Windows Vista Ultimate

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Handelt es sich um die 32 oder 64 Bit Version?

    Bei Ultimate ist ja immer nur eins von beiden drin...
    Und kann man das ganze üverhaut noch mit den Key aktivieren? Also ist der noch nicht verbraucht?
    Außerdem braucht man doch für die OEM Versionen ein Bios von eben dieser Firma...


    mfg Undeath
    "General, der Mensch ist sehr brauchbar. Er kann fliegen und er kann töten.
    Aber er hat einen Fehler: Er kann denken." - Brecht
    I Don't smoke, I don't drink, I don't fuck! At least I can fucking think!
  • glaube kaum das irgendjemandem deine oem version was bringt, berichtige mich wenn ich falsch liege.

    angebote von euch gibts hier nicht,

    hätte interesse aber nur mit preisangebot deiner seits
  • also meine version, ist die gekaufte. nicht die bei einem pc dabei war, sondern die eigenständige, ist die 32 bit version, weil die 64 oft probs macht usw.

    der key.. geht immer, der kann nicht verbraucht sein.. sonst kurz die kostenlose nummer anrufen.. beim aktivieren.. geht immer. Ist halt n schönes originales vista ultimate. Also unter 100€ geht nix:)
  • coolmann12 schrieb:

    ...
    der key.. geht immer, der kann nicht verbraucht sein.. sonst kurz die kostenlose nummer anrufen.. beim aktivieren.. geht immer. ...


    Wenn ich das jetzt richtig verstehe, ist genau dein Key aber schon mal zur Aktivierung eines installierten PCs verwendet worden? Bitte erkläre das mal eindeutig! Man kann durchaus Theater mit Microsoft haben, wenn man einen Key innerhalb kurzer Zeit zur Aktivierung eines neuen PCs verwenden will.

    Ansonsten hätte ich durchaus Interesse ...
  • Scherzkecks.Wenn Du es benutzt hast und den Aktivierungs Code eingegeben hast,dann ist der Key wertlos.Besser gesagt das ganze Vista kannste nur noch mit Deinem PC zusammen verkaufen.
    Vista Generiert einen Aktivierungscode mit Deiner Hardware im PC.Diese Nummer ist einmalig.Wenn diese Nummer nachher nicht mehr mit dem Schlüssel den Du Registriert hast,übereinstimmt,dann wird das Vista nicht mehr freigeschaltet.

    Also vergiss es mit dem Verkaufen.

    Greetz Firecat
    [COLOR="Blue"][SIZE="3"]Das Problem ist nicht der Computer,das Problem sitzt davor.[/SIZE][/color]
  • @coolman12: WTF? Firecat hat natürlich recht. Das ist sozusagen ein Kopierschutz. Vista generiert mit der Hardware irgendeine eine Verifizierungs-Nummer, die sofort während der Aktivierung an den Vista Key-Server übertragen wird. Möchte später ein anderer seinen PC aktivieren, genügt schon eine einzige Hardware-Änderung und dann geht es schon nicht mehr. Möglicherweise kann man es doch noch aktivieren, wenn der Telefon-Support (nur bei nicht OEM) mit sich reden lässt.
    EDIT= Ist dein Vista eine Recovery-CD? Dann kannst du das Verkaufen gleich vergessen, diese CD kannst du nur installieren mit einer speziellen Software, die auf deinem gekauften PC versteckt wurde.

    Und bevor DU andere auf deren Rechtschreibung hinweist: "vorallem" schreibt man immer auseinander. Punkt und Kommaregeln gibt es nicht in deinen Beiträgen.
  • Zitat von der Microsoft Privatkundenbetreuung

    Quellcode

    1. Sie sind verpflichtet, das Produkt vor dem Verfkauf von Ihrem PC zu deinstallieren.
    2. Denn die meisten unserer Produkte sind Einzelplatzlizenzen, die zeitgleich immer nur auf einem PC installiert sein dürfen.
    3. Eine Mehrfachinstallation auf mehreren PC´s wird nicht unterstützt.
    4. Daher deinstallieren Sie Ihr Produkt bitte vor dem Verkauf, damit der neue Käufer problemlos installieren und aktivieren kann.
    5. Durch die Deinstallation wird auch Ihre Produktaktivierung und Registrierung rückgängig gemacht.


    Sprich du musst als erstes die Festplatte oder Partion formatieren auf der das aktivierte Vista drauf ist. Dann kannst es einfach verkaufen, da die Produktaktivierung und die Registrierung rückgängig gemacht wurde(wie oben beschrieben). Der Käufer muss dann später nur noch beim Support anrufen, damit er es aktivieren kann( ist bei fast allen gebrauchten Betriebssystemen so).

    Windows darf nicht an Hardware gebunden werden, und solange es nur auf einem PC installiert ist, ist das vollkommen legal, so sagt es zumindest der Bundesgerichtshof:
    Microsoft unterliegt vor dem Bundesgerichtshof im Streit um OEM-Vertrieb

    Das ganze funktioniert natürlich nur auf Vertrauensbasis - wenn der verkäufer sein Vista nicht löscht hat der neue Käufer die Arschkarte :D
    Ich würd mich auf sowas nicht einlassen...
    [font="Fixedsys"][/font]

    [COLOR="Purple"]Du fehlst uns Laforge[/color] - [COLOR="Silver"]21.08.2004[/color]
    [COLOR="Purple"]Keine Straße ist lang mit einem Freund an deiner Seite[/color]
  • coolmann12 schrieb:

    joa, kann garantie geben, das es funzt


    scherzkeks²

    Hast du ne Rechnung vom Media Markt?
    Normalerweise hebt man das auf. (Extremes Bsp.: Hab sogar noch die von meinen CD Rohlingen 2005 :D)

    Windows kann man immer wieder aktivieren.
    Mein XP habe ich schon mind. 20x Installiert + Aktiviert, man muss zwar jedes mal die Hotline anrufen.
    Dann fragen die dich warum und wieso du Windows neu Aktivieren musst, sagst denen die Antwort die DIE hören wollen und gut is.
    Ob das auch läuft wenn es auf mehreren Installiert ist kann ich nicht sagen, der Besitzer der Originalen XP CD hat kein Inet ;)
    Die große Frage, die ich trotz meines dreißigjährigen Studiums der weiblichen Seele nicht zu beantworten vermag, lautet:
    "Was will eine Frau eigentlich?"
    [SIZE="1"]Sigmund Freud
    österr. Neurologe und Begründer der Psychoanalyse[/SIZE]