Programmierbuch für Anfänger

  • Allgemein

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Programmierbuch für Anfänger

    Hallo liebe PC community

    wer kann mir ein buch fürs programmieren empfeheln zu kaufen?
    ich bin absoluter anfänger, daher sollte das buch halt für anfänger mie mich gedacht sein.
    Kennt da jemand vllt eins?
    hab schon bei amazon nachgeguckt..
  • Huhu^^

    wennde mit C++ anfangen willst (wie ich grad *g*) empfehle ich dir dieses Buch:

    C++ Objektorientiertes Programmieren von Anfang an

    Dieses Buch hab ich auch und ja, finde es verständlich und ganz ok.

    Gib den Titel oben einfach in Amazon ein, dann findeste das buch

    kevin
  • was willst du denn programmieren?
    und welchem betriebsystem?
    für internetseiten oder betriebsystem?
    was hast du für erfahrung?

    es gibt sehr viele programmiersprachen mit vor und nachteilen für verschiedene aufgabenbereiche
  • du solltest dir erstmal überlege, mit welcher preogrammirsprache du anfangen möchtest. ich würde dir eine objekt orientirte emfelen. da gibt es so einige akutelle ich selber nutze ruby, java is auch eine gute wahl und ich muss zugeben auch c++ is für den anfang nich alt zu schwer. es hengt immer davon ab was genau du damit machen willst.
  • visual basic wirklich sehr simple zu lernen, fange am besten damit, c++ ist auch ok

    es ist eh dasselbe, halt nur syntax ist anderes, wenn du die logik begriffen hast, dann hast du beim Programmieren keinerlei Probleme außer syntax
  • Also meiner Erfahrung nach sind die Programmiersprachen wirklich verschieden schwierig zu erlernen. Du mußt daher zuerst entscheiden, welche Spache u wählst und danach dann welches Buch. Jede Sprache hat so Ihre vor und Nachteile. Wenn du es wirklich lernen willst geht an objektorientierer programmierung wirklich kein Weg vorbei. Ales andere ist aus beruflicher Sicht her Zetverschwendung.
    Die Sprachen der Schwierigkeit nach geordnet sind meiner Meinung nach etwa 30 Jahren Programmierefahrung nach etwa so ( von enfach bis schwierig )
    Microsoft VB 6.0 ( am auslaufen )
    Microsoft VBA ( das ist VB verwendet in Office Anwendungen wie Word oder Excel usw )
    VB.net ( modernes VB die einfachste .net Sprache )
    C ( veraltet ist so gut wie das Latein der Programmiertechnik - gut um alles zu verstehen aber ne tote Sprache )
    Java
    C# - modern - halbwegs leicht zu verstehen weil tranparente Struktur
    etwas schwieriger als VB.net aber kann auch mehr.

    C++ Borland
    Microsoft C++ mit MFC Klassen - seht komplex
    Microsoft C++ -CLI die schwierigste 'managed language' aber mit vorheriger Erfahrung in den anderen Sprachen sher lohnenswert zu studieren.

    Das ist natürlich nur meine persönliche Meinung - allerdings basierend auf mehr als 10000 Stunden programmiererfahrung in fast all den oben genannten Sprachen

    Außerdem gibts natürlich noch reine Web Sprachen wie PHP, ASP.net usw aber damit würde ich nie anfangen als Beginner.

    Demnach würde ich an deiner Stelle bei Microsoft den gratiscompiler erstehen ( Visual Studio 2005 Express downloaden von MSDN ) und mit VB.net anfangen.

    Als Bücher die Dummies Serie über OOP ( Objektorientiertes Programmieren und schau mal ob es nicht ein Buch Erste Schritte in VB.net 2005 oder so ähnlich von MS Press gibt. Das ist mein Tipp dazu.
  • Also ich habe hier "C++ Einführung und professionelle Programmierung" von Ulrich Breymann. Ist sehr ausführlich (~700 Seiten :D ), bebildert und mit vielen Beispielen. Für mich war das Ganze allerdings zu schwer und habs aufgegeben. Ansonsten gibs noch viele kostenlose Tutorials im Internet....
  • Also ich hab mit dem Buch "C++ für Spieleprogrammierer" angefangen. Ich muss sagen ich kann das Buch nur weiterempfehlen.
    Es wird auf die wichtigsten Dinge eingegangen, sprich Funktionen, Zeiger, Strukturen, Klassen... Zusätzlich hat es auch noch ein kleines Kapitel über die STL.

    Zusätzlich hat der Kerl einen geilen Schreibstyl^^(Ich mag es vor allem wenn ich gedutzt werde;))

    Wenn du vor allem Spiele proggen willst, ist das Buch perfekt. Man könnte nach dem durcharbeiten des Buches auch irgend son office tool basteln ;)


    mfg
  • also ich hab zuerst mit html angefangen, was wirklich nicht schwer ist, und danach gleich c++ gelernt, dabei hat mir das buch c++ in 21 tagen sehr gut geholfen, es ist sehr gut für anfänger geeignet.
  • Gibt da im Board jemanden der verschiedenste Bücher anbietet. Das sind sehr viele ... in 21 Tagen hab aber den Namen von dem Upper vergessen einfach mal suchen^^
    Die Bücher sind wirklich toll, ich programmiere in Java und C++ und die haben mir schon ein bisschen geholfen obwohl ich das meiste schon aus der Schule wusste.
  • gladiator41 schrieb:

    fang am besten mit ruby oder java an. auf jedenfall was orbjektorientirtes
    und auch wenn die anderen hir vermutlich völlig anderer meinung sind rate ich dir von c++ ab, weil es einfach nich schön ist


    Was meinst du mit nicht schön?

    Wieso C++?

    -Objektorientiert
    -Systemnähe
    -Ziemlich komfortabel, meiner Meinung nach
    -Zeiger
    -Viele Leute haben Erfahrung in C++, also ziemlich viel Hilfe im Inet
  • also, ich bin relativ jung und komme mit Visual BAsic recht gut zurecht. Ich habe mir die Schüleredition von Visual Studio zugelegt. Alle programmiersprachen, Setupbereitstellung, PDA programmieren und natürlich fürn PC... Google einfach mal unter: Visual Studio
    Wenn du noch Schüler oder Student bist sparst du ca. 900 € !!! Die normale Verion von Visual studio ist echt unverschämt teur!!! Auf educheck - Software Schulversionen, Hardware Schulversion, Studentenabos findest du Visual Studio unter 60 €!! Die Schüleredition hat keine Veränderung im Gegensatz zur normalen.
    Mein Vorschlag für dich: Besorg dir mal folgendes Buch: Das VB.Net Schülerbuch(Das beste Buch was ich hab!) Alles wird genau erklärt wie du dich zurecht findest und und und, und es ist auch noch zum Teil lustig geschrieben! Außerdem würde ich mir an deiner Stelle Visual Studio zulegen! Aber nur wenn du noch Schüler oder Student bist!

    mfg

    Fynnl
    [FONT="Verdana"] [COLOR="Lime"]Alt ist man erst [COLOR="lime"]dann[/color] , wenn man [COLOR="lime"]mehr Freude [/color]an der [COLOR="lime"]Vergangenheit[/color], als an der [COLOR="lime"]Zukunft[/color] hat.[/FONT][/color]

    [FONT="Fixedsys"][COLOR="Blue"]:)[/color][/FONT]
  • LOAD"HTM-Ille",8,1
    Hi.

    Erstmal solltest du dir überlegen, was du gerne programmieren möchtest.
    Denn jede Programmiersprache hat einen anderen Hintergrund.

    Möchtest du das Programmieren von Grund auf kennenlernen, empfehle ich Assemblersprachen (übersetzen direkt in die Maschinensprache).

    Möchtest du Software programmieren, ist C oder C++ die richtige Wahl. Ein sehr schönes Schnupperbuch ist "C++ für Einsteiger" von KnowWare für 4.-.
    Dort bekommst du einen guten Überblick und kannst schnell feststellen, ob dir C++ gefällt und liegt.

    Möchtest du web-orientiert programmieren, wäre wohl PHP sinnvoll. Auch dafür gibt es ein Heftchen von KnowWare, aber das finde ich nicht besonders empfehlenswert - das verwirrt eher. Aber über PHP findest du auch jede Menge im Netz.

    Und da gibt es noch viele weitere Sprachen...das waren nur Beispiele.

    HTML, XML, CSS & Co sind übrigens KEINE Programmiersprachen! Das sind Dokumentenbeschreibungssprachen oder Auszeichnungssprachen.

    -Über VB kann ich nichts sagen...am Besten mal googeln.
  • Hi!

    Ich hab mir für den Anfang mit Visual Basic mal

    "Visual Basic 2005 Express Edition" von Eva und Michael Kolberg (erschienen im Franzis-Verlag (ISBN 3-7723-7596-0)

    besorgt. Ich finds für Anfänger wirklich gut geeignet!

    LG
    LX99