Festplatte kaputt???!

  • geschlossen
  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Festplatte kaputt???!

    Hey Leute,

    folgende Festplatte hat sich zerschossen:
    Toshiba HDD2188 A MK8025GAS 80.00GB, 2,5 Zoll. Nun meine Frage:
    Die Festplatte fährt bei USB Anschluss noch hoch, allerdings kann ich nicht mehr direkt drauf zugreifen. Bei einer Partition macht er gleich dicht und bei der anderen sehe ich längst nicht alle Daten.

    Partition Magic kann beide Partitionen erkennen, spuckt mir aber folgende Fehler bei der Diagnose aus:
    "Bad file record signature" Error #7
    "Upcase table incorrect, File 10 (128)" Warning Nr. 1627
    "Crosslinked files were found" Error 501


    Da ich leider kein Fachmann bin, aber auch keine 700 € für eine Datenrettung ausgeben möchte, hoffe ich, dass vielleicht einer von euch ein wenig mehr Ahnung hat.

    Die Platte startet leider nicht mehr hoch. Booten geht nur bis zum Windows Ladebildschirm und dann geht's nicht mehr weiter.

    Bitte um Hilfe :confused:

    Liebe Grüße

    Fränzi
  • Hallo Fränzi,
    Welches Betriebssystem?
    Denke, dass Du erst mal ein chkdisk machen solltest. Sieht irgendwie nach Dateisystemfehler aus. Neuer MBR bringt wahrscheinlich nichts, da ja das Betriebssystem bootet...wenn ich Dich richtig verstanden habe. Nur es bootet Dein BS nicht vollständig. Da scheint ehr etwas im Win "geschossen" zu sein. Kann natürlich ein Grund in defekten Sektoren Deiner HD sein, darum chkdisk...Die Idee mit Knoppix ist natürlich ok, habe ich auch schon gemacht, wenn ich auch mittlerweile die PE-Builder irgendwie lieber benutze.

    Gruß Albus

    PS: Vorsicht mit Partition Magic... damit kann man so ziemlich alles ruinieren, wenn man nicht genau weiß, was man macht.:mad:
  • Mhm - also wenn ich die Platte jetzt an mein neues System anschließe (Win XP, wie vorher auch schon), kann ich per USB drauf zugreifen, aber nicht die Dateien der Partition 2 einsehen. Die Partition 1 zeigt mir auch nicht alle Daten an, zumindest kann ich aber drauf zugreifen.

    Hab's schon mit O&O Recovery versucht. Dateien auslesen und auf die neue Festplatte kopieren, aber hat nichts geholfen :(

    Also die Tipps sind schon gut, nur Boot CD wird nichts bringen, da ich noch nicht mal bis USB drauf zugreifen kann.

    Was meinst ihr sonst so?

    Danke schonmal!

    Checkdisc hab ich übrigens schon zweimal durchgeführt. Ich weiß nicht mehr genau welcher Fehler dort angezeigt wird, aber reparieren geht nicht und er bricht sowie so schon bei ca. 50% ab. :(
  • Hi Fränzi,
    sieht alles nicht gut aus. Es gibt da noch die Acronis Disc Director Suite. Die hat mir auch schon mal bei einem scheinbar aussichtslosen Fall geholfen. Wird aus einem DOS gestartet. Solltest Du im I-Net finden. Schau mal unter -"Hirens bootable Disk" - oder ähnlich nach. Da sind auch noch ein Reihe weiterer Tools drin enthalten. Irgendwie ist auf Deiner Platte etwas nicht richtig abgelegt worden und hat die Partitionen versemmelt. Das Risiko, dass Deine Daten weg sind (und Du sie auch nicht wiederbekommst) ist groß. Wenn checkdisk schon nicht weiterhilft...als sanfteste Methode, wirst Du mit härteren Mitteln angreifen müssen, eben die Acronis Disc Director Suite. Da gibt es eine recht gute Partition Recovery Funktion. Vielleicht Deine Chance...

    _Ich predige immer wieder - Datensicherung, Datensicherung und nicht zu große Partitionen mit Daten, die wichtig sind.

    Vielleicht bekommst Du es ja noch hin

    Gruß Albus
  • Hey Albus,

    danke für die Hilfe. Ich werde morgen mal schauen, was sich da so finden lässt.

    Ja ja das predigen. Aus Fehlern lernt man bekanntlich. Werde mir dann bald auch mal ne externe Platte zulegen und dann häufiger DVDs in Anspruch nehmen ;)

    Aber das eine Platte bereits nach 4 Jahren kaputt geht, hätte ich nicht gedacht.
  • @Fränzi,
    tröste Dich, ich habe es auch erst nach meinem zweiten Crash gelernt. :boing: Ist allerdings schon einige Jahre her.

    PS: Ich denke übrigens nicht, dass die Platte wirklich kaputt ist.. eine richtig "gecrashte" Platte hört man meistens, obwohl ich meine "Butter und Brot Platten" i.d R alle 3 Jahre tausche. Kommt natürlich auf die Nutzungszeit an. Da gibt es ein kostenloses Tool "HDtune", da kann man den Zustand einer Platte auslesen. Wenn Du die Platte wieder im "Griff" hast, kannst Du sie hiermit ja mal testen.

    Gruß
    Albus
  • Hey Albus,

    So, ich hab das Programm mal ausprobiert und es hat mehr sehr sehr viele kaputte Sektoren angezeigt. Leider konnte ich auf die Daten nicht zugreifen. Wie ich nun weiter verfahren soll, weiß ich nicht. Hab schon versucht die Partition zu kopieren, aber ohne Erfolg.

    Könnte die mal den Ton geben, den die Platte macht, wenn ich sie anschließe. Aber ich denke da ist, als Laie, nichts zu machen :(
  • Mh, Fränzi
    dann wirds eckig. Ich würde jetzt mal versuchen mit "snaphot" -http://www.drivesnapshot.de -erst mal ein Image zu ziehen, um die Daten irgendwie zu sichern . Kannst Du Dir als Trial laden. Bedingung ist natürlich, dass die Partition dort angezeigt wird. Das Programm ist aber sehr "Fehlertolerant". Wenn Dir das gelingt...hast Du ´ne winzige Chance Deine Daten zu retten, da Du dann aus diesem Image mit dem integrierten Imageexplorer die noch vorhandenen Daten auf eine "gute" Platte laden kannst. Hört sich vielleicht kompliziert an, ist es aber nicht. Dazu brauchst Du aber eine funktionierende Platte, die das Image aufnehmen kann. Ich weiß nicht, wie Du da technisch ausgerüstet bist. Es gibt auch noch ein paar andere Rettungsversuche, aber ich denke, die sind für einen "Laien" zu kompliziert.
    Das mit dem "Defektton" ist übrigens ein relativ hartes Geräusch, wenn die Platte anläuft, manchmal auch ein Pfeifton, wenn der Kopf über die Platte kratzt. Wenn Du dieses Geräusch hörst, ist Deine Platte "im Daten-Himmel " und eine Rekonstruktion wird sehr teuer.

    No good news aber
    Grüße von Albus
  • Hey CC,
    danke für den Link. Die Distri. kannte ich zwar schon, aber da scheint sich einiges geändert zu haben. Werde mir das mal ansehen. Man lernt ja immer gern dazu. Kann ja nicht schaden.

    (PS: der WinBoard Server ist übrigens ganz schön lahm...);)

    Gruß Albus
  • Hi Fränzi,

    vieleicht bringt es was wenn du die Platte mal an einen anderen PC - z.B. von einem Freund anschließt. Allerdings nicht über USB sondern direkt über die Schnittstelle. Du bräuchtest allerdings einen Adapter dafür, den du günstig bei Conrad oder sonstwo beziehen kannst.

    Aus eigener Erfahrung glaube ich jedoch, dass die Daten nicht mehr zu retten sein werden. Ein Versuch ists aber wert.

    Achja, probiere noch eines aus - lege die HDD mal eine Stunde in den Kühlschrank (nicht ins Eisfach) und probiers dann nochmal. So konnten wir in der Firma auch schon das ein oder andere mal Noch Daten retten.

    Wünsch dir viel Glück.
  • mhm - auch ne Idee - allerdings kenne ich mich mit sowas dann gar nicht mehr aus. Ich werde Platte jetzt erstmal ruhen lassen und hoffen, dass mir mal irgendwann irgendwer über den weg läuft, der sich mit sowas auskennt. Bin leider zur Zeit im Studienstress....

    Schade um die Daten.

    Aber danke für die Hilfe @ Albus, tittli, cookiecutter, kawain und drjv! :danke: