Grafikkarte RX 1300 Pro TD256E / Ventilator

  • geschlossen
  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Grafikkarte RX 1300 Pro TD256E / Ventilator

    Hi, bei meiner Graka ist der Lüfter defekt (steht), kann man den auch einzel Kaufen. Bei MSI (Lüfter hat MSI Logo) habe ich nachgesehen da ist nix zu finden. Graka funktionier solang sie nicht beansprucht wird.
    Danke für Tipps
    Gruß Berti
    Der PC löst Probleme die man ohne PC nie hätte
  • Ohne Lüfter würde ich das Teil nicht betreiben.
    Miss mal die Grösse des Lüfters, wenn es stadard ist kannst du billig Ersatz finden. Beim Grafikkartenhersteller wird es schwieriger, 1. dauert es oft lange und 2. wird es (zu) teuer.
    Wenn noch Garantie drauf ist, zurück mit dem Teil.
  • reinhardrudi schrieb:

    hallo
    besorge dir doch einfach den" Arctic-Cooling Accelero S2 "der reicht locker für die x1300pro und kostet nur um die 11Euro.

    Also ich weiß nich' so recht - für 'ne x1300? Die ist doch (gebraucht) fast nur noch 10€ Wert...

    Hätte ich irgendeinen Gehäuselüfter dumm rumliegen, würde ich den vllt. irgendwie dranbauen (Gaffa? ;)), aber Geld für einen passenden Lüfter würde dafür nicht ausgeben.

    An deiner Stelle würde ich mich nach 'ner besseren gebrauchten Karte umschauen (z.B. x1600xt oder einer 7600 oder einer 8500gt oder gar 8600gt. Bei den ersten beiden wirst du gebraucht vermutlich schon recht günstig wegkommen - bei den beiden anderen müsstest du jedoch schon neu kaufen, da es die noch nicht soo häufig gebraucht zu kaufen gibt, als dass es dadurch weitaus günstiger wäre :)).

    Wenn du jedoch eigentlich gar nicht zockst sondern die Graka nur für Office-Betrieb herhalten muss, würde ich - wenn sie Probleme bereitet - einfach die Takte runterschrauben.

    afaik gibt's von der x1300 auch passiv gekühlte Versionen - und da der Chip und der Speicher ja gleich sind, müsste deine auch die Temperaturen aushalten, die die passiv gekühlten haben - kannst also auch mal nachschau'n, wie warm die werden :)

    fu_mo
  • fu_mo schrieb:

    afaik gibt's von der x1300 auch passiv gekühlte Versionen - und da der Chip und der Speicher ja gleich sind, müsste deine auch die Temperaturen aushalten, die die passiv gekühlten haben - kannst also auch mal nachschau'n, wie warm die werden :)

    Da gibt es ja auch Unterschiede in den Taktfrequenzen , die einen Lüfter sinnvoll machen. Ansonsten muss er einen Kühlkörper ranbauen, das wird auch nicht billiger.
    ALSO: Nimm einen einfachen Lüfter vom Elektronikhändler für ein paar Euro anstatt der Markendinger in Hochglanzverpackung. Wenn er etwas zuviel Radau machen sollte, klemm einen kleinen Widerstand in die Zuleitung damit er 100 Umdrehungen langsamer dreht und gut ist.