Schwertkauf - Welches Material damit es nicht bricht?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Schwertkauf - Welches Material damit es nicht bricht?

    Hi,
    - - -
    ich und ein paar Kumpels wollen einen Film drehen. In diesem werden wir mit Schwertern gegeneinander kämpfen.

    Haben alles vorgeplant, trainieren gerade mit Bokken - machen das jetzt auch erst mal paa Wochen wie besessen und guggen uns (so gut es geht) ein paar Tricks von Vidz im Internet ab.

    Das wir das lassen sollen, wurde uns schon 1000 mal gesagt, aber auch wenn wir hunderte Euronen zahlen müssen und das Risiko ziemlich hoch ist, werden wir ALLES tun damit es klappt. Sind sozusagen besessen und nicht mehr zu retten^^
    - - -
    Also hier meine eigentliche Frage:

    Aus was sollte das Schwert bestenfalls sein?
    Ich kenne bisher nur diesen Link:
    Katana - Silvio Overlach GmbH
    wo es Schwerter für unser Geldbudge (bis 100 oder ALLER höchstens bis 150 - aber lieber nicht^^)

    Hab mir da ein paar Schwerter rausgesucht welche aus:

    Stahl,
    440er Edelstahl,
    440er rostfreiem Edelstahl,
    Alu-Metall-Legierung
    und 1095 Kohlenstoffstahl sind.


    Jetzt wollte ich fragen welche davon besser/schlechter sind um damit gegeneinander zu kämpfen ohne zu brechen (wir werden starke zusammenstöße vermeiden und versuchen es abgleiten zu lassen aber einige härtere Aufprälle wird es trotzdem geben).

    Wäre auch nett wenn jemand uns eine bessere Seite (mit ebenso billigen aber besseren Schwertern) empfehlen könnte.

    Also ich bin auf dem Gebiet nicht so erfahren, weiß nur das Guss das schlechteste is. Wäre also SEHR SEHR SEHR dankbar wenn mir jemand ein paar Infos hierzu geben könnte.

    DANKE SCHON MAL IM VORRAUS !! :) :bing:
  • Hä? Das geht doch nicht so einfach ^^

    Sind 5 Minuten Film... und die Schwerter werden auch von der Nähe gezeigt. Das kann doch niemals so:
    Iaito aus Japan - Silvio Overlach GmbH

    wie das da aussehen oO.

    Also mit Adobe After Effects CS3 arbeite (bzw fange ich jetzt an) ich jetzt und zieh mir massenweise Tuts rein und muss mir wahrscheinlich nen neuen PC extra dafür kaufen aber ... Schwerter komplett und realistisch für 5 Minuten Film perfekt ersetzen? oO

    Das geht?
    Bzw ... das kann ich in 2 Monaten besessenem Studieren schaffen? ^^
  • Die Internetseite, die du gepostet hast sagt doch woh schon alles oder? Schaukapmfschwerter aus Federstahl (Was auch das beste Material ist da man es fast nicht zerbrechen kann). Alles was du an anderen Schwertern kaufst ist nicht dafür geeignet! Außerdem wirst du doch hoffentlich keine scharfen Schwerter für sowas verwenden wollen oder?

    Jetzt kommt es halt drauf an was du für einen Stil willt... Katanas für 300 und 580 € ... willste ja net ausgeben. Die "normale" Einhandvariante für 150€ das Stück... handgeschmiedet, Federstahl! Darunter wirst du nichts bekommen, bei dem du nicht das Risiko eingehst dir ernsthafte verletzungen einzuhandeln!

    Oder du verwenest halt Trainingswaffen wobei diese NICHT flexibel sind, d.h. wenn du da 2 Waffen aufeinanderhaust zerbrechen die sehr schnell!

    MfG DragonFly44
  • 1) die dort gezeigten schwerter sind KEINE schaukampfschwerter und ich kann nur dringenst abraten soetwas oder bei jemanden der soetwas anbietet zu kaufen. schaukampfschwerter zeichen sich alleine schon durch abrundung der spitze aus. um verletzungsgefahr zu reduzieren. deswegen gibt es so offiziel auch keine katana-schaukampfschwerter.

    2) gute qualität kostet geld, du wirst beides nicht unter einen hut bekommen. ihr braucht für einen einmaligen film aber auch nicht wirklich qualität. wird in der realität ja auch nicht bei filmen benutzt. denke daran das die zum größten teil auch nur gefakte schwerter benutzen.

    trainieren mit bokken ist ein guter anfang,
    wobei eher dort wie mit katana zweihändig gekämpft wird.
    geht dann aber auch auf stahlschwerter über, um euch mit dem gewicht und der masse vertraut zu machen. das ist ein gewaltiger unterschied.

    3) stahl, mmhhh, denke das ist eine sorte die allgemein als stahl bekannt ist und nähere definitionen braucht. V2A?

    440 stahl ist edelstahl (denke ist sehr vergleichbar mit V4A) und der ist bekanntlich (angeblich) rostfrei, also sind diese dasselbe.

    die alu-metall-legierung wird nur für iaito benutzt und ist zu empfehlen. zudem da ein iaito definitive bessere qualität als für euer vorhaben benötigt besitzt. dort liegt ein gutes anfängerschwert bei ca. 350-500 euronen. ihr könnt vllt. welche für 200 bekommen. darunter würde ich nichts kaufen wenn wirklich praxis gefragt ist. diese sollten auch nur ungeschärft zu bekommen sein in der preisliga. nicht toll aber die variante die ich euch empfehle.

    zum 1095 kann ich nicht viel sagen, müsste da in tabellen nachschlagen, was aber nur mehr daten aber keine fakten zutage treten lassen wird.

    prinzipell ist nicht nur der stahl, sonderen gerade im besonderen die verarbeitung mit den verschiedenen härtegeraden (schneide/rücken) entscheidend. zudem kommt noch wicklung, sitz der bolzen, holzart des griffes, blablabla dazu.

    4) sachen aus internet und videos abgucken,
    na danke, prost mahlzeit und viel glück, kann da nur abraten. prinzipell keine schläge zum kopf und stiche im allgemeinen.

    gruß
    dokuja
    [SIZE=2]Wir alle werden sterben,
    frage ist nur wann, wie und wofür[/SIZE]
  • Danke für die Antworten. Waren wirklich sehr sehr hilfreich :D

    Wie gesagt abraten lass ich es mir nicht^^
    Aber dadurch so viele Leute das tun bin ich auch extrem vorsichtig geworden und wir werden wirklich bis zum Umfallen üben bis wir uns dann mit einer Choriographie ganz langsam an die (Iaito-) Katanas ranmachen.

    Wie gesagt mehr will ich für unser Projekt nicht zahlen, da ja auch
    ein neuer guter Computer, neue gute Kamera, Uniform (Hakama+Gi), zusätzl. Bokken (gehen schnell kaputt^^), Reisekosten, Hilfsmaterial zum filmen und und und anfallen. Wenn ich nicht an allen ecken spare sprengt das sicher 2000 Euro.

    Also ich habe nach eurer Beratung jetzt zwei Iaito-Schwerter ausgewählt:

    Einmal dieses vom Schwertshop (Hat kein besonderen Ruf) aus Alu-Metal-Legierung:
    Iaito aus Japan - Silvio Overlach GmbH

    Und einmal dieses hier von Samuraischwerter.de aus Leichtmetall:
    Iai-Do Katana

    Ich persönlich finde das zweite besser da es von einer besseren Seite kommt und in der Beschreibung auch darauf hingewiesen wird das es nicht scharf ist.

    Hab jetzt Tagelang nach nem Schwert gesucht und denke jetzt hab ichs gefunden. Also die Entscheidung steht, falls ihr nichts einwendet, fest :) - Werd aber auch noch mal im Messerforum nachfragen, will ja ganz sicher gehen.

    Bin für alle Tipps und Hinweise dankend offen ^^

    THX jedenfalls ihr habt mir SEHR geholfen.

    Eine Frage noch (passt zwar nicht hier rein aber naja)
    Könnten wir die Spitze mit irgendetwas bedecken und nachträglich so gut per Adobe After Effects entfernen das man nichts bemerkt? Schon oder?

    Naja what ever thx nochmal

    MfG
    AsJoker
  • Hallo!

    Es gibt auch Schwerter, die aus einer Art hartem Gummi sind, die aber aussehen, wie echte Schwerte, damit kann ma wunderbar nen Film drehen, und wenn man mal abrutscht ist das kein Problem!
    Hab nen Link zu einem Laden in Bremen, dort gibt es solche Schwerter und Äxte etc!

    Bei Interesse PN an mich!