Richtig Partioniert?

  • WinXP

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Richtig Partioniert?

    Hi
    Also ich hab ne neue 320GB Festplatte und musste Windows XP neu draufmachen!
    SO Windows hat ersma nur 130GB erkannt also hab ich mir ersma ne PArtition erstellt die 15GB drauf is wo ich Windows installieren und später hab ich mit Acronis noch den Rest als eine Partition gemacht!
    Findet ihr das so gut weil immer wenn ich was neues installieren will kommt ja als Default C(wo mein windows drauf is, die kleine Partition), kann man das viell. irgendwie umstellen?
    Dann is auch Doof das der Desktop mit über C geht, kann man den viell auch mit der anderen Partition verknüpfen? ich hab manchmal große Dateimengen auf en Desktop!

    Wäre schön wenn ihr mich bissl beraten könntet!
    Kann ich die Partitionen viell auch im Nachhinhein noch "fusionieren"??
    Lohnt sich das?


    Mfg Martinie
    Hier war mal ne Signatur doch die is jetz jetzt ausgezogen und wohnt irgendwo anders!
  • klar kannst du das nachträglich ummodeln

    ich verwende für so was partition magic
    ist total easy zu bedienen

    bei einer 320 gb-platte würde ich 100 auf c: lassen
    sonst musst du ja auch bei jeder installation den pfad ändern.

    wenn dein pc nur 130 gb erkennt, ist was faul
    schau mal im bios nach, ob da auch deine platte drin steht

    mfg schwape
  • Nein ich würde C: auf 15 GB lassen
    und wenn du dann was installieren willst, hast du immer die
    Möglichkeit den Zielort auszuwählen, nähmlich auf deine 2. Partition.

    Der Vorteil ist, ein Backup brauchst du dann nur von C: machen und
    es ist dann maximal 15 GB groß.
    Wenn du C: 100 gb groß machst, wird auch dementsprechend dein
    Backup größer und das is ja voll bleede!

    mfg. Chaosbohne
    [COLOR="Blue"]Suche[/color] Lieder der Band: Alexanders
    Dann noch: Je t'aime auf Deutsch und von CCR Bad Moon Rising auf Deutsch
  • Jo na 100MB mach ich auch net ich werd aber ma bissl mehr als 20 dann machen oder 25 weil ich ich auch Musik und so in eigene Musik hab bzw, Eigene Dateien hab ich immer viel!

    Danke für eure Hilfe!

    MfG Martinie
    Hier war mal ne Signatur doch die is jetz jetzt ausgezogen und wohnt irgendwo anders!
  • Hab auch 'ne 320 GB Festplatte...
    Habe 4 Partitionen angelegt:
    C = 20GB -> hier ist NUR das Betriebssystem drauf
    D = 30GB -> hier wird NUR Software installiert
    E = 30GB -> hier werden Backups & Treiber gespeichert
    F = der Rest -> für Daten, Bilder, Musik, Videos etc.

    Wenn das System Probleme macht, mach ich einfach C blank und ziehen mit Norton Ghost einfach ein Backup ;)
    Und da das Backup ein Image ist, habe ich innerhalb von wenigen Minuten ein neu aufgesetztes Betriebssystem.

    Greetz,
    deleter
  • Mal grundsätzlich ... ein Backup macht man nur von Daten ... keinesfalls von installierten Programmen oder Spielen ... zu was soll das notwendig sein ???

    Wenn wirklich XP mit allen Patches, Treibern usw. installieren und dann ein Image ziehen ... wenn man sich die Installiererei und Updaterei schenken möchte

    Alles andere ist Blödsinn ...

    15 - 50 GB ist vollkommen ausreichend für die BS-Partition, die eigenen Dateien auf eine zweite Partition und gut isses (hat den Vorteil, dass bei Neuinstallation einfach c: formatiert werden kann und man keine Dateileichen übernimmt, die zu Problemen führen können)
    "Der Leser dieses Postings erklärt sich damit einverstanden, den Inhalt sofort nach Beendigung des Lesens aus dem Gedächtnis zu streichen. Zuwiderhandlungen gegen die Vereinbarung werden als Raubkopieren verfolgt."™©®
  • BlaBla05 schrieb:

    Mal grundsätzlich ... ein Backup macht man nur von Daten ... keinesfalls von installierten Programmen oder Spielen ... zu was soll das notwendig sein ???

    Wenn wirklich XP mit allen Patches, Treibern usw. installieren und dann ein Image ziehen ... wenn man sich die Installiererei und Updaterei schenken möchte

    Alles andere ist Blödsinn ...

    15 - 50 GB ist vollkommen ausreichend für die BS-Partition, die eigenen Dateien auf eine zweite Partition und gut isses (hat den Vorteil, dass bei Neuinstallation einfach c: formatiert werden kann und man keine Dateileichen übernimmt, die zu Problemen führen können)


    anbei noch gesagt das mit einfach formatieren ist schnell gesagt!
    viele leute haben ne outlook PST oder ähnliches die sich standartmäße in den Anwendungsdaten versteckt.

    also kurz gesagt nicht vergessen das in "C:\Dokumente und Einstellungen"
    bzw. unter "C:\Programme\Gemeinsame Dateien" auch DATEN liegen könnten

    und das mit den Partitionsgrößen ist eh Ansichtssache! Der eine mag es soder andere so....wie bei den Frauen :D


    achso!
    und mal nebenbei n Backup auf ne Physisch andere Platte ist noch besser als auf ne Partition, denn wenn die Platte de Hufe hoch macht kannste die patitionen knicken!

    naja in diesem sinne...