Physik "der freie Fall"

  • Benötige Hilfe

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Physik "der freie Fall"

    Wir sind im Urlaub und sehen einen Brunnen, dessen tiefe wir noch nicht wissen ...
    Nun Lassen wir einen Stein in den Brunnen fallen und hören, dass es nach 3 Sekunden platsch macht ... (t=3 Sek.).

    Frage: Wie tief ist der Brunnen?


    MOOOMENT ... habe recherchiert, dass a bzw. g der Erdoberfläche einen Mittelwert von g=9.81 m/s² hat ... das würde bedeuten, dass folgende Rechnung stimmen KÖNNTE:

    a = 2s / t²
    9.81 = 2s / 3²
    9.81 = 2s / 9 | mal 9
    2s = 9.81 mal 9 | : 2
    s = (9.81 mal 9) : 2


    s = 44,145 (m)


    < richtig?
  • ganz einfach ;)

    die allgemeine formel für den freien fall (in abhängigkeit der zeit) lautet:
    h(t) = h0 - 1/2 * g * t²
    h(t) is die höhe die wir ausrechnen wollen
    h0 ist die starthöhe..nehmen wir an, du lässt den stein in einer höhe von 0 metern fallen, dann müsste die h(t) iwas mit - sein...
    g = 9,81 m/s² (auf der erde)
    t² = (3s) ²
    und jetzt nur noch ausrechnen ;)

    h(t) = 0 - 0,5 * 9,81 * 9
    h(t) = - 44,145 m ;)

    Der Stein fällt also 44 m tief, die Brunnen is also 44 m lang ;)
  • Also das ist ganz einfach du hast gegegeben: t = 3 s
    g= 9,81 m/s² (Erdanziehungskraft)
    gesucht wird die Strecke heißt s.

    Die formel die du benutzen musst ist s = g/2 * t²

    dann für die variabeln setzt du einfachd ie zahlen ein die du gegeben hast kürzt später die beiden s² und du hast das ergebnis in m.

    Ja 44 m sind richtig.