lohnt es sich mein PC aufzurüsten?

  • Kaufberatung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • lohnt es sich mein PC aufzurüsten?

    Hi,

    bin gerade am Überlegen, ob es sich lohnt mein PC für die kommenden Spiele Aufzurüsten.

    Hier mein System:
    Windows XP Sp 2
    AMD Athlon 64 3500+
    1024 MB RAM
    Radeon X1600 ICE Q
    ASUS A8V Deluxe

    Meint ihr das reicht erstmal für eine Weile um die neusten Spiele wenigstens auf Mittlerer Qualität zu zocken?
    Und ich habe gehört DX10 wird noch gar nicht voll ausgenutzt von den Spieleherstellern, d.h. man solle noch warten bis diese Technik noch mehr unterstützt wird. Was sagt ihr dazu?

    Vielen Dank für eure Hilfe!:)

    Gruß
    B_B
  • hi blind_brain,
    find den sockel 939 recht gelungen und mittlerweile sehr ausgereift. wenn du auf vista verzichten kannst (davon geh ich mal aus :D), reicht der rechner noch einige zeit.

    die neusten spiele wirst du damit sicher noch zocken können. meistens macht zuerst die graka einen strich durch die rechnung, aber die spiele entwickler orientieren sich auch meistens an der hardware, die schon 1-2 jahre auf dem markt ist. der grund ist ganz einfach, man will auch das produkt verkaufen!

    für das clientel mit der neusten hardwareware wird nicht extra was kommen. die fröhnen sich an benchmarkes und ein wenig oc.

    lange rede, kurzer sinn... der rechner wird noch eine weile reichen.
    würde vlt den ram aufrüsten, dh. auf 2gb gehen und mit 2x512mb aufrüsten. hier ist zu beachten, dass der core des amd´s die speicher nicht mehr auf high-command ansprechen kann, aber das wird sich kaum bemerkbar machen. dafür laufen speicherlastige spiele wie bf² etc. flüssiger.

    gruß royal
    [SIZE="1"]Meine Uppz:[/SIZE]
    [SIZE="1"]muzik:[COLOR="yellow"]SuperDiscount[/color];[COLOR="Yellow"]KingsOfLeon[/color];[COLOR="Yellow"]Jimmie'sChickenShack[/SIZE][/color]

    [FONT="Arial Narrow"]
    Are you kidding me?![/FONT]
  • Also ich kann die Aussage von Royal-Flash nicht wirklich unterstützen. Der So939 gehört schon wieder "zum alten Eisen"... arg lang wirst du mit dem System nichtmehr deine Freude haben, wenn du immer die neuesten Spiele zocken möchtest.
    Das Spiele zwar meistens so entwickelt werden (bzw. es eigentlich sollten), dass sie auch mit 1-2 Jahre alten PCs noch laufen ist klar, jedoch muss man sich dann so langsam stark einschränken, was die Grafikdetails angeht. Und das sich die Entwickler nicht an aktueller/zukünftiger Hardware orientieren stimmt nicht, da wird schon drauf geachtet. schließlich sollen die Leute ja neue Hardware kaufen damit auch das Spiel toll aussieht ;)
    Ich hab ein ähnliches System, nur eine stärkere Grafikkarte, und ich merke schon sehr deutlich das die CPU zu langsam ist und mir regelmäßig der RAM ausgeht - jedoch fehlen mir die finanziellen Mittel :(
    Wenn die bei dir vorhanden sind, dann würde ich mir an deiner Stelle auf jedenfall schonmal über das "Aufrüsten" gedanken machen - Geld in das aktuelle System zu stecken würde sich meiner Meinung nach nicht lohnen, da muss schon was neues her.
  • hallo

    also ich würde das geld nicht für das aufrüste aus dem fenster schmeißen. spar und lege dir was ordentliches zu. habe es selber mal bereut nachzurüsten meine schrottkiste.

    mfg
  • Blind_Brain schrieb:

    Radeon X1600 ICE Q

    XT oder Pro? Auf meinem System (a64 3000+ @2.25 GHz, x1600xt iceq, 2x 512MB RAM single channel) läuft die crysis- und die cod4 demo jeweils auf 1024x768 mit fast minimalen Details bei 25 bis 30 fps.

    Aufrüsten würde ich mit dem Board nicht mehr - die Komponenten (CPU, RAM) sind mir ganz einfach zu teuer im Vergleich zu ähnlichen für den AM2 oder 775, weshalb ich an deiner Stelle für 250-300 € Board, CPU und RAM aufrüsten würde. Sollte das Budget noch für eine neue Grafikkarte reichen, kann man das natürlich auch noch machen - wobei die x1600xt aus meiner Sicht noch für den Gelegenheitszocker ausreicht.

    fu_mo
  • Also ich denke dass Royal Flush überhaupt nicht recht hat,der Prozessor ist schon nicht mehr der jüngste und dementsprechenden das mobo wohl auch nicht mehr.Bei deinem Ram haste ja nicht dazu geschrieben obs ein ddr2 oder ddr1 ist und die Graka is auch schon überholungsbedürftig^^Ich würde mir aber an deiner stelle kein komplettes neues system kaufen sonder die komponenten einzeln und dann selber zambauen oder zambauen lassen.Ich war letztens erst im M*di* Markt und mich hats fast umgehauen,die verkaufen da nen pc für fast
    2 000 Euro den du selber für fast 1 000 zambauen kannst.Aber wenn du dir ein Kompletes system kaufst kauf dir entweder nen dell oder wenn du die kohle hast nen alienware.

    Viele Grüße
    playboy
  • Ja auf jeden fall,du kannst mir ja ne pn schreiben wie viel geld du ausgeben willst und was du dann für anwendungen damit machen willst und ich stell dir mal ein system zusammen,oder du machst einfach hier im board nen thread auf^^
  • Grenzwertig... also die nächsten 6 Monate wirds dir auf jeden Fall reichen, die Games in akzeptabler Qualität zu zocken. Danach würd ichs mir aber echt überlegen, aufzurüsten.
    [FONT="Century Gothic"]

    Ein alter Kindheitstraum von mir ist es, die 24bit-Farbpalette als Buntstifte zu besitzen. 16 777 216 Farben ftw!
    ***[/font]
  • Mein PC (siehe Signatur) ist noch eine Ecke besser als deiner. Je nachdem wie Hungrig das Spiel ist, kann ich noch auf meiner TFT nativen Auflösung von 1280x1024 spielen. Dabei sind es meist niedrig bis mittlere Einstellungen die ich nehme. Bei einigen Spielen jedoch wünsch ich mir, das mein TFT bei 1024x768 nicht so schmierig aussehen würde, denn native Auflösung packen einige Spiele bei mir nicht mehr. :(
    Wie du siehst, lässt mein Rechner jetzt auch schon ziemlich nach. Aufrüsten kann ich meinen zumindest nicht wirklich mehr, ich habe schon 2 Gb Ram, jedoch auch nur DDR1. Ich habe eine für AGP sehr schnelle Karte, mehr ist da nicht wirklich drin. Und die reicht auch nicht mehr...
    Es gibt zwar Dual Cores für den Sockel 939, doch mein Mainboard unterstützt diese nicht, daher auch hier keine wirklich bringende Aufrüstmöglichkeit.

    Ich denke bei deinem Rechner wird es nicht anders aussehen. Mir mangelt es nur an Geld, sonst hätte ich mir bereits auch einen neuen Rechner hingestellt.
    Wenn du dir nen besseren kaufen kannst, wirst du damit jedenfalls viel besser bedient sein. Zumal der neue Rechner wiederrum, da zeitgemäß, viel leichter aufzurüsten ist, wenn es da irgendwann nötig sein wird. :)

    MfG
    Keram
    Mein PC bei sysprofile.de und mein Laptop bei sysprofile.de
    The only valid measurement of code quality: WTFs per minute
  • Wieso denn nicht ?

    -< neues Board
    -< neuer RAM
    -< neue GK
    -< CPU

    -> Sys als Beispiel:

    -< Board: Gigabyte P35-D3, 775 Sockel (Intel Core Duo,2) 85 €
    -< 2 GB RAM, bsp Corsair, CL4-4-12 ... ca. 80-90 €
    -< GF 8800 GTS 320 MB -> ca. 200-250 €
    -< CPU: Intel Core Duo 2 E6320 2* 1800 MhZ für ca. 150-160 €

    ... summa:

    ca. 500-600 € ... und dabei gute Hardware.

    Ich würde mir nie ein komplettes System mehr kaufen. Nur noch ausgewählte Komponenten, bei denen ich am Ende auch nicht enttäuscht bin...wie vll. bei PC von MM oder Saturn ...
  • Hi, ich geb hier auch mal meine Meinung ab.
    Also aufrüsten lohnt sich schon, das mach ich schon seit Jahren, aber relativ unregelmäßig, z.b solche Komponenten wie HDD oder sowas reichen relativ lange,hab meine jetzt schon knapp 5 Jahre und gut ist.
    aber back to topic.
    Ich würde dir auch empfehlen, Mainboard, CPU, DDR2-Ram und Graka aufzurüsten, jenachdem was so deine Belange sind.
    Allein schon die Preise für ddr2-ram sind so billig wie nie! 2gb für <50€, das ist schon klasse, für ddr bezahlt man fast das doppelte.
    Zum Mainboard (wenn AMD, damit hab ich jedenfalls beste Erfahrungen gemacht!) Asrock AliveSAT2-GLAN, is nen stabiles AM2-Board, bekommt man schon für unter 50€, hat aber kein SLI.
    Prozessor: AMD Athlon X2 5000+ oder evtl mehr.
    Ram: ddr2-800 >2gb, oder mehr
    Graka: schließe ich mich den anderen an! Geforce 8800 gts oder 8800 gt , wird aber so um die 200€ liegen.
    Insgesammt solltest du schon so 350- 500€ fürs aufrüsten einplanen.
    Aber manche Komponenten wie Soundkarte, HDD kann man ewig nutzen...

    Hier mal so nen paar Preise, die du evtl. noch bei Ebay für dein altes Zeug erzielen könntest. (nur ne schätzung, vom beobachten her)

    AMD Athlon 64 3500+ ~ 20€
    1024 MB RAM ~ 30 -35€ ! (DDR1 ist z.Zeit sehr teuer und gefragt!)
    Radeon X1600 ICE Q ~ 30€, bei atikarten kenn ich mich aber nicht so gut aus!
    ASUS A8V Deluxe ~ max 25€

    PS:@alle anderen: sockel 939 ist vielleicht schon älter, braucht sich aber trotz ddr1-ram performancemäßig nicht zu verstecken. Sockel 939 kann man wunderbar mit Opteron Dualcore aufrüsten, die lassen sich alle wunderbar übertakten und gehen bei ebay für sehr wenig geld weg. Deswegen werd ich wohl noch ne Weile bei 939 bleiben, dank SLI und dualcore unterstützung.
    Und mit 4GB DDR-400 Ram kommt man auch noch ne Weile, der wird auch wieder billiger....
  • celondir schrieb:

    Kannst ruch RAM zulegen! RAM hat man für Spiele nie genug!

    P.S. Aber erst nach Weihnachten Ram zulegen da ist RAM günstiger!!!


    ja RAM RAM RAM

    also ich glaube nicht dar die DDR-2 preise noch weiter runter gehen...

    also ich würde dir auch dazu raten die Graka CPU und Motherborad neu zu kaufen

    und evlt noch den Arbetisspeicher.
    -----------
    mfg
  • ich würde mir an deiner stelle nur nen weiteren arbeitsspeicher zulegen - die sind momentan sau günstig. und damit tut sich schon einiges. der rest is noch ok. in nem jahr solltest dann aber aufrüsten wennst neue spiele zoggen möchtest.
  • @SPMode: Er hat doch DDR1-Ram und der ist zur Zeit sauteuer.
    Ich würde zum Aufrüsten von Mainboard, CPU und Ram raten, die Grafikkarte kann er noch ne Weile "fahren" und nach Weihnachten noch mal erneut drüber nachdenken.
    Für 120-160€ Investition (Mainboard, CPU und RAM) erreicht man im Dual-Core Bereich von AMD schon relativ viel.