Admin-Passwort im Notebook-Bios von DELL

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Admin-Passwort im Notebook-Bios von DELL

    Hallo liebes Forum,

    ich versuche zwanghaft mein "Admin" Passwort herauszukriegen, um den Infrarot-Port an meinem Dell-Notebook im Bios freizuschalten - sonst funktioniert alles!!!
    Hatte den mal geschenkt gekriegt ( egal, glaubt wahrscheinlich sowieso niemand).Dell verlangt Geld dafür. Meine Frage: gibt es eine Möglichkeit, das PW herauszufinden? Batterie geht nicht, den Chip möchte ich nicht rauslöten, per DOS-Programmen kann ich es auch nicht.
    Bei dem Auktionshaus ... wird sowas angeboten als Anleitung, bei dem man nur einen Schraubenzieher braucht.
    Kennt sich da jemand aus und kann helfen? Wenn man so rumgoogelt, finden sich nur Lösungsvorschläge, die nicht funktionieren und ausserdem vermutet jeder sowieso irgend ein krummes Ding :( :( :(

    Liebe Grüße und vielen Dank im Voraus Fürtner
  • hi,

    ich habe mal etwas gesaugt, das dir helfen könnte....

    ophcrack LiveCD 1.2
    ********************

    The ophcrack LiveCD is a bootable Linux CD-ROM containing ophcrack 2.4
    and a set of tables (SSTIC04-10k). It allows for testing the strength of
    passwords on a Windows machine without having to install anything on it.
    Just put it into the CD-ROM drive, reboot and it will try to find a
    Windows partition, extract its SAM and start auditing.

    Getting it

    You can download the ISO image from SourceForge mirrors.

    Habe auch ein DELL Notebook und habe es vor einiger Zeit gecheckt und bei mir hat's gefunzt ;)

    Viel Glück, gxgallery


    PS: Grübel, ich bin nicht mehr sicher, ob es sich damals bei mir um das Windows-Admin PW oder ein HW (BIOS)-PW gehandelt hat..... ausprobieren.
  • mal aus interesse, was kostet das pw von dell?

    wenn du mit einem pw ins bios reinwillst, seh ich da keine chance. da du auf der dos ebene wohl nicht ins bios reinkommen wirst. um überhaupt dos starten zu können, brauchst du ja die bootsequennz, bzw. den hardwarecheck... was ich probieren würde, ist die seriennummer des boards (auf der platine) raussuchen und mal schauen wer genau das gleiche board hat (pc verlgleichs seiten). vlt sind die pw ja gleich.

    gl. royal
    [SIZE="1"]Meine Uppz:[/SIZE]
    [SIZE="1"]muzik:[COLOR="yellow"]SuperDiscount[/color];[COLOR="Yellow"]KingsOfLeon[/color];[COLOR="Yellow"]Jimmie'sChickenShack[/SIZE][/color]

    [FONT="Arial Narrow"]
    Are you kidding me?![/FONT]
  • Ich habe diesen Zusatz, in einem anderen Forum gefunden

    Password eingeben und mit STRG und Enter übernehmen, man sieht auf dem Bildschirm keine Eingabe oder sowas, läuft "anonym", aber dann meldet sich der PC wie normal wieder, alles wieder da


    Also probier mal "DELL" und dann wie beschreiben.
    [SIZE=1]Krieg ist die Hölle, aber der Sound ist geil !!![/SIZE]
    [SIZE=1]
    [/SIZE][SIZE=1][/SIZE]
  • @Royal-Flash: ...weiß ich nicht genau - kostenpflichtig reicht mir schon! Es geht ja auch NUR um den Infrarot-Port freizuschalten, also keine Verhältnismässigkeit, oder?

    Habe da so ein kleines Prog gefunden: das hat folgendes ausgelesen:

    "Unverschlüsselte Passwortablage in CMOS" PW:" 133||w4[1(NUM)]||...||...||

    Kann ich das selber irgendwie in ein passwort umwandeln?

    Vielen Dank an Euch für die Mühe!

    Grüßle
  • Besorg dir mal ein Bios- Resetter.

    Da gibts Programme wie zB CMOS Killer

    Setzt einen ungültigen Wert ins Bios, wodurch alles resetted wird (auch Passwörter)


    mfg Undeath
    "General, der Mensch ist sehr brauchbar. Er kann fliegen und er kann töten.
    Aber er hat einen Fehler: Er kann denken." - Brecht
    I Don't smoke, I don't drink, I don't fuck! At least I can fucking think!
  • Versuchs mal anders, schalte das Notebook ein bis Du an den Passwort-Prompt kommst, dort müsste eine Nummer stehen ähnlich wie #8HD3udu usw usw. Die haargenauso aufschreiben und das Tool hier runterladen:

    Klick

    Du musst in diesem DOS Programm den Servicetag genauso eingeben wie er vorhin da stand (deswegen ganz penibel aufschreiben) und Master-PW notieren, damit könnte es klappen, getestet hab ich es aber nicht.

    Greetz LoCo
    Misserfolg ist eine Chance, es beim nächsten Mal besser zu machen!
    [SIZE="1"]Henry Ford[/SIZE]

  • Bitte poste das genaue Modell von deinem Dell.

    OT: Verdammt, jetzt fange ich schon an zu reimen ;)

    PS: Irgendwelche BIOS-Passwort-Resetter funktionieren nicht bei Dell da das Passwort im EEPROM liegt und nicht einfach gelöscht werden kann.