Wie kann man W-Lan Verbindung manuell trennen?

  • geschlossen
  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wie kann man W-Lan Verbindung manuell trennen?

    Hallo,
    da ich die lange Wartezeit von Rapidshare umgehen möchte, ist es notwendig,
    dass ich meine Internetverbindung trenne (Speedport W 501V), um
    die Cookies zu löschen. Nun habe ich jetzt den Speedport W 501V Router,
    der wegen der Flatrate immer eingeschaltet ist.
    Ich finde nirgendswo die Möglichkeit, die Verbindung manuell zu trennen.
    Könnte ihr mir weiterhelfen?
    Ich möchte nicht jedesmal den Stecker rausziehen.
    Gruss,
    amoergosum
  • Kannst du nicht direkt auf den Router zugreifen ??
    Bei meinem D-LINK DI-524W ich übers Netzwerk mittels einem STATUS-Feld aus-/einschalten.

    Nachtrag:
    Ich habe gerade bei t-online gelesen:
    "Einfache Konfiguration mit Softwareassistent über den Internet-Browser"

    Müsste also auch evtl. bei deinem Router klappen ??
    Gruß [COLOR="Blue"]CF[/color]
  • Normalerweise kann man ja die Konfiguration des Routers im Netzwerk unter 192.168.xxx.xxx aufrufen,
    wobei die x ja für die eigene Netzwerkadresse stehen.

    Bei meinem Speedport 701 kann ich dort unter Verwaltung und Hilfsmittel einen Reboot des Routers aufrufen.

    Dies dauert eine gute Minute. Danach hat man eine andere IP-Adresse.
    Müsste beim 501 denke ich, ähnlich sein.

    Gruß trollo
  • amoergosum schrieb:

    hmmm....ist alles ein bischen umständlich...
    also gibt es nicht die Möglichkeit, ein klassisches Trennen/Verbinden Icon
    zu bekommen?

    umständlich ist das nicht, man kann das Konfigurationsmenü ja offen lassen und muss nach jedem Download nur auf den Menüpunkt Reboot klicken.
    Ob es mit einschlägigen Programmen einfacher geht muss jeder für sich selbst entscheiden.
    Gruß trollo
  • hi
    also ich habe das so gemacht, das ich das programm RouterControl gesaugt habe und da muss man beim 2. icon oben links und dann unter router seinen router aussuchen und dann noch IP und PW eingeben.
    jetzt kann man connecten und auch disconnecten.

    nun habe ich mir eine batch-datei gebaut (einfach im editor und als endung *.bat eingeben):

    Quellcode

    1. start /b C:\Programme\RouterControl\RouterControl.exe /DISCONNECT /CONNECT /QUIT


    bei dir muss dann dein pfad rein^^

    so und jetzt kann ich mit einem doppelklick disconnecten und connecten.

    MfG
    Loony
    "Jeder Mensch macht Fehler. Das Kunststück liegt darin,s ie zu machen, wenn keiner zuschaut." Sir Peter Ustinov
  • Ich habe eine Speedport W500V
    Die Art wie ich die Verbindung immer trenne:
    Router im browser aufrufen und einloggen,
    Internetverbindung trennen,
    Internetverbindung aufbauen.

    Weiter musst du nichts machen..nix reboot nix kabelziehen
    Läuft bei mir ohne Probleme. Kann direkt z.b. weiter bei Rapi saugen

    MfG
    Keram
    Mein PC bei sysprofile.de und mein Laptop bei sysprofile.de
    The only valid measurement of code quality: WTFs per minute
  • es geht doch viel einfacher!:D (achtung jetzt kommt der gehirnbolzen)


    wenn du einen USB adapter verwendest-einfach rausziehen^^


    EDIT:// oder alternativ über gerätemanager reaktivieren, das geht dann auch bei einer wlankarte
    Ein paar Tausend sinnvolle Beiträge, nur damit ich mich endlich in der Spielhalle austoben darf :D
  • Moin,
    es gibt aber auch noch den
    RouterManager (einfach mal Googlen)
    Der Router Manager ist ein Windows Tool um einen Router per UPnP (Universal Plug and Play) zu steuern.
    Router Manager funktioniert nur wenn der Router Universal Plug and Play (UPnP) unterstützt (das können ja die meisten neuen Router)
    Gegebenenfalls muss diese UPnP erst noch aktiviert werden. Um Portumleitungen erstellen / ändern zu können muss
    bei manchen Routern noch die Option "Änderungen der Sicherheitseinstellungen über UPnP gestatten" aktiviert werden.
    (Diese Option kann je nach Routerhersteller anders heißen)

    Gruß Danndu
  • abend,also ich habe auch vom t-onlineund gleichen router,und damit ich nicht warten muß,habe ich mir CCleaner runtergeladet und installiert(natürlich),dann reinige ich((Cleaner-Analysiren-und dann-StarteCCleaner))!manchmal mach ich es2-3mal und das wars,ganz selten daß ich warten mußte und so mach ich schon seid letz.jahr.
    versuchen schadet nicht,also bei mir klappt,meinem kousen(freenet) auch ,,bei Versatel aber nicht