Arbeitsspeicher

  • geschlossen
  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Arbeitsspeicher

    Hab einen notebook von Fujitsu Siemens Amilo Pro V3515 , Cel. M 1.60 GHz, 2x 512 MB Ram, 80 GB Festplatte,

    Der Arbeitsspeicher war schon so eingebaut, zeigt aber nur 488 MB an wie das?
    Als ich den 2ten drin hatte und hochfahren wollte ging gar nix,
    so tat den anderen raus der schon drinnen war, ging wieder alles!
    Jemand hat mir gesagt das man im BIOS was umstellen kann?
    Aber was und wie?
    Kann mir jemand helfen??

    danke im voraus
  • die 488mb liegen an den verschiedenen rechnungen das ist bei allen speichermedien so. festplatte bis mp3 player
    (1kb = 1000b.... und 1kb = 1024b)
    das mit den riegeln warum die net zusamm funzen weißich net genau (SuFu???)
    sind die gleich groß von der Kapazität?
    Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen der allgemeinen Belustigung.
  • ??Umrechnung?? Nicht bei RAMriegeln, die haben IMMER die angegebene Größe. Wenn nicht zwackt sich dass System was ab, bei NB's kanns nur der Grafikchip sein.

    Ach und schau mal nach dem Takt der beiden Riegel, die sollten wenn mgl. gleich sein oder einer höher taktbar sein
  • Würde auch auf einen defekten riegel tippen.
    TAusche die riegel mal um. Also ich meine stecke den defekten in die zweite bank und den heilen in die erste Speicherbank.
    Dann müsste er hochfahren. wenn das system dann an die stelle kommt wo er mehr als 512MB brauchr müsste er abschmieren...

    Das der rechner nur 488MB anzeigt wenn der heile riegel drin ist (hab ich doch richtieg verstanden so, oder??) liegt warscheinlch and der grafigkarte.
    Wird warscheinlkich ne grafigkarte sein die sich speicher vom ram klaut. In diesem fall 24 MB...
  • Hi,
    der Ramriegel musst nicht unbedingt defekt sein, reicht schon, wenn die nicht kompatible zueinander sind, dann spinnt entweder das System und fährt nicht hoch, oder wie bei dir er erkennt einen einfach nicht.

    MfG

    Saibot
  • sers,

    bau den riegel der funktioniert mal in die andere bank ein und schau ob es funktioniert. dann bau den"defekten" alleine ein und schau was passiert. wenn es in beidern fällen funktioniert kann es nur eine Inkompabilität der einzelnen riegel sein.

    wenn der eine riegel defekt ist und das notebook nicht startet, kannst du es gar nicht testen, dafür braucht man einen ram-tester. die programme zum testen des speichers müssen alle ein lauffähiges system haben, das heißt, der rechner muss zumindest booten. wenn er das nicht tut hast du keine chance.

    die angegebenen menge des speichers ist richtig, du hast eine shared memory graphic adapter in deinem gerät, der klaut sich physikalischen speicher. kann man nix dran machen. als nächstes würde ich dir ein gerät mit eigenem speicher empfehlen, die sind bedeutend schneller weil der arbeitsspeicher nur für berechnungen der CPU verwendet wird und nicht auch noch für die grafiken.
  • Hallo,

    da muss ich mich "funcarver" anschließen. Eigentlich gibt es da nicht mehr zu sagen.
    Ein kleiner Tipp: Gehe doch zu einem (kleinen) PC-Händler und kaufe Dir ggf. neuen Speicher, den Du aber bereits dort testest und selbstverständlich nur kaufst, wenn es keine Probleme bringt. Das natürlich nur, wenn sich die Ausgabe noch lohnt.