Welcher Erstwagen

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Welcher Erstwagen

    Hi

    Also den Lappen hab ich schon ein bischen länger und demnächst(4 Monate^^)
    werd ich 18. Nun soll n Auto her.

    Also an erster Stelle steht der Verbrauch des Autos, der sollte gering sein, sowas um die 6l.
    Dann habe ich MAXIMAL 2500€ zur Verfügung.
    Das Wägelchen sollte nicht ganz hässlich Aussehen was nicht heißt das das Ding getuned sein soll....im Gegenteil.
    Achja und wenn das Teil nicht ganz so alt wär(mitte bis ende 90er)is auch gut.

    Kommt bitte nicht mit Opel Corsa oder Ford KA!^^

    Nun würde ich mich über Vorschläge freuen.

    MfG medalhead!
  • Hallo

    ich fahre einen Peugeot 106 und verbrauche selten über 5 lt/100 km

    (ich bin schon sehr viele VW gefahren, Sparsam war da keiner darunter )

    im Prinzip sind alle Franzosen recht sparsam, die Qualität kann sich aber mit VW

    nicht messen...in keinerlei Hinsicht (Ausdauer-Verarbeitung ) ist halt auch ein großer Preisunterschied

    noch günstiger wäre ein Fahrzeug mit Gas + Benzin

    Gruß Franz
  • erstes auto---golf---

    hallo, wie v110 schon postet ; kannst beim golf 3 nix falsch machen, golf 2 bin ich selbst gefahren, war sehr zufrieden, :tata: im gegensatz zu den französischen/italienischren dürrwänstigen pappen :weg: grüße, pingu52
  • Hallo medalhead,
    als erstes Auto kann ich Dir den Polo 3 empfehlen. Mein Spross hatte sich auch solch ein Anfängerauto gekauft. Als Diesel liegt er im Verbrauch bei ca. 4-5 l. Der Nachteil ist leider die KFZ- Steuer.

    Gruß DiverX
  • hallo.
    empfehle einen volvo 440/460/480. sind klein, kompakt, für gutes geld zu bekommen und haltbar, verbrauchen auch wenig sprit.

    mein erster war ein 440 brauchte ca 7 liter hatte aber 90ps und zog ganz gut.

    einziger makel:
    die form ist gewöhnungsbedürftig, entweder man hasst oder liebt ihn :D etwas rost am radlauf wenn man pech hat, ist aber nicht sicherheitsrelevant.

    gruß jusa510t
  • DiverX schrieb:

    Hallo medalhead,
    als erstes Auto kann ich Dir den Polo 3 empfehlen. Mein Spross hatte sich auch solch ein Anfängerauto gekauft. Als Diesel liegt er im Verbrauch bei ca. 4-5 l. Der Nachteil ist leider die KFZ- Steuer.

    Gruß DiverX


    Achtung!

    Wenn man nachschaut, welchen Motor man hat, kann es sein, dass es für kleines Geld einen sogenannten Minikat gibt, der in die Abgasanlage eingesetzt wird und die Steuern stark reduziert, da man so in eine andere Abgasklasse kommt. Bei Fragen zu dem Thema stehe ich zur Verfügung, ich machte den Umbau kürzlich an meinem VW Passat Bj. 1994.

    **************
    Sollte das hier nicht hingehören, dann bitte Sorry für offtopic posting!!
  • Ne ich finde das kann man hier reinschreiben!
    Und ich bedanke ich mich erstmal rechtherzlich für die Antworten!!!
    Also golf 3 kommt für mich nicht in Frage...der verbraucht zu viel,
    ich werde ca. 1000km nur für den Arbeitsweg im Monat fahren und da ich nur ein
    Azubi bin.....
    Den Volvo 460 find ich echt super, seine Form ist echt klasse.
    das wäre auf jeden fall eine möglichkeit!

    Würde mich dennoch über mehr Vorschläge freuen.

    MfG medalhead

    edit:// Achja....noch zu dem Volvo, was kosted der denn bei den Steuern und in der Versicherung?

    MfG medalhead

    Bitte editiere deine Beiträge in Zukunft!

    mfg coschi_112