suche Einschätzung zu den Saturn Notebooks

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • suche Einschätzung zu den Saturn Notebooks

    Hi Leutz!

    Überlege mir heute bei Satur* eins der beiden Notebooks im Angebot zu kaufen!
    NOTEBOOK 1
    NOTEBOOK 2 (gibt's nur als Angebot zu einer Markteröffnung)

    Bräuchte mal bitte ein gewisses Feedback dazu!

    PS: @Mod/Admin Hoffe mal die "Info"-Links gehen klar! Ist jedenfalls nicht als Werbung gedacht ;)
    [FONT="Arial Black"]verbringe die zeit nicht mit der suche nach hindernissen; vielleicht ist keines da.
    [SIZE="1"]franz kafka[/SIZE][/FONT]
  • Das günstige NB ist mit dem schnelleren Prozessor ausgerüstet.
    Beide NBs haben ein beschissenes OS, was man mitbezahlen muss, was aber
    nur nervt.

    Das Asus für 499 ohne OS wäre sehr nett.
    Wobei das Glare Display genauso nervt wie Vista.

    1GB Ram wäre für XP mehr als genug, für Vista ist es die Mindestausstattung,
    damit auch der Hintergrund noch animiert werden kann :rot:
    Eine 80 GB Platte kann reichen, das musst du wissen.

    Ich würde eher das Asus nehmen, wenn ich denn nur diese Wahl hätte.
    Als kritischer Käufer würd ich aber immer zu nicht spiegelnden Displays
    greifen.

    PS : die Digicam und der MP3 Player sind viel mehr ein Knaller.
  • Der Link fürn zweiten bringt mich nicht zum zweiten...aber zum ersten kann ich nur sagen, als reines Arbeitsgerät gut brauchbar. Mit dem spiegelndem Bildschirm muss man leben oder nach extravaganten Notebooks ausschau halten. Solange man nicht mit Fettfingern drauf rumschmiert sind sie ganz hübsch. Wer sich so sehr übers Spiegeln aufregt, soll sich intelligenter mit dem Notebook hinsetzen :) und nach draussen gehen ist sowieso ne beknackte Idee mit nem Notebook.
    Die Onboardgrafik reicht fürs Alltägliche, für n paar alte Spiele vielleicht auch, aber mehr nicht. Zum zeitvertreiblichen Zocken eins mit Grafikkarte und möglichst viel eigenem Arbeitsspeicher suchen.
    1Gb Ram ausreichend, könnte man hinterher vielleicht aufrüsten, DDR2 is ja nicht teuer..
    Vista als Betriebssystem ist heute Standard. Darüber zu meckern bringt nix. Es hat seine sehr bekannten miesen Seiten, arbeitet aber mit Dual Cores wesentlich besser als XP, außerdem ists auf das Notebook abgestimmt. Wems trotzdem nicht gefällt, OS runterschmeissen, eigenes nach belieben drauf. Vistas Ressourcenfresserei kann man übrigens auch gut eindämmen, in dem man zum Beispiel die grafischen Spielereien wegschaltet, auf Notebooks besonders sinnig!
    Die Festplatte ist ein wenig mickrig für meinen Geschmack, Vista ist ja nun doch schon größer als XP...
    aber wenn man da nicht gerade Filme draufpackt oder jede Menge Games, ausreichend.

    Fazit: Für den einfachen Geldbeutel ein brauchbares Gerät für die mobile Arbeit. Für speziellere Wünsche sucht man sich woanders ein besseres, natürlich für mehr Geld. Wenn man sich mit dem leistungstechnischen Innenleben der heutigen Notebooks auskennt, ist notebooksbilliger.de einer von brauchbaren Orten um was zu finden.

    Wenn ich wüsste, was das zweite Notebook sein soll, hätt ich mich dazu auch geäußert, sorry.

    MfG
    Keram
    Mein PC bei sysprofile.de und mein Laptop bei sysprofile.de
    The only valid measurement of code quality: WTFs per minute