Zeitarbeit

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • :gelb: habe vom amt für arbeit jobangebote geschickt bekommen und bin auch gewillt diese anzunehmmen...diese angebote sind alles zeitarbeit hat einer von euch vielleicht erfahrung mit zeitarbeit....was kommt da auf mich zu??
  • Wir setzen oft gewerbliche Mitarbeiter aus der Zeitarbeit ein.
    Bin der Meinung, auch wenn die sehr oft schlecht/schlechter bezahlt werden, das es für beide Seiten (Arbeitgeber / - nehmer ) Vorteile hat.
    1. Mitarbeiter kann sich ein Bild der verschiedenen Betriebe / Arbeiten bilden und so seine Erfahrungen erweitern
    2. U.U. wird natürlich der Mitarbeiter im größeren Umkreis eingesetzt ( bei uns kommen die Leute so aus 10 bis 50 km Umkreis)
    3. da bei uns die letzten Einstellungen aus dem Kreis der Zeitarbeit getätigt wurde, ist es evtl. der Einstieg in eine Firma und beide haben die Möglichkeit, sich und die Tätigkeiten "kennen zulernen"

    Je nach Beruf und Einsatzgebiet/-ort kann der Einsatzort sehr oft wechseln.

    Allerdings gibt es im Bereich der Zeitarbeit wohl eine Menge schwarze Schafe, auch wenn es in der Zwischenzeit Tariflöhne gibt.
    Unbedingt darauf achten, das bei Überstunden auch die entsprechenden Summen ( inkl. Prozente ) ausgezahlt werden.

    Viel Glück............
    Gruß [COLOR="Blue"]CF[/color]
  • Zeitarbeit hat 2 Seiten wie schon campingfriend beschrieben hat, nur das viele Firmen (Siemens, Deutsche Telekom, etc..) seit ein paar Jahren dieses Modell sehr missbrauchen.
    Ich sage, es muss wieder die Beschränkung her, das maximal 1 Jahr über die Zeitarbeit bei einer Firma beschäftigt werden darf und dann sich die Firma entscheiden muss ob sie den Arbeitnehmer fest einstellt oder sich von ihm trennt.
    Alles andere führt zum Missbrauch die bei vielen Firmen schon an der Tagesordnung ist.

    Gruß aus der fränkischen Metropole