Mathe-Logarithmen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Mathe-Logarithmen

    hi
    ich bin in der 8. und hab jetzt was über logarithmen gelesen und wollte mal wissen wie man das macht und wozu man das braucht.
    ich bin ein bisschen neugierig

    vllt könnt ihr mir auch sagen ob das was mit algorithmen zu tun hat
    wenn ja dann wie?

    thx
  • Hmm also eigentlich hatte ich ja die Logarithmen schon lange, und arbeite auch täglich mit ihnen, aber um das jetz genau zu erläutern und so, da bin ich dann doch zu schwach. Was ich dir allerdings mit sicherheit sagen kann ist, dass die Logarithmen nichts mit Algorithmen zu tun haben! ;) Logarithmus ist eine mathematische Opperation, und ein Algorithmus ist die Abfolge von Befehlen, die ein Programm tätigt, um etwas auszuführen. Nimm zum beispiel einen Roboter, und du willst ihm sagen, er soll aufstehen und das fenster aufmachen. Dann sieht der Algorithmus evtl so aus: Aufstehen - 5 schritte nach vorne - 1 Schritt nach links - Hand ausstrecken - Klinke greifen - Hand zumachen - hand nach unten ziehen - hand lösen - zurück kommen. Das ist ein Algorithmus, einfach ein sehr simpler ;).
    Aha da kommt mir doch noch was in den Sinn. Es gibt verschiedene Logarithmen, z.B. den Logarithmus zur Basis 10, oder den Logarthmus zur Basis e, der heisst dann der Logarithmus naturalis. Im Prinzip kann man den Logarithmus zu jeder Basis nehmen, abber 10 und e sind die gängigsten, die du uch auf dem Taschenrechner findest.
    So, hoffe meine Aussage war genug kräftig, um sie nicht als Spam gelten zu lassen ;)

    mfg saem
    [SIZE="1"]Signatur entsprach den Boardregeln und wurde nicht gelöscht.
    mfg saem[/size]
  • Wie mein Vorredner schon gesagt hat, logarithmus hat nichts mit algorithmus zu tun.
    Der Logarithmus ist einfach nur die Umkehrfunktion der Exponentialfunktion.
    Man benützt ihn insbesondere um so Gleichungen wie 9 = 3^x (3 hoch x)
    aufzulösen nach x. Das wäre dann eben x = log3 9 (Logarithmus von 9 zur Basis 3)
    In dem Fall noch sehr einfach und ginge auch ohne Logarithmus im Kopf.
    In der Schule wird man wohl auch kaum Tiefer einsteigen. Im besten Fall wird vielleicht noch kurz erklärt was der Logarithmus ist usw. Aber danach heissts eigentlich nur wie man den richtig auf dem Taschenrechner bedient.
    Naja aber google bzw. Wikipedia hilft bei solchen Sachen oft weiter ;)
    Logarithmus - Wikipedia
  • Eigentlich ist es ganz einfach:

    Mit Logarithmen wandelt man irgendwelche Zahlen in Exponenten zu einer gegebenen Basis um.

    Man ersetzt also sozusagen die Zahl durch den Exponenten.

    Am häufigsten werden die Basis 10 (log) oder die Basis e (ln) (e = 2,718...) genommen.

    Der Vorteil ist der, dass sich die geforderten Rechenarten dadurch um eine Stufe verringern. Aus mal wird also plus und aus geteilt wird minus. Aus hoch wird mal und aus Wurzel wird geteilt. Die Rechnungen werden also vereinfacht. Man muss nur das Ergebnis, wenn wieder ein Logarithmus herauskommt, wieder zurückverwandeln.

    Wenn man allerdings, wie in den genannten Beispielen, den Exponenten ausrechnet, muss man nicht zurückverwandeln, da man ja den Logarithmus durch den Logarithmus teilt.