Meniskusriss und andere Knieverletzungen.

  • Fußball

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Meniskusriss und andere Knieverletzungen.

    Hallo ihr Lieben,

    ich bin selber aktiver Sportler und habe mir vor einem Jahr den Meniskuss im rechten Knie gerissen und habe diesen nicht Operieren lassen. Ich kann jetzt wieder volle Belastung auf das Knie ausüben und wollte eure Meinungen und Erfahrungen zu Knieverletzungen hören.

    Wann soll man operieren und wie lange sollte man Pausieren ??

    Danke für eure Teilnahme!

    LG

    lds99
  • Hallöchen ;)

    also das Thema ist ja ganz schön übel .. wenn man mal überlegt was so eine Knieverletzung so mit sich bringt.
    Ein guter Ex-Fussballkollege hat sich bei einem Eckstoß das Kreuzband gerissen.
    Müssen ja höllische Schmerzen gewesen sein, denn er war nicht so ein Weichei, sondern unser "Sechser", der alles im Mittelfeld weg gehauen hat.
    Darauf folgten 2 Knieoperationen, eine 10 monatige Pause und viele Rückschläge.
    Am Ende hat er die Fussballschuhe bei uns im Verein an den Nagel gehängt, da das Knie das einfach nicht mehr mitgemacht hat - und das mit 28 Jahren.
    Jetzt wird er sich aber nach einem Verein umsehen, der ein paar Ligen weiter unten spielt, denn auf das Fussballspielen kann er einfach nicht ganz verzichten, aber das hohe Tempo der Landesliga kann er einfach nicht mehr mitgehen. Außerdem knackt sein Knie ständig, wenn er Kniebeugen macht!
    Dennoch kann er von sich behaupten, dass er mal Landesliga gespielt hat.

    Also alles in einem ist das Knie eine sehr empfindliche Zone. Wenn da was schief geht, dann hängt die Fussballlaufbahn am seidenen Faden.
    Wobei ich sagen muss, dass ein Bänderriss meiner Meinung nach nicht so schlimm ist wie eine Bänderdehnung, denn bei einem Riss können die Bänder in die Ausgangslage wieder zurückversetzt werden. Bei ner Dehnung bleiben die Bänder wie der Name schon verrät gedehnt. Und es ist ein langwieriger Prozess die wieder in die Ausgangslage zurück zu versetzen.

    Gefördert wird der Heilungsprozess vorallem durch Wassergymnastik. Später kann man mit leichtem joggen beginnen aber man sollte sich immer gut dehnen.

    Freut mich für dich, dass Du so eine Verletzung ohne größere Schwierigkeiten bewältigt hast. Gehört auch viel Kampfgeist dazu, um wieder an die alte Form anzuknüpfen.

    Viele Grüße
    PIMP :)
  • ich habe seit ca.20 jahren knieprobleme , das problem ist je früher man mit sport anfängt desto anfälliger ist man ( habe mit 5 jahren angefangen leistungssport zu machen ) bei knieprobleme sollte man wirklich etwas pausieren , ein beispiel : ich bin trainer einer u17 mein stürmer hat sich das
    knie böse verdreht habe ihn für ein jahr vom verein sperren lassen, am anfang
    gab es zwar streß aber heute dankt er es mir, also lieber etwas zeit lassen weil man wird auch nicht jünger

    gruß rieder
  • Tut euch allen 'nen Gefallen: schont die Knie nach Verletzungen und laßt in jungen Jahren (bis ca 25J.) euren Meniskus operieren bzw annähen, das erspart euch viel Ärger. Ich habe meinen ersten Meniskus damals mit 18 Jahren "verloren" - also vor 30zig Jahren. Er war aber schon 4 Jahre zuvor gerissen und hat somit meinen Grundknorpel kräftig "angegriffen" beim Leistungssport. Heute habe ich Arthrose im Knie, dazu riss mir später noch das vordere Kreuzband aufgrund der kleinen Instabilität, die durch die Meniskusentfernung entstanden ist.
    und sucht euch einen guten Arzt bzw Operateur aus!!!
  • Du solltest weiterhin viel bewegen und wenig belasten.
    Also Fahrrad fahren und nach Möglichkeit keine Ballsportarten aufgrund der starken Start und Stopbelastung.
    Zwischendurch mal etwas die Knie durchbluten (Körnerkissen(heiß), Fangopackung) um einer Arthrose vorzubeugen.
    Insgesamt solltest du darauf achten den Körper regelmäßig zu entsäuern (bestimmte Tees trinken Firma Orgon z.B.) um Kristallbildung in Gelenken vorzubeugen.
  • Hey,
    ich habe mir beim Basketball damals eine Knieverletzung zugezogen! Damals war es mir aber nicht so wichtig und habe weiter Traniert und Gespielt, später auf einem Sportturnier von der Schule, beim Sprinten, ist ein Nerv bzw. mehrere Nerven gerissen. Ich musste weg getragen werden und konnte einige Zeit nicht vernünpftig gehen bzw. laufen. Der Arzt meinte das ich einen Nervenriss in der rechten Kniescheibe habe ,seitdem muss ich mit Extra Einlagen für Schuhe rumlaufen und eine Bandage am rechten Knie tragen!

    Wäre ich bloß nachem Basketball zum Arzt gegangen, wären die Nerven nicht gerissen! Also rate ich manchen das sie Sofort was gegen schmerzen machen sollen und nicht warten bis etwas schlimmeres passiert!!