Video von Camcorder auf Festplatte aufnehmen!?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Video von Camcorder auf Festplatte aufnehmen!?

    hi,

    ich hab ein problem:

    ich hab einen firewire anschluss an meinem pc + einem camcorder

    bisher, wenn ich irgendwelche filme überspielt habe, haben die videos an einem

    erheblichen qualitätsverlust gelitten, also hab ich drei fragen:

    a) Mit welchem prog hat man keinen qulitätsverlust?
    b) welches prog könnt ihr mir grundsätzlich empfehlen?
    c) wie siehts mit selbsterstellten dvd-menüs aus?


    THX!!!!!!!

    crudelitas
  • Camcorder auf HD

    Hallo Zusammen,

    als Mac User habe ich eigentlich keine Probleme mit diesem Thema. Ich habe aber auch eine Windose und meine das es dafür von AVID eine Free DV Version gibt. Wie der Name sagt kostenfrei und sehr professionell. Vielleicht nicht ganz intuitiv aber qualitative recht hochwertig.

    Ich hoffe das hilft,
    beste Grüße von Nowhere...
  • Hallo

    Ich benutze Ulead Video Studio 10 bzw.11 und habe damit immer gute Ergebnisse erzielt.
    Da könntest Du auch über eine Grafikkarte mit TV in aufnehmen.
    Das Programm unterstützt aber auch diverese Gerätesteuerungen wie Aufnahme über USB oder Firewire.
    Eine Liste nachfolgend.

    1394/FireWire-Karten mit DV/D8/HDV-Camcordern
    Unterstützung für OHCI-konformes IEEE-1394
    Analoge Aufnahmekarten für analoge Camcorder (VFW- und WDM-Unterstützung für XP sowie BDA-Unterstützung für Vista)
    Aufnahmegerät für analoges und digitales TV (Broadcast Driver Architecture-Unterstützung)
    USB-Aufnahmegeräte, PC-Kameras und DVD-/Festplatten-AVCHD-Camcorder
    Windows®-kompatibles HD DVD, DVD-R/RW, DVD+R/RW, DVD-RAM oder CD-R/RW Laufwerk
    Apple iPod mit Video, Sony PSP, Pocket PC, Smartphone, Nokia-Mobiltelefon, Microsoft Zune

    Die Aufnahmequalität kann man einstellen und den Film hinterher weiterbearbeiten bis zur fertigen DVD mit Menue.

    Hoffe ich konnte Dir etwas weiterhelfen.

    Mfg.Trainer
    • ad a: Wenn es sich um analoge Videos handelt, dann wird es nicht ohne Qualitätsverlust gehen. Auch beim Digitalvideo ist Ausgangsmaterial und Endprodukt (DVD) immer ein Kompromiss. Es liegt in der Natur der div Komprimierungsverfahren, dass diese verlustbehaftet sind. Achte bei der Aufnahme immer auf die Größe des Endprodukts. Wenn Du bspw eine DVD erstellen willst, dann solltest Du auch in dieser Größe aufnehmen (720 x 576). Entscheidend für das Entdresultat ist die Qualität der Einspielung und des Encoders. Das Aufnahme- und/oder Schnittprogramm kann nicht mehr als der eigentliche Encoder leisten, hier gibt es nur hinsichtlich Funktionen und Bedienung große Unterschiede, welche sich auch im Preis niederschlagen. Es ist klar, dass der Movie Maker als Gratisprogramm wesentlich weniger leistet als zB Adobes Premiere, doch sieht man sich den Preis des letzteren an, dann versteht man sofort den Unterschied. Ein sündhaft teueres Programm ist nicht unbedingt eine Garantie für ein gutes Ergebnis. Es gibt eine Menge Freeware-Produkte, welche zwar mehr Verarbeitungsschritte und einen höheren Lernaufwand notwendig machen, doch das Endergebnis kann sich mit dem von Markenprodukten durchaus messen und ist in vielen Fällen sogar besser.
    • ad b: Empfehlung kann und will ich keine abgeben, das ist eine subjektive Ansicht des Anwenders. Willst Du schnelle und brauchbare Resultate, dann wirst Du es mit Programmen wie Premiere schwer haben. Die Einarbeitungszeit ist relativ lange, dafür kannst Du so gut wie jedes Problem lösen. Außerdem haben einige meiner Vorredner bereits Empfehlungen abgegeben.
    • ad c: Hier gilt ähnliches wie bei Pkt b. Ein einfaches Menü kann man bspw mit Nero auch als Anfänger erstellen. Animierte Menüs mit Soundunterstützung und Mehrfachtonspurauswahl wie bei professionell erstellten DVD-Medien gelingen erst mit teureren Produkten - hier fällt mir nur als guter Kompromiss DVDLab pro ein, welches ich selbst verwende. Nachteil: Das Programm hat eine englische Benutzeroberfläche.


    Zu allen drei Punkten: Du solltest Dir - bevor Du Dich mit einem zu komplexen Programm beschäftigst - zuvor überlegen, was Du machen möchtest, und ob es den Aufwand überhaupt wert ist. Für eine schnell zu erstellende DVD reicht bspw Nero völlig aus. Wenn Du Dir allerdings Gedanken zur Bitrate (fix oder variabel) sowie Tonspur(en) machst, dann solltest Du jedenfalls etwas professionelleres in Erwägung ziehen.
  • hi crudelitas,
    geh doch mal nach Ulead.de. Die bieten Testprogramme an. Ich habe Media Studio 8. Ist ein semi professionelles Programm. Aber Intuitiv zu beherrschen. Wenn es nicht zu teuer sein soll such bei eBay nach Media Studio 7.5. Das kann fast das gleiche ist nur bedeutend billiger. Und da kannst Du mit FireWire Capturen.
    Gruss
    Hans-Dietr
  • Qualitätsverlust mit Firewire???

    Qualitätsverlust mit Firewire???
    Das kann eigentlich nicht sein!
    Mit was für einem Prog überspielst du? Würde mich sehr interessieren.
    Vermutlich wandelst du in einen schlechten Codec.
    Zu "guten" Programmen hast du ja schon genug Tipps bekommen, da halt ich mich eben mal zurück.

    Gruß nannu
  • Ich hätte hier auch mal ne Frage:

    wollte letztens auch ein Video von Camcorder auf PC überspielen (ich hab aber keinen firewire anschluss, nur USB 2.0). reicht das für videotransfer.
    ich hatte den eindruck dass das video sehr an qualität verloren hat :(

    Muss ich mir jetzt extra ne Firewire Karte kaufen damit die Quali einigermaßen passt oder kann man das mit einem speziellen Codec auch hinbekommen. ??