zum neuen PC

  • Kaufberatung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hey Leute,

    ich hab vor mir mal wieder ein PC zusammen zu stellen. :D

    Es muss kein High-End Gamer Pc sein aber zocken sollte mit dem Pc schon gut möglich sein - oder was meint ihr?

    Motherboard
    Gigabyte GA-M56S-S3, NVIDIA Nforce560, ATX

    CPU
    AMD Athlon64 X2 6000+ AM2"tray" 2x1024kB, Sockel AM2

    RAM
    1024MB DDR Corsair PC3200/400 CL 3 Corsair Valueselect (insgesamter RAM 2Gig, weil ich noch so ein Riegel hier hab ^^)

    Graka
    Sapphire Radeon X1950 PRO 512MB GDDR3, PCI-Express

    HDD´s
    1x Seagate 320Gig + 1x Seagate ES Serie 500GB,16MB, ST3500630NS

    Netzteil
    ATX-Netzt.BE Quiet! Straight Power 450 Watt / BQT E5

    CPU-Kühler
    Thermaltake Blue Orb FX

    Gehäuse




    Also:

    Passen die Teile gut zusammen?
    Sollte man Teile durch andere ersetzen?
    Hält die CPU was sie verspricht- oder doch ein Intel?
    Reicht die Graka um Games wie CSS, Call of Duty 3, ... usw zu zocken?
    Reichen 450W?
    Ist das System einigermaßen Zukunfts sicher?



    Danke schonmal für eure Hilfe!


    mFg TrAx
  • Hier passt nicht alles zusammen!
    Du hast DDR-Speicher, brauchst aber DDR2 für die meisten AM2 Boards (und auch So775)... aber das ist bei den Speicherpreisen ja nicht so schlimm. Ich empfehle dir 2GB von MDT DDR2-800 <50€

    Ansonsten würde alles passen... wobei ich als CPU-Kühler einen Scythe Mine oder Andy Samurai Master nehmen würde. Als Netzteil würde es sogar eine 400W-Variante tun ;)

    Mit dem System kannst du gut aktuelle Spiele zocken und auch kommende Spiele sollten gut laufen. Die "nächste" Stufe bei den Grafikkarten wäre dann eine 8800GTS oder 2900Pro, welche ab 230-240€ losgeht.

    Ein vergleichbares Intel-System (doch noch bissl mehr Leistung) würde vllt. nochmal 50€ mehr kosten:
    Intel C2D E6750 ab 150€
    GigaByte GA-P35-DS3 ab 80€
    Alle anderen Teile bleiben ja gleich.

    Wegen "Zukunftssicherheit": bin ich bei AMD-Plattformen grad nicht soo bewandert, welche Chipsätze da auch die neuen AMD-CPUs unterstützen werden... da kann dir aber sicher jemand anderes oder google noch helfen ;)
  • Also das system ist gut nur Ram würde ich auch nen DDR2-800 nehmen welchen hast du den zu hause???

    ich würde nen anderen Cpu kühler nehmen den Scythe Mine oder nen zalman

    also zu denen fragen: für CSS reicht sie da reicht sogar ne X1600 für max details
    Call of dUTY 3 gibt es für PC gar nicht du meinst warscheinlich das 4er klar wirst du das zocken können aber vllt nicht auf max. details (die system anforderungen weis ich nicht auswendig sry)

    Also wenn du ein zuckunfstsicherers System weillst würde ich dir zu einer DX10 graka raten z.B. 8800GT von Nvidea die unterstützt die neue schnittstelle PCI-express 2.0 DX10.1 wird noch nciht unterstüzt


    und wegen dem mainboard es werden neue Sockel von AMD erscheinen
    aber genau weis ich das auch nicht ich googel mal

    ---------
    mfg
  • bei der graka.. ein 380watt nezteil ???
    hmmm reicht doch niemals
    ich brauche alleine für meine furz x800pro nen separaten netzanschluss
    ich denke mal da muss ein stärkeres netzteil her als 400 watt
    vielleicht sogar ein 500w-600w netzteil wenn du es in erwegung ziehst einen crossfire modus zu betreiben !
    finde dein system gut nur leider würde ich nicht auf AMD X2 setzen.
    da ist der E6750 intel sogar stärker als der x2 6000 mhz
    alles andere ist gut
  • ReplikaT schrieb:

    bei der graka.. ein 380watt nezteil ???
    hmmm reicht doch niemals...
    ich denke mal da muss ein stärkeres netzteil her als 400 watt
    vielleicht sogar ein 500w-600w netzteil wenn du es in erwegung ziehst einen crossfire modus zu betreiben ! ...

    Ja, auch bei "der" Graka reicht so ein Netzteil schon... nur weil es 1kW NTs gibt, müssen aktuelle PCs die nicht auslasten ;) Ich kann den Netzteilwahn echt nicht verstehen :rolleyes:
    Du kannst bei diesem Test gut sehen, wieviel so eine 1950Pro verbraucht, das Testsystem dort ist ähnlich bestückt wie dieses System.
  • ReplikaT schrieb:

    bei der graka.. ein 380watt nezteil ???
    hmmm reicht doch niemals
    ich brauche alleine für meine furz x800pro nen separaten netzanschluss
    ich denke mal da muss ein stärkeres netzteil her als 400 watt


    Also eine x800pro hat offiziell eine maximale elektrische Leistung von 60 Watt - die x1950pro wird bis 75 Watt gelistet (gibt sie auch mit 62 Watt) - die Grafikleistung hat sich also nicht unbedingt proportional mit der elektrischen Leistung geändert, ReplikaT ;)

    @Threadersteller: Da du momentan von einem Dualcore-System ausgehst und du vermutlich weder SLI noch Crossfire in Betracht ziehst (das Preis-/Leistungsverhältnis ist da - zumindest aus meiner Sicht - einfach zu schlecht), wird ein 380-Watt Netzteil aus meiner Sicht erstmal reichen - da ein paar Reserven aber nicht schlecht sind, würde ich letztendlich zur 430-Watt-Variante des Seasonic S12II greifen - das wird dann auch bei einem q6600 mit G0-Stepping reichen (der ist mit ~95 Watt maximaler Leistungsaufnahme etwas sparsamer ;))

    fu_mo

    EDIT: da war Nullchecka wohl schneller :-|
  • Wow danke schonmal für eure Hilfe!

    ich habe mir noch ein 2. system (intel) zusammengestellt mit DDR2 Ram
    ich finde aber das board hier noch besser, weil es schon DDR3 unterstützt :D
    Würde dieses System auch zusammenpassen?




    Mit der Graka muss ich schauen was das Budget sagt.
    Kommt drauf an für wieviel ich den andern loswerd. ^^


    MfG TrAx