Spiele stürzen trotz guter hardware ab...

  • geschlossen
  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Spiele stürzen trotz guter hardware ab...

    Hallo zusammen !:bier1:

    Ich habe folgendes Problem :

    Ich habe mir vor einer woche eine neue Grafikkarte gekauft (die GeForce 8800GTS 640 MB) Mein PC ist ohne die Grafikkarte ca. 1-2 Jahre alt mein System sieht jetzt so aus:

    Windows XP

    Grafikkarte:GF 8800GTS 640 MB
    CPU: AMD 3700+
    Mainboard : Nforce4SLI
    Netzteil :700 Watt Xilence
    RAM : 1 GB DDR

    Wenn ich aber Spiele wie : "Lost Planet ,Bioshock oder Stranglehold" spielen will startet der Pc das Spiel ,aber nach 5 min. stürzt es ab.:( oder es kommen heftige Grafikfehler!:(
    Mein PC erfüllt aber alle mindestanforderungen der Spiele und trotzdem funktionieren sie nicht.:(

    Andere ältere Spiele wie "TrackMania und CS oder Need for speed Carbon" laufen ohne Probleme:confused:
    [p.s. meine Grafikkarte wird auch nicht zu heiß...]

    Ich habe keine Ahnung woran es liegen könnte und ich hoffe ich habt ein paar nützliche Ideen...würde mich über hilfreiche Antworten freuen...:) :)

    Danke schonmal im voraus MFG => Acer !:)
  • Klingt für mich ziemlich nach Temperaturproblemen. wie siehts mit der Lüftung aus? Alles im Grünen bereich? Schraub dein Gehäuse mal auf und mach nen stresstest. Drehen alle Lüfter? Läuft die Graka auf "normalen" Temperaturen?

    Wenns das nicht ist, dann mach mal Bios/Treiberupdate. AMD Patch für x64 CPUs eingespielt? Alle komponenten genug strom? Kein Wackelkontakt an den Steckern?
  • Also mit den Temperaturen sieht es so aus:


    Temperaturen:

    Motherboard 29 °C
    CPU 70 °C
    Grafikprozessor (GPU) 65 °C

    Habe auch im Gehäuse nachgeguckt und alle Lüfter drehen sich und alles ist richtig angeschlossen .Ich hatte vorher auch nur ein 350Watt Netzteil und ich dachte ,dass meine Grafikkarte nicht genug Strom bekommt aber jetzt habe ich 700 Watt .Denke das müsste reichen .
    Ansonsten habe ich auch die neusten Treiber installiert ...funzt auch nicht:( :(

    Trotzdem danke...
  • Oo also die CPU is schon verdammt heiß....... normalerweise sollte die nicht über 55° bei dem Prozessor. Welchen Lüfter haste da oben?

    Lass mal den Pc laufen und nimm auf einer Seite die Verkleidung runter oder versuch mal Staub mit dem Sauger !vorsichtig! abzusaugen.
    Hast den Pc vl übertaktet??.

    achja ps: Das Netzteil is total overpowered und bringt nur unnötigen Stromverbrauch.
    [SIZE="1"]FSK 12 : Der Held kriegt das Mädchen
    FSK 16 : Der Böse kriegt das Mädchen
    FSK 18 : Jeder kriegt das Mädchen ...[/SIZE]
    [SIZE="2"][SIZE="1"]
  • moin,

    also deine cpu ist ganz schön heiß!! (zu heiß)

    einen 3700 mit deiner neuen grafikkarte nutzen, ist so, wie
    pflaumen mit äpfeln versuchen zu vergleichen!

    heißt: das harmoniert nicht unbedingt! deine grafik ist gegenüber dem
    prozesser, absolut überdimensioniert!!
    (besser wäre 4800-5000der)

    die probleme, die du momentan hast,
    könnten unter anderem, damit zusammenhängen!
    (behaupte ich einmal, meiner meinung nach)

    ein 700ter netzteil noname, wird wohl auch nicht das eines
    500ter enermax bringen, 350 war natürlich unterdimensioniert,
    auch wenn ich jetzt nicht deine anderen stromschlucker kenne!
    (festplatten,sound etc..)

    auch die bestückung mit ram, solltest du nicht außer acht lassen,
    2 gig wären zu empfehlen.
    (je weniger du hast, um so mehr arbeitet der proz. und wird
    natürlich unter vollast heißer, bei arbeitsintensiven programmen)

    da du über deine pc-konfiguration keine weiteren angaben gemacht
    hast, wäre alles weitere nur eine glaskugelanalyse, da viele
    faktoren einfluß nehmen könnten!

    abschließend: ein 3500ter, mit einer 9500/9800 pro grafik, bei ca.
    30-40 grad, wäre ok, als beispiel!

    ein lüftungsproblem - hast du ja ausgeschlossen, oder??
    eine übertaktung ebenso??

    mfg
    ich bin, ich weiß nicht wer, ich komme, ich weiß
    nicht woher, ich gehe, ich weiß nicht wohin,
    mich wundert, daß ich so fröhlich bin.
  • Also mein problem ist so wie es jetzt aussieht an erster stelle der prozessor ,denn ich bekomme ihn nicht unter 70°.
    Könnte mir dann nur einen neuen lüfter kaufen ,aber ich denke das es besser wäre wenn ich mir einen neuen prozessor sowie neuen RAM kaufe .
    Denn auch meine anderen PC-komponenten werden wenn ich spiele spiele viel zu hoch , d.h Grafikkarte auch um die 70°

    Ich habe auch nichts in an PC übertaktet.

    Ich habe mir vorgenommen folgendes zu kaufen:

    CPU : AMD 6000+ x2
    RAM: 2 GB DDR 2
    Dazu dann ein neues Mainboard wegen AM2 Sockel.

    Hier noch andere stromfresser in meinem system:

    Festplatte:SATA 80GB
    Areo Cool / GateWatch1
    Tv Karte
    Netzwerkkarte
    1 DVD Laufwerk

    Also wenn ich mir neuen RAM und CPU kaufe müsste das problem doch eig. gelöst sein oder muss ich noch auf etwas achten ??

    Mit freundlichen Grüßen:)
  • Wie gesagt nehmen viele dinge einfluss drauf. Im schlimmsten Fall kaufst du dir neue Hardware und NICHTS hat sich geändert. in einem äusserst hatnäckigen Fall den ich hatte is der PC random alle 3-5h abgestürzt und hat immer ne andere .dll datei als fehlerquelle angegeben, bich ich dahinter gekommen bin dass es der nForce IDE treiber war. Bei solchen Fehlern immer Testen und mit dem Billigsten anfangen. Also erstmal nen neuer Lüfter. Wennste dein Board behälst, kannste den Lüfter dann ja auch für den neuen CPU verwenden. danach würde ich mir Netzteil vornehmen. Den Beim netzteil sollte man nicht sparen. Danach CPU und den rest.
  • Bei mir war das auch die ganze zeit so(bei san andreas). Mein PC hat einfach neugestartet! Dann hab ich rausgefunden dass es nur ein defekter soundtreiber war! Hab einfach einen neuen installiert und es funktionierte wieder!
  • moin,

    im prinzip richtig, was du da vorhast, aber auch ein tower
    sollte nicht außer acht gelassen werden, richtige verteilung/anordung
    der lüfter, daß kein wärmestau entsteht. rundkabel verwenden etc..
    auf die zirkulation achten!

    als anhalt für eine konfiguration/zusammenstellung, schaue in dein postfach
    und folge dem link, was am besten paßt!

    mfg
    ich bin, ich weiß nicht wer, ich komme, ich weiß
    nicht woher, ich gehe, ich weiß nicht wohin,
    mich wundert, daß ich so fröhlich bin.
  • Okay ich denke ,dass ich mir dann RAM und CPU neu kaufe ,sodass meine grafikkarte auch mit voller leistung läuft .Dazu werde ich mir auch neue lüfter zulegen damit meine PC-komponenten sowie auch mein gehäuse gut gekühlt ist.
    Eigendlich habe ich ja dann auch fast einen neuen pc,ausser laufwerk ,festplatte etc. die haben ja nichts mit den spielen zu tun.;)
    Dann müsste auch alles einwandfrei laufen...

    DANKE AN ALL DIE DIE MIR GEANTWORTET UND GEHOLFEN HABEN !

    Mit freundlichen Grüßen --> Acer1402