Die FSB-Tutoren

    Sag nein zu Filehostern - [color="blue"]AOKHA[/color]

    Ups: Horst Evers MovieMix How High Generals + 2x Xvid Viele Klassiker-Games[/SIZE]
  • Hallo, geh mal in den Gerätemanager u. dort bei USB-Controller auf "USB-Root-Hub", mit der rechten Maustaste anklicken, Eigenschaften wählen, dann "Energieverwaltung" und schau mal, ob dort die Funktion "Computer kann Gerät ausschalten, um Energie zu sparen" aktiviert ist.
  • Hallo,

    Danke für eure Hilfe, aber hat leider nichts gebracht. Auch die vollständige Deinstallation, Cleanen der Registry und anschließendes Neuinstallieren hat nicht geklappt - selbes Problem.
    Im Geräte-Manager steht auch bei allen USB-Hub's die Funktion mit Stromabschalten bei "Deaktiviert".

    Ich hatte dann auch mal die Vermutung, dass irgendein Prozess die Verbindung vom ScannerFinder zum Scanner nach einer bestimmten Zeit unterbricht und habe daraufhin alle Anwendungen geschlossen und im Task-Manager die Prozesse überwacht, als der Scanner noch auf "betriebsbereit" stand. Nur komischerweise wartete ich eine halbe Ewigkeit und der Scanner schaltete nicht auf "nicht betriebsbereit" Kann es denn sein, dass solch ein Problem nur dann vorkommt, wenn man mit anderen Anwendungen arbeitet?

    Hat denn jemand vielleicht noch eine Idee?

    Viele Grüße

    Florian

    PS.:
    • Windows wurde auch nicht neu aufgesetzt und das Problem trat eigentlich auch nicht infolge einer Installation eines anderen Programmes auf.
    • Ob Updates verfügbar sind, weiß ich noch nicht - werde ich gleich überprüfen.