Abzocke

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallo erstmal!

    Ich reg mich gerade irrsinnig über meine GiS Rechnung auf. Ich mein €220,- für einen Fernseher ist eine Fechheit! Und was bekomm ich dafür?
    Mal ganz ehrlich, in anderen Ländern wo der Staat das öffentliche Fernsehen unterstützt, darf dieser Sender nicht mal Werbung senden!
    Dann wird man gezwungen auf Digital umzusteigen, das analoge Signal wird einfach abgestellt.
    Also kassiert der Staat beim ORF 3 mal: Gebühr, Mehwertsteuer beim Kauf eines Digitalen Empfanggerätes, natürlich Werbung.
    FRECHHEIT.
    Man stelle sich vor ein Privates unternehmen würde so agieren, z.B.: Fast food restaurant - Das Du das Fast food Restaurant betrittst kostet Dich eine
    Jahresgebühr von €200,-, damit Du etwas bestellen kannst musst Du eine Spezielle McDonalds Karte haben (die man natürlich im Fachhandel
    kaufen kann) €40,- bis ca €220,-, und wenn Du es endlich geschafft hast etwas zu bestellen zu dürfen musst Dir vorher noch 15 Minuten
    Werbung ansehen.
    MAHLZEIT!!!!!
    Dieser Fast foodrestaurant betreiber würde in kürzester Zeit zusperren können.

    Ich hab mich so geärgert das ich gegoogelt habe und was gefunden! Es läuft zur Zeit eine Petition gegen die GIS, ich hab mich natürlich sofort eingetragen.

    Start

    Also jeder der sich €200,- für einen Fernseher sparen will sollte dort mal hinschauen.

    Mfg Retoo
  • hmm... ich glaub hier sind nicht sooo viele user aus österreich, so das auch net viele ORF gucken... aber ich sag mal so... ich könnt auch orf gucken... und das ohne zu zahlen... es gibt diverse wege, wie man paytv für umsonst bekommen kann... und das auch gar net mal so teuer...
    (musst eigentlich nur nen passenden sat-receiver kaufen und entsprechend ne andere firmware draufpacken ... sind vlt. 50€... und vielleicht brauchste noch ne sat-anlage, gut, dann biste halt bei 200€... aber einmalig.. )

    nur illegal isses leider.... :(
  • Ich hab letztens beim ORF angerufen ob ich denn weiter Gebühren zahlen muss wenn ich mir keinen DVB-T Receiver kaufe.
    Ja, ich muss, weil ich ja eine SAT Schüssel habe.
    Die meisten Programme kommen aus Deutschland und der ORF will dafür gebühren eintreiben... :rot: :rot: :rot:

    Die ORF gebühren gehören nicht abgeschafft, man sollte die Signale verschlüsseln und nur mit einer Karte, für die man Zahlen muss sehen können.
    Alle die keinen ORF wollen müssen dann keinen Zahlen.
    Die große Frage, die ich trotz meines dreißigjährigen Studiums der weiblichen Seele nicht zu beantworten vermag, lautet:
    "Was will eine Frau eigentlich?"
    [SIZE="1"]Sigmund Freud
    österr. Neurologe und Begründer der Psychoanalyse[/SIZE]
  • hllo,
    bin auch aus österreich, aber ich würd mich an deiner Stelle nicht abmelden, weils ja jede menge kontrollore von der GIS gibt, und wenn die von Abmeldungen hören, besuchen sie dich meist und du musst sie einlassen und dann bist schlecht dran.
    lg
  • hoi,

    doch hier im board sind mehr als genug österreicher ; )

    ja thx 4 site.. ich werd mich auch mal eintragen.. is wirklich n witz..

    gruß grotesk
    Wir sind nur gekommen ein Traumbild zu sehen, wir sind nur gekommen zu träumen,
    nicht wirklich, nicht wirklich sind wir gekommen, auf der Erde zu leben.
    User helfen Usern: die FSB-Tutoren!
  • Also ich weiß nicht wie es in Österreich ist, aber in Deutschland muss man niemanden in die eigene Wohnung lassen, es sei denn es sind Staatsdiener mit einer richterlichen Anordnung. Gebührenbeauftragte sind aber keine Staatsdiener, sondern Angestellte der Rundfunkanstalten und somit "ganz normale Menschen". Möglich wäre es (zumindest in Deutschland) sich einfach abzumelden (formloses Schreiben an die GEZ). Alles was die GEZ tun kann ist einem einen Gebührenbeauftragten auf den Hals zu hetzen. Und der muss einem beweisen, dass man "Rundfunkgeräte zum Empfang bereit hält". Wer also seinen Fernseher nicht unbedingt von der Haustür sichtbar und hörbar aufstellt steht schonmal ganz gut da.
  • Weiß jemand ob das auch in Österreich so ist?
    Dass ich den Typ nicht reinlassen muss?

    Ach ja, an alle, die jetzt kein analoges TV Signal mehr Empfangen:
    Ich schon noch! :P
    In meinem Ort (<1000 Personen) gibt es einen extra Sender der frühestens mitte 2008 abgestellt wird! :P :P
    Die große Frage, die ich trotz meines dreißigjährigen Studiums der weiblichen Seele nicht zu beantworten vermag, lautet:
    "Was will eine Frau eigentlich?"
    [SIZE="1"]Sigmund Freud
    österr. Neurologe und Begründer der Psychoanalyse[/SIZE]
  • Wachta schrieb:

    Weiß jemand ob das auch in Österreich so ist?
    Dass ich den Typ nicht reinlassen muss?


    nein ich glaub du musst ihn nicht reinlassen.. ich würd dir aber empfehlen nichtmal zu sagen dass du i-net hast.. in graz war vor kurzen ein fall vor gericht.. weil ne studentin nicht zahlen wollte weil sie keinen radio und kein TV hat.. nur hat sie gesagt sie habe i-net und da sie damit zugang zu beiden habe, müsse sie voll zahlen! ; )

    gruß grotesk

    edit: sorry verschrieben.. ich meinte du musst ihn NICHT reinlassen
    @ Tv im netz.. doch geht.. gibt p2p programme fürs TV
    Wir sind nur gekommen ein Traumbild zu sehen, wir sind nur gekommen zu träumen,
    nicht wirklich, nicht wirklich sind wir gekommen, auf der Erde zu leben.
    User helfen Usern: die FSB-Tutoren!
  • Das ist aber ne frechheit.
    Das ist MEIN Haus und wenn er sich mit gewalt zutritt verschafft zeig ich ihn an.
    Und: Wo kann man im Inet TV schauen?
    Meinten die die 10 min. Bundesland Heute? ^^

    Ist sowieso egal, wir haben 2 TVs und 10m neben der Haustür ist ne Terrassentür wo du auf den 1. TV siehst ...
    Aber interessieren würds mich halt wenn ich z.B. ne Wohnung hätte.
    Die große Frage, die ich trotz meines dreißigjährigen Studiums der weiblichen Seele nicht zu beantworten vermag, lautet:
    "Was will eine Frau eigentlich?"
    [SIZE="1"]Sigmund Freud
    österr. Neurologe und Begründer der Psychoanalyse[/SIZE]