Laptop VS Desktop

  • Kaufberatung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Laptop VS Desktop

    Da ich mit meinem alten "Aldi Rechner" mittlerweile nicht mehr so viel spass habe wird es Zeit für einen neuen!

    Den Pc werde ich hauptsächlich für mein Studium benutzen, in dem ich fast ausschlieslich mit Bildbearbeitung, Rendering, und CAD Programmen zu tun habe.
    Auf was muss ich da besonders achten? Grafikkarte Ram usw. ich bin mit den Angeboten einfach überfordert, und kenne mich auch eigentlich gar nicht aus.

    Ausgeben würde ich ca.1000 -.1300 €

    Natürlich wäre ein Laptop nicht schlecht wegen der mobilität, geschaut hab ich mal bei ASUS, was ist davon zu halten? die haben auch einen Studentenrabat,
    und bei one.de, die auch hier im FSB öfter mal gelobt werden.
    Hat jemand einen Vorschlag für ein fähiges Modell?

    Wenn ich aber für oben genanntes Geld auch einen wesentlich besseren Desktop + Bildschirm bekomme wäre ich davon auch nicht unbedingt abgeneigt, und für jeden Vorschlag dankbar. (auch eine Zusammenstellung)

    Vielen Dank schon mal!
    ZOID
  • hallo !!

    Den Pc werde ich hauptsächlich für mein Studium benutzen, in dem ich fast ausschlieslich mit Bildbearbeitung, Rendering, und CAD Programmen zu tun habe.

    das ist doch desktop die erste wahl, wenn ein sehr guter moni dahinter steckt.

    mfg pupsi
  • Bildbearbeitund Rendern usw sind alles recourcen fresser nimm nen Destop den kannse zur not falls es nicht reicht aufrüsten nen lapi aufrüsten halte ich für sinnlos weil mir kostenfaktor dafür zu hoch is und du solltest nen rechner mit min. 2gb arbeitsspeicher und ner nvidia aus der 8 er reihe nehmen und als cpu
    einen neuen von intel (sind für mich die besten) Festplatte und so musse selber überlegen wie groß am besten is es wenn du wegen der Bildbearbeitung 500 Gb hast dann hasse erstmal genug platz ja so das wars
  • Ich sage mal so:

    Ich hätte mir and einer stelle ein LAPTOP gekauft. Da du vor allem Student bist ist es dann wohl auch nicht verkehrt sowas dann in der Schule zu benutzen und die Laptops sind im moment so Leistungsstark wie nie.

    Ich besitze ein Samsung R70 mit 2x2ghz Intel Core2Duo 2GBDDR2 Speicher habe ein 15.4 Zoll TFT in SUUPer Qualität, welche ich sogar mit meinem 19 Zoll TFT Desktop PC nicht erreiche und habe zudem noch 160 GB Festplatte. Zusätzlich eine 1.3 MP Digicam im Decke integriert und ein Kartenlesegerät. Das Gert ist super Flach der Akku hält 3 Std und der deckel ist in einem wunderschönen Klavierlack lackiert.

    Hier kannst du mal gucken wie da saussieht und noch ein paar Daten angucken. Der Preis ist natürlich bei der offiziellen Seite etwas höher

    R70-Aura T7300 Despina - R70-Aura-Serie von Samsung - Eigenschaften
    Was will man da noch mehr?
  • Also ich würd da auch zu nem Desktop raten weil wie gesagt Bildbearbeitung und so frisst sehr viel Resourcen und ich finde n Laptop kannste benutzen wenn du Word Powerpoint etc. hast zum arbeiten. laptop für solche Zwecke wie du ihn haben willst musst du glaub weng mehr ausgeben weil Laptops sind ja eh immer weng teurer als Desktops ;)

    PS: eddyklf der liegt über den Preis was er ausgeben will :P
  • wie wäre es mit einem Thinkpad R61 mit 2GhZ Dualcore, 2GB Arbeitsspeicher, einer NVidea 140M (<-- optimierte Businessgrafikarte für CAD Anwendungen), WSXGA+ Display (hohe Auflösung, optimal für Grafikarbeiten).

    Gibts mit Studentenrabatt für unter 1200€. Und Thinkpads sind meiner Meinung nach die besten Notebooks auf dem Markt, da sie eine Superverarbeitung haben. Außerdem gibts standartmäßig 3 Jahre Garantie (nur auf die Studentenangebote)
    Ich habe selber das T61 mit ähnlicher Ausstattung (nur teurer da anderes Gehäuse) und bin absolut zufrieden!
    Die Grafikkarte ist nur nicht für neste Spiele geeignet, aber für HL2 in hoher Auflösung reicht es noch!

    Hier mal das günstige Modell was ich eben gefunden habe:


    Hier mal das günstige Modell was ich eben gefunden habe:



    Und hier mit der besseren Auflösung, würde ich auch empfehlen.


    Nur halt noch 1GB Ram dazu kaufen, kostet mit Einabu meist um die 50€! ABer das wäre wichtig!
  • Vielen Dank, schon mal für die schnellen Antworten....

    Mit dem Samsung R70-Aura T7300 Despina hab ich auch schon geliebäugelt.
    gibts hier: Studentenrabatt Notebooks Rabatt Studenten Samsung Studentbook für 1.079,- EUR
    würde mir auch sehr gut gefallen, finde Samsung macht sich in sachen design zur zeit am besten.... bin auch von deren Sreens ganz begeistert, und hab einen yp-k5 Mp3 player.

    Aber ich habe gestern einen Compaq vermacht bekommen, und der wird wohl für die "Powerpoint" präsentationen und die CAD programme reichen, die ich evt. mal an der Uni brauche ausreichen.

    Deshalb werde ich mir mal einen Desktop zusammenstellen und wieder auf eure Hilfe zurückgreifen wenn es soweit ist. Ich denke mal für 1000 € gibt es schon was richtig feines, das allerneuste muss es nicht unbedingt sein....

    ThX ZOID
  • Notebook -Desktop

    Hallo,
    ich berate Studierende im naturwissenschaftlichen Bereich bei der Beschaffung von PCs / Notebooks. Von einem Markenhersteller bekommen sie auch für sehr leistungsfähige PCs merkliche Rabatte und 3 Jahre Garantie mit vorOrtservice.
    Meine Erfahrungen, auch durch die Rückmeldungen von den Studies ist die, dass Notebook für viele mehr als nur praktisch sind (Arbeiten in der Hochschule in Pausen, in Lerngruppen ect, das alles bei geringem Platzverbrauch). Wenn es jedoch um anspruchsvolle!! 3D-Graphikbearbeitung geht, jedoch ein vernünfiges Notebook knapp 1000,--€ mehr als ein vergleichbarer Desktop-PC kostet. Für gut 1200,--€ bekommst Du einen PC mit Core 2 Quad (Q6600 (2.4Ghz/1066MHz/2*4MB))- Prozessor, 4.0GB 800MHz RAM und 20" TFT Bildschirm. Ein Notebook in dieser Preisklasse kann das alles nicht ansatzweise bieten.

    Gruß
    DaJ1