Windoof Programmiersprache

  • Allgemein

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Windoof Programmiersprache

    Hallo,
    mich würd mal interessieren womit Windows, Linux und CO programmiert sind.
    Mit C++`?
    Oder mit was?
    Mit was wurde firefox programmiert?
    Weiß einer das?

    nur wer antworten weiß, darf posten ;)
  • Ja, kleine Ergänzung: Firefox ist in c++ geschrieben.

    Es gibt mitlerweile versuche Betriebssysteme in anderen Sprachen zu entwickeln (Java, C#). So arbeitet z.B. Microsoft an einem experimentellen neuen Betriebssystem welches in einem C# derivat geschrieben wird. (codename Singularity).
    [SIZE="1"]i'm a signature virus. copy me into your signature to help me spread. - smart questions[/SIZE]
  • Der Linux-Kernel ist zum grössten (Vollständig?!) in C implementiert. KDE in C++. Gnome in C. Unter Linux sind die Sprachen C, C++ und Interpreter-Sprachen wie TCL oder Phyton die meist genutzten. Unter Windows ist es C und C++ (allerdings nur verschwindend wenig!), mittler weile setzten mehr und mehr Entwickler .Net und somit zumeist C# unter Windows ein. Ach ja, dass Gnome-Projekt überlegt seit geraumer zeit Mono und somit ebenfalls C# als standard für die entwicklung zu verwenden. Mono ist die OpenSource Implementierung von Microsoft's .NET. Java spielt auf all diesen Platformen eine Rolle, allerdings meist nur im Server-Bereich. Armes Java... Ich liebe Java und keiner nutzt es auf dem Desktop... Armes, armes Java! :( Dabei gibt's mit WebStart einen leichten Mechanismus zum Verteilen und aktuell halten von Software. Die Desktop integration ist mit 1.6 auch besser geworden! Nutzt mehr Java!!!

    Der olle alfredE.

    P.S.: Firefox ist in XUL geschrieben... Eine XML basierte Skript-Sprache. Der Interpreter dafür könnte in C implementiert worden sein. Keine Ahnung.
  • Kleine Teile um das OS zum laufen zu bringen sind noch in Assembler geschrieben, oder? Stichwort Bootloader.

    XUL scheint nur eine Markuplanguage für GUIs zu sein ... der größte Teil von FF wird schon in C++ geschrieben worden sein.

    Und ja: JAVA FTW, mag ich auch sehr^^
  • NeWsOfTzzz schrieb:

    Jungs, ich versteh gar nicht wieso es soviele Java Anhänger gibt.. Java ist langsam wie nix! Lieber mehr Aufwand in die Programmierung stecken und erhebliche Geschwindigkeitsvorteile mitnehmen!


    Ich hab wirklich 5 Minuten drüber nachgedacht wie ichs anders formulieren könnte, aber es bleibt nur eins dazu zu sagen, nämlich:
    Blödsinn

    :)
  • NeWsOfTzzz schrieb:

    Jungs, ich versteh gar nicht wieso es soviele Java Anhänger gibt..

    Große community, so ziemlich für jedes Problem gibt es bereits libs die leicht zu benutzen sind, platform unabhängig, vielseitig einsetzbar (JSP, Java Applications, Applets)...

    NeWsOfTzzz schrieb:

    Java ist langsam wie nix! Lieber mehr Aufwand in die Programmierung stecken und erhebliche Geschwindigkeitsvorteile mitnehmen!

    Ja wenn du in C++ nichts optimierst ist das auch langsam wie nix... Ich geb dir recht das Java nicht das schnellste ist was man nutzen kann, aber wenn man es richtig macht und optimiert kann man durchaus damit arbeiten. C# und Java tun sich beispielsweise nichts.

    Ich progge auch nich sooo gern in java, aber deine Aussage war haltlos :)... Also ich kann stelzi bei seiner Aussage eigentlich nur recht geben, habs nur noch was ausformuliert ;)
    [SIZE="1"]i'm a signature virus. copy me into your signature to help me spread. - smart questions[/SIZE]
  • Wie Zerd bereits korrekt bemerkt hat: Deine Behauptung lieber NeWsOfTzzz ist schlicht haltlos! Java mag in der ausführung nicht mit C oder C++ mithalten können, allerdings bietet das Programmieren in Java (oder auch C#) deutliche Vorteile! Lassen wir mal das leidige Thema Pointer weg. Nichts desto trotz, kann man im Java-Umfeld auf viele Libarys zurück greifen, die man in C++ vergeblich sucht und wenn (!!!) es einen Pendanten in C++ gibt, dann sind die Java Implementationen um einiges sicherer und leichter zu verwenden!

    Gerade Buffer-Überläufe sind in Java schwer zu realisieren (nicht unmöglich, zugegeben!) , aber doch schwer! Die Vorteile von managed Code (Java, C#) gegen über unmanaged Code (C/C++) sind schlicht nicht von der Hand zu Weisen. Die Garabge-Collection tut ihr übriges. In der Tat, sind C/C++ - nach wie vor - die Sprachen der Wahl, wenn es um Performance kritische Punkte in der Softwareentwicklung geht, aber eben nicht mehr "State of the Art", wenn es um alltägliche Dinge geht.

    Der olle alfredE.