Seit Karfreitag nicht mehr mit dem Mund geklöppelt!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Seit Karfreitag nicht mehr mit dem Mund geklöppelt!

    Seit Karfreitag nicht mehr mit dem Mund geklöppelt!

    Mein Sein war stets ein Sein der sublimen Sympathie, stilvoll und stufenlos, und ich wilderte mit meiner Wampe in allen Wäldern, ich pirschte mit meiner Pranke durch alle Pinten und ich leuchtete mit meiner Lampe in alle Löcher. So schnüffelte ich mit dem stoischen Stummel der straffenden Stigmata, der stygischen Symbolik der stampfenden Somata, an strapsigen Stelzen in pralligen Pelzen. Ich drückte mit dem preschenden Prügel des Pöbels, dem knienden Kolben des Knechters und der lustvollen Leier des Luders meine duftigen Dramen in dunkelste Dosen – und häufte mit meinem höllischen Hintern in himmlischste Hosen. Ich war der Schließer ohne Schlüssel, der Seiler auf der Schüssel, ja selbst der Rüttler mit dem Rüssel. Doch die kahlen Künder des kolkenden Kodex kreuzten Karfreitag meine klebrigen Kreise und kündeten von der knüseligen Keuschheit!

    Ich bin der Schandpfahl für die Schlaufe, ein Tampon in der Taufe!


    „O Gofmann, das kollektive Kontinuum der kosmischen Kapriolen verlangt von eurer kohärenten Klüngelei eine popelige Partie im Hause der Blender und Brüter, der Heimat der Wedler und Wüter. Ihr sollt mit Muße die Maske des Müfflers tragen, ihr sollt euch leutselig an den Lehren des Löters laben. So spottet den xenokratischen Xenien der Xenophobie – den tiefgefrorenen Thanatismen der Theokratie –, auf dass ihr den yuppigen Yogis am Yggdrasil mit eurer unorthodoxen Unverfrorenheit und dem unikalen Usus der unabdingbaren Unverschämtheit die ungustiösen Unsitten der unbegrenzten Umwege uneigennützig umpflügt. Doch gebet Acht, o gütigster aller Gofmanns, gebet Acht: Poser, Protzer, Preller und Pauker stehen mit ihren Klatschkästen der Kachaxie an allen Ecken und Enden bereit – bereit, um euch vom wahrhaftigen Wege der weltlosen Wahrheit widerstandslos und ohne weiteres wegzuführen."

    Ich bin der Todesmut des Typhus, die Fehlgeburt der Filzlaus!

    Meine fleischigen Freunde mit fischigen Fingern, meine dampfenden Drohnen mit dienenden Dingern, nun brennt der Baum und die Büchse brummt nicht mehr. Meine durchtriebenen Dränge dürsten nach dreißig drallen Dirnen in devoten Dressen – nach siebzig seligen Senhoritas, die mich in ihrer stierigen Steilheit stressen! Japsend wie joviale Jungfrauen, jahrein, jahraus, hinein, hinaus, nach dem juckenden Joche des Judas, dem klebrigen Kelche des Karras – mit meinen blähenden Backen sollen wieder brünstige Berge beschallt werden, mit meiner kantigen Kanone sollen wieder krönende Korken geknallt werden. Mit goldenen Gabeln in nuckelnden Nabeln will ich muschige Melonen beglücken; in paschigen Perioden, als puffige Personen, will ich zartbesaitete Zitronen zerplücken!

    Ich bin die Kackwurst ohne Karma, der Durchfall aus dem Dharma!

    Ich poliere eure Pümpel und protze, ich massiere alle Münder und motze, ich signiere meinen Stempel und strotze! Darum preiset und salbet mich, pfeffert und salzet mich – denn die Welt ist ein Hort der Schleimer, Schlitzer, Schmatzer und Spritzer; ein Heim für Staucher, Strecker, Seiler und Schlecker. Und wer nur einmal mit seinen blähenden Backen die Buchstaben des bedächtigen Beschisses beschallte, sich nur zweimal mit verstopften Venen in verdächtige Verse der Verdammnis verknallte, der wird auf ewig die zweifelhafte Zeche des zittrigen Zünders zahlen und mit seiner Peitsche für plündernd-peinliche Pöbel prahlen!

    euer Gottlob Gofmann
  • Gofmann reitet mit religiösen Relikten auf rülpsendem Rosse!

    Freut euch, meine büßenden Beter, klöppelnden Kneter und trotzigen Treter, denn Gottlob Gofmann, der spannende Stalker des Softball, ein weinender Walker ins Weltall, wird euch wieder den Pathos der polyphonen Paradigmen präsentieren und mit seiner marktschreierischen Mundart zum Mythos der mikrofonen Magnetismen manövrieren!

    Denn wisset: Es sind die Paradigmen, die eure Reime rezitieren, es sind die Paradigmen, die eure Flausen formatieren, es sind die Paradigmen, die eure Einsicht expandieren!

    Meine farblosen Freunde: Die Monatsblutung war für Gottlob Gofmann, Krautheims kosmischen Kurier, äußerst anstrengend, denn ein paschiger Patron der postfragmentierten Partys, gar ein seliger Sohn der vielerlei-versprechenden Vatis, schnippelte mich mit seinem Kaiserschnitt vom Hosenbein nach oben fit. Er trennte in seiner Tollwut mein twistendes Tanzbein und brüllte wie die Baalbrut beim Biss in das Brunftschwein! ...Ich sah Fetzen frisch fliegen, auf dem Hemd Hämorrhoiden, riesen Riss in der Röhre und ’nen Schiss, den ich schwöre!

    Denn wisset: Es sind die Paradigmen, die eure Macken motivieren, es sind die Paradigmen, die eure Kräfte korrigieren, es sind die Paradigmen, die eure Körper kontaktieren!

    Dennoch flickte ich mit meinem Silberdraht den Muskel an der Innennaht. Etwas Klebe und ich lebe, trocken Brot ins Brustgewebe. Dann die Kappe auf die Knochen und den Beinstumpf werd ich kochen. Dazu Senf und auch noch Malz – einen Humpen auf den Stumpen! – etwas Wein und dazu Schmalz, und die Brühe wird ich pumpen.

    Denn wisset: Es sind die Paradigmen, die eure Stockwerke stabilisieren, es sind die Paradigmen, die eure Ausgaben analysieren, es sind die Paradigmen, die eure Idole improvisieren!

    Darum preiset und salbet Gofmann, auf dass sein züchtiger Zeh des Zeitsprungs wird weiterhin fremdgehen in flüchtigen Fährten durch goldige Gärten!

    euer Gottlob Gofmann
  • Oh Gott! Was für einen sinnlosen Shice postet du da?!?!?!?!?
    Komm mal runter von den Drogen :löl:
    [FONT="Comic Sans MS"]
    [B]H[COLOR="DarkRed"]e[/color]u[COLOR="DarkRed"]t[/color]e T[COLOR="DarkGreen"]ri[/color][COLOR="YellowGreen"]n[/color][COLOR="DarkGreen"]ke[/color]n W[COLOR="DarkOrchid"]i[/color]r R[COLOR="RoyalBlue"]ic[/color][COLOR="DeepSkyBlue"]h[/color][COLOR="RoyalBlue"]ti[/color]g !!!

    User [COLOR="DarkRed"]helfen[/color] Usern: die FSB-Tutoren!(Zum Chat) mit den Tutoren[/font]
    [/B]
  • In meiner Afri-Cola fehlt noch ein Schuss Ebola!

    FLutz schrieb:

    Oh Gott! Was für einen sinnlosen Shice postet du da?!?!?!?!?
    Komm mal runter von den Drogen :löl:



    Ich flog mit meiner Bongo vom Schwarzwald zum Kongo, suchte Wilhelm im Busch und bewarf ihn mit Fango: „...Etwas Gutfried vom Wurstschmied und die Taschen voll Schwarzbier, eine Träne zum Abschied und der Dschungel gefällt mir!“ Mit Infrarot-Koagulatoren, befestigt am Kinn, begann ich meine Suche nach Mohren, ...wo waren sie hin? Wie ein Gurkenschäler durchquerte ich Berge und Täler, saß am Steuer des Lada in den Puschen von Prada. Ja, der Weltentraum vom Wunderbaum – ein Afrozopf für Biedenkopf! – zeigte mir den Camel-Schrein, wo ich abstell mein Raucherbein. Etwas später: ein Schmatzen vom Schwarzmarkt aus dem Urwald, der laut klagt. Ein geschlechtsloses Gerippe, sah aus wie Hans Meiser, hing mit toter Tellerlippe am Baum als Wegweiser.

    So latschte ich mit sandigen Sandalen ins Dorf der Kannibalen, mit großem Schritte zum Topf in der Mitte: „...Oh, welch dystrophe Düfte schwirren hier durch Lüfte?“ So schnürte ich die Schürze und ahnte die Gewürze, es walte die Kochmütze für diese Rote Grütze! „...Aus meinem Rotenburger Ristorante – wo Armin mich entmannte – hab ich ja noch die Pommersche, die misch ich zu der Tollkirsche. Dazu Kopf des Giovanni mit den Knödeln von Pfanni – Mohrenköpfe von Dickmann für die Gene des Hackman! Bitte sehr, ihr Schwarzen Herren – umgerührt das Mondgesicht – nun sollt ihr nicht mehr zerren, denn fertig ist das Leibgericht!“


    euer Guineakoch mit Nasenloch Gottlob Gofmann
  • goolge kennt Sie...google benutzen kann ja jeder

    da mir eigtl jedes weitere wort dazu zu schade ist...

    sollte nur jeder hier wissen, mit was man es zu tun hat

    ------------
    jeder weitere post hier erzeugt nur neues gelaber, von daher, lieber postings unterlassen...


    PS.

    thx @FLutz....in der Eile vergaß ich^^ ;)
  • @ Andi: Joa, aber ich geb jetzt dir maln kleinen Tipp: Links zu anderen Foren sind gegen die Rulez ;)
    [FONT="Comic Sans MS"]
    [B]H[COLOR="DarkRed"]e[/color]u[COLOR="DarkRed"]t[/color]e T[COLOR="DarkGreen"]ri[/color][COLOR="YellowGreen"]n[/color][COLOR="DarkGreen"]ke[/color]n W[COLOR="DarkOrchid"]i[/color]r R[COLOR="RoyalBlue"]ic[/color][COLOR="DeepSkyBlue"]h[/color][COLOR="RoyalBlue"]ti[/color]g !!!

    User [COLOR="DarkRed"]helfen[/color] Usern: die FSB-Tutoren!(Zum Chat) mit den Tutoren[/font]
    [/B]