der freund einer guter freundin ist ein arschloch

  • Konflikt

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • der freund einer guter freundin ist ein arschloch

    hallo,
    ich hab da ne freundin, die hat ein riesenarschloch als freund. alle sehen ihn als arschloch, aber sie nimmt ihn immer in schutz. er behandelt sie schlecht, geht ihr fremd und dennoch hält sie zu ihm! sie macht alles für ihn und er nutzt das aus. mittlerweile geht es ihr sogar gesundheitlich schlechter und er kümmert sich nicht einmal um sie...ich hab keinen bock mehr mit dieser freundin zu diskutieren und für sie den seelenklemptner zu spielen, wenn sie ja sowieso zu ihm hält und sie ihn nie verurteilt, geschweige denn verlässt....wie kommt es, dass sich frauen immer wieder aufopfern für ein arschloch? ich kanns nicht verstehen, mittlerweile unternehme ich nicht mehr gerne was mit dieser freundin, weil sie einfach absolut nervig geworden und bloss jammert, aber an ihrer situation gar nichts ändern will...wie würdet ihr mit ihr umgehen?
  • Abgesehen davon, dass wir hier kaum beurteilen können, ob ihr Freund wirklich so schlimm ist, wie du ihn per Kraftausdrücken titulierst, kann man dir nur wenig raten. Stimmt es, was du schreibst, dann ist sie ihm in gewisser Weise hörig und da helfen weder gut gemeinte noch kritisierende Worte! Und je mehr du (und andere) negativ über ihn bei ihr reden, desto mehr wird sie ihn sogar in Schutz nehmen.
  • Lies mal das Buch von Erich Fromm "Das Kunststück der reifen Liebe"... Find ich passt gut zu dem Thema. Darin wird auch die unreife Liebe behandelt, die nach dem Autor 2 Extrema besitzt. Zum einen den Massochismus und zum anderen den Sadismus. Kurz der massochistische MEnsch macht sich ganz zum teil der anderen Person und gibt seine eigene dadurch auf. Der sadistische Mensch ist genau das gegenteil. Er möchte seine Einsamkeit überwinden indem er einen Mensch zu einem teil seienr selbst macht und ihn dadurch unterdrückt. Wenn etz 2 solche Menschentypen aufeinandertreffen dann ist das eine funktionierende Beziehung, da beide mit ihrem Standpunkt zufrieden sind. Jedoch kann man hier nicht von wahrer Liebe sprechen.

    Lässt sich auf deine Freundin und den anderen typen denk ich mal leicht übertragen.

    Ich hoff ich konnte helfen

    gruß
  • MusterMann schrieb:

    Abgesehen davon, dass wir hier kaum beurteilen können, ob ihr Freund wirklich so schlimm ist, wie du ihn per Kraftausdrücken titulierst, kann man dir nur wenig raten. Stimmt es, was du schreibst, dann ist sie ihm in gewisser Weise hörig und da helfen weder gut gemeinte noch kritisierende Worte! Und je mehr du (und andere) negativ über ihn bei ihr reden, desto mehr wird sie ihn sogar in Schutz nehmen.


    ich hatte diesen freund am anfang sogar in schutz genommen und mich dafür eingesetzt, dass er nicht vorverurteilt wird durch die anderen freunde...aber da gibt es leider nix mehr zu beschönigen...ich habe sehr offen mit ihr darüber geredet und klipp und klar alles aufgelistet weshalb ich denke,dass er ein arschloch ist. sie hat dann nix mehr von ihm entschuldigen können und ich hatte das gefühl, sie verstand es. aber sie hat es bloss zur kenntniss genommen, aber nichts ändern wollen...irgendwie habe ich das gefühl, dass sie angst hat was zu ändern und deshalb redet sie sich alles schön...mittlerweile ist sie isoliert von allen und unternimmt so gut wie gar nichts...

    Milchkuh schrieb:

    Lies mal das Buch von Erich Fromm "Das Kunststück der reifen Liebe"... Find ich passt gut zu dem Thema. Darin wird auch die unreife Liebe behandelt, die nach dem Autor 2 Extrema besitzt. Zum einen den Massochismus und zum anderen den Sadismus. Kurz der massochistische MEnsch macht sich ganz zum teil der anderen Person und gibt seine eigene dadurch auf. Der sadistische Mensch ist genau das gegenteil. Er möchte seine Einsamkeit überwinden indem er einen Mensch zu einem teil seienr selbst macht und ihn dadurch unterdrückt. Wenn etz 2 solche Menschentypen aufeinandertreffen dann ist das eine funktionierende Beziehung, da beide mit ihrem Standpunkt zufrieden sind. Jedoch kann man hier nicht von wahrer Liebe sprechen.

    Lässt sich auf deine Freundin und den anderen typen denk ich mal leicht übertragen.

    Ich hoff ich konnte helfen

    gruß


    danke für die buchempfehlung
  • das selbe problem hatte ich mit nem guten freund auch. die freundin hat ihn nur runtergezogen. ich kann dir sagen das dein eingerede nichts bringen wird. deine freundin muss um es auf gut deutsch zu sagen allein auf die "fresse" fallen um zu sehn wie sehr es schmerzt. Warte einfach ab. es kommt der zeitpunkt wo sie dir dankend in den armen liegt ;)
  • maozedong bevor du mit einen mod noch ärger hier bekommst beachte bitte folgendes.

    1. keine doppelpost
    2. keine komplett zitate vor allen wenn es direkt drüber stehen.



    dann zum topic:

    versuch sie doch zu verstehen, sie liebt ihn halt und wenn die liebe macht bekanntlich blind. ich weis es ist ein blöder spruch jedoch stimmt er nun einmal.

    das nächste ist, ich bin auch einer von den typen die leider schon großen mist in der beziehung gebaut haben. meine freundin hat mir verziehen obwohl ihre guten freundin und freunde meinten, setzt ihn in den wind er ist ein arschloch.

    er hat dich einmal verletzt und er wird es bestimmt wieder machen (nicht körperlich verletzt sondern seelisch/im herzen). aber sie liebt mich nun mal und hat mir allein deswegen verziehen.


    dann das nächste ist du weist nicht wie er zu ihr ist wenn sie alleine sind, das erfahrst du nur durch hören sagen und es wird unter garantie immer nur das gesagt wenn mal etwas nicht so gut ist. die schönenzeiten wo sie miteinander haben, werden dir und deinen freunden bestimmt nicht auf die nase gebunden. somit wird sie ihn immer in schutz nehmen da die schönensachen wo ihr an ihn gefallen einfach überwiegen.


    greez maNu
  • man kann ja mal mist bauen und ich bin auch dafür, dass man verzeihen sollte. aber irgendwann ist das mass voll. er verletzt sie immer aufs neue, erlaubt sich allerlei und sie unternehmen nicht viel miteinander ausser im bett....sie unternimmt nicht viel mit ihm, ausser für ihn zu kochen, seine bedürfnisse zu befriedigen und sich ausbeuten zu lassen. von "schönene momenten" mit ihm hat sie mir auch höchst selten erzählt...sonst würde ich es ja verstehen. als ich sie gefragt habe, ob sie ihn liebt, hat sie ja gesagt. das ist für mich ein grund, dass das ihr problem ist, dass sie ihn liebt. denn er liebt sie bestimmt nicht, wenn jemand einen liebt, beutet er ihn nicht aus...aber ja, ihr seht das ähnlich wie ich, ich kann da nicht viel machen, die initiative muss von ihr kommen und sie muss was ändern wollen, alles andere schweisst sie nur noch mehr zu ihm zusammen. wenn sie dann völlig isoliert ist und mit niemandem kontakt mehr hat, ausser mit ihm, dann ist sie sowieso "verloren", weil ihr dann keinerlei kritik entgegengebracht wird und sich ihr freund alles erlauben kann...
  • Mieserinde schrieb:

    .... aber mit der zeit klärt sich das meist von selbst!


    Das ist ja nun ein absolut überflüssiger Beitrag, der niemandem hilft! :depp:


    Zum Thema:
    Was ich meinte ist: die Frau ist dem Typen hörig und da helfen wirklich keine Argumente. Entweder sie wacht irgendwann auf und merkt, dass er sie belügt und betrügt (nach den Schilderungen von maozedong) oder sie wird ewig sein Fußabtreter sein.
  • maozedong schrieb:

    wie würdet ihr mit ihr umgehen?


    darauf kann ich dir nur antworten: wenn du ihr ein guter freund sein willst stehst du ihr mit rat und tat zur seite, auch wenn es manchmal stressig ist.
    wenn dir das zuviel ist bist du auch nicht ein guter freund zu ihr.
    zu ihrer situation kann ich nur sagen das sie da durch muß. solange sie alla ratschläge in den wind schießt will sie sich nicht helfen lassen.
    beobachte die sache weiter und sag deine meinung wenn es dazu zeit ist, mehr kannst du momentan nicht tun.
  • irgendwas muss er ja haben, dass sie an ihm anziehend finden, sonst wär sie ja nicht mit ihm zusammen. ich glaube, dass deine sichtweise nicht objektiv genug ist, um die sache wirklich neutral zu beurteilen.
    kann es sein, dass du auch interesse an dieser freundin hast und es dich ärgert, dass ein anderer typ sie bekommen hat ?

    auch wenn es von außen oft sehr schwer ist sich eine solche situation anzuschauen, jeder ist seines glückes schmied und du kannst ihr nur helfen, wenn sie es zu lässt, ansonsten verschwendest du deine energie ...
  • Hi maozedong,

    ich kann nur bestätigen, was MusterMann sagen will. Wenn du ihr versuch ihren Freund
    schlecht machst, so wird sie ihn auf ach und krach verteidigen, auch es sie sich damit selber
    zerstört. Hörig wie auch total ausgeliefert, dies kommt meist, wenn man entweder total
    verliebt ist oder in der Vergangenheit der liebe lebt. Oder was nicht so doll wäre, sie ist hörig,
    weil sie in angst ist, sei es vom Freund oder was meistens zu trifft, vor dem alleine sein.

    Wenn also du einen rat ihr gibst, stößt du auf Granit. Das einzige was du in diesem fall
    machen kannst, geduld waren und ihr ein guter Freund bleiben. Zuhören aber nichts
    unternehmen, die einzigen Ratschläge die du Ihr machen kannst, dass sie sich in sich geht und
    eine liste der guten so wie auch schlechten Sachen der Beziehung vor Augen hält.

    Das was man auch machen kann, ist ein sogenanntes dreier Gespräch, ist oft riskant, dass du
    nicht am Schluss der Depp bist. Das dreier Gespräch funktioniert nur so, du musst neutral
    bleiben, keine vorurteile gegen beiden hegen. Des weitern müssen beide einverstanden sein,
    auch über Tabu Themen zu reden. Das einzige was du darfst, wenn der eine Partner/in
    den andern ins Wort fällt, dann musst du den Reinredner/in verbal Stoppen.
    Falls es eskalieren würde, dann darfst du dazwischen, sozusagen , du bist wie ein
    Schwitzrichter beim Fußball.
    Was sehr heikel ist, du kannst auch Interregieren, aber nicht jemand verurteilen nur vielleicht
    die Situation beurteilen.

    z.B. (ist vielleicht nicht das beste):

    Aussage von Ihr: Habe dich schon zwei mal erwischt, wie du mit einer andern Frau
    geknutscht hast. Das macht mich innerlich total fertig.


    Aussage von Ihm: Ach, das ist nicht so wie es aussieht und des weiter bin ich ja mit dir
    zusammen.


    Jetzt du: Was wurdest du sagen wenn jetzt sie mit einem andern knutschen würde, vor deinen
    Augen? Wie würdest du reagieren? Sei ehrlich!


    Mögliche antworten von ihm und deine gegen antworten:

    Ach das würde mir nicht viel ausmachen.
    Bist du dir da sicher, dann hättest du ja auch nichts gegen, wenn sie mit andern schlafen
    würde?

    Dann würde ich sie verlassen. Oder schlimmeres.

    Das stimmt ja gar nicht, ich war bei dieser Person.
    Darfst nichts machen, muss es glauben. Weil überprüfen meist nichts bringt, Freunde/Familie
    halten meist zusammen. Also sozusagen ein Eigentor. Jedoch wieder still werden, wenn er sie
    betrügt, dann immer bisschen bohren, bis er sich selber verrät.

    Warum ist es wichtig? So kann sie selber ein Bild machen, wo die Beziehung hinführt, so wie
    er, auch vielleicht Schuldgefühle bekommt.

    Ich mach das aus eigener Erfahrungen, bekannte Einpaarmahl anwenden musste, weil ich
    keine Lust mehr hatte nur zuzuhören. Und nicht bekannten, wurde mir irgend wann auch zu
    viel, hab ja auch ein eigenes Privat leben.
  • Hallo!

    War bis jetzt immer der nette brave Freund und alle meine bisherigen Freundinnen haben mich stehen gelassen, deshalb bin ich auf der Gefühlsebene etwas abgeflacht.

    Seit zwei Jahren bin ich nun das Arschloch (habe derzeit 3 Frauen die wissen teilweise voneinander) und fahre damit ziemlich gut (gut ist Ansichtssache), den Frauen gehts dabei scheiße. Aber sie hängen an mir, die eine hat sogar ihren Freund stehen gelassen nur weil ich mich einmal mit ihr aufgeführt habe, obwohl ich klar und deutlich gesagt habe dass ich nix will, jetzt schlafen wir halt ab und zu miteinander, obwohl sie weiß dass ich nebenbei andere Frauen habe.

    Ich weiß nicht warum das so ist, aber wie ich der brave liebe Freund war, hat sich keine meiner Freundinnen längerfristig für mich interessiert, und jetzt obwohl voll oberflächlich bin, krieg ich die Frauen nimmer weg, obwohl ich es immer klar und deutlich sage das ich nichts von ihnen will. Daher habe ich mich etwas angesprochen gefühlt als ich den ersten Eintrag in diesem Thread gelesen habe.

    maozedong schrieb:

    hallo,
    ... er behandelt sie schlecht, geht ihr fremd und dennoch hält sie zu ihm! sie macht alles für ihn und er nutzt das aus. mittlerweile geht es ihr sogar gesundheitlich schlechter und er kümmert sich nicht einmal um sie...

    Wenn die Frauen krank sind fahre ich auch nicht zu ihnen will mich ja nicht anstecken, mit irgendwelchen Krankheiten.

    Weiß ned wie lange das noch so gehen wird. Hoffe nur das ich irgendwann wieder Gefühle für EINE Frau entwickeln kann

    MFG _THE_ONE_
  • Also ich verstehe nicht warum Du da so ein Problem draus machst.
    Warum wir Frauen immer wieder bei A..... bleiben, kann ich Dir nicht sagen, fühle mich da auch nicht mehr angesprochen, aber immerhin müssen sie es selbst wissen.
    Du kann niemanden von etwas überzeugen, was er selbst nicht im Kopf schon umgesetzt hat.
    Was das Nerven angeht, würde ich ihr ganz einfach sagen, dass Du keine Lust mehr hast Dir das anzuhören, da sie eh nichts ändert.
    Wer nichts ändern will, der darf auch nicht jammern.
    Sag ihr einfach, dass Du dieses Thema bei Euren Treffen nicht mehr hören willst......
  • Sockenschaf schrieb:


    Du kann niemanden von etwas überzeugen, was er selbst nicht im Kopf schon umgesetzt
    hat.


    mit einem dreiergespräch, könnte man dies ändern!

    Sockenschaf schrieb:


    ....würde ich ihr ganz einfach sagen, dass Du keine Lust mehr hast Dir das anzuhören, da sie
    eh nichts ändert. Wer nichts ändern will, der darf auch nicht jammern. Sag ihr einfach, dass
    Du dieses Thema bei Euren Treffen nicht mehr hören willst......


    Gebe ich dir recht, jedoch wenn Sie eine labile Persönlichkeit ist, ist Vorsicht geboten.
    Manchmal kann dies auch ausarten in Suizid, ist aber sehr selten.


    _THE_ONE_ schrieb:


    Seit zwei Jahren bin ich nun das Arschloch (habe derzeit 3 Frauen die wissen teilweise
    voneinander) und fahre damit ziemlich gut (gut ist Ansichtssache), den Frauen gehts dabei
    scheiße. Aber sie hängen an mir, die eine hat sogar ihren Freund stehen gelassen nur weil ich
    mich einmal mit ihr aufgeführt habe, obwohl ich klar und deutlich gesagt habe dass ich nix
    will, jetzt schlafen wir halt ab und zu miteinander, obwohl sie weiß dass ich nebenbei andere
    Frauen habe.


    Nun ja, bist wohl ein Mensch der offene Beziehungen nach geht, so was gibt es auch,
    wichtig ist, dass die Frauen davon wissen und aber auch so eingestellt sind. Heißt soviel wie,
    dass du nicht der einzige bist, wo sie vernaschen.
    Es kann auch sein, das es ihnen nur um den Akt handelt und nicht mehr, vielleicht bist du gut,
    oder du kannst was ihnen bieten.
  • _THE_ONE_ schrieb:


    Ich weiß nicht warum das so ist, aber wie ich der brave liebe Freund war, hat sich keine meiner Freundinnen längerfristig für mich interessiert, und jetzt obwohl voll oberflächlich bin, krieg ich die Frauen nimmer weg, obwohl ich es immer klar und deutlich sage das ich nichts von ihnen will.



    Naja das ist relativ einfach zu beantworten, wahrscheinlich warst du einer von denn braven lieben freunden die viel zu anhänglich waren und das schreckt bzw nervt die frauen einfach nach einer gewissen Zeit.

    Jetzt bis du eher der Arschloch typ wo mehrere Beziehungen gleichzeitig hat, das macht dich Interessanter für die Frauen. Da jede herrausfinden will was du besonderes an dir hast das du mehre Frauen hast.

    Ist das gleiche Prinzip wie hier schon mal Disskutiert wurde :D
    Wenn man eine Freundin hat, kann man viele andere auch noch haben. Hat man keine Freundin, ergeben sich auch keine andere Angebote.



    zum Topic:
    die eine Seite wo nun von einen anderen User in erwähgung gezoggen wurde habe ich noch garnicht beachtet und zwar ob du wirklich keine gefühle für deine freundin hast. also mehr gefühle als nur freundschaft und daher einfach eifersüchtig auf ihn bist?


    greez
  • ich denke man kann da nichts groß machen, frauen stehen nunmal auf arschlöcher, bestätigt sich ja immer wieder. entweder sie wirds einsehen das das nicht gut für sie ist oder nicht...
  • Mhm ich sehe das so sie hatt sich da reingesteigert ihn in schutzt zu nehemen und du hast dich darin fesgefahren ihn zu hassen den Grund dafür weis ich nicht aber auch ich könnte mir eiferstellen...

    mfg