Lehrer absetzen?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Lehrer absetzen?

    Hallo Leute!

    Ich bin an meiner Berufsschule stellv. Schulsprecher. Nun ist es so, dass ein haufen Schüler an uns rangetreten sind. Es geht immer um ein und die selber Lehrerin. Sie ist fachlich überfordert. Verzettelt sich immer wieder mit den Aufgaben, fängt Streit mit Schülern an, usw.
    Jetzt war die Fragen der betroffnen Schüler, ob man gegen diese Lehrerin vorgehen könnte, z.B. in dem man sie von dem Aufgabengebiet abzieht oder an ne andere Schule schickt.
    Leider bin ich übers googeln "Lehrer absetzen" immer nur auf Steuerseiten verwiesen worden, nicht wirklich hilfreich.
    Im Schulgesetz hab ich auch nicht wirklich einen entsprechenden Paragraphen gefunden.
    Hat hier jemand Erfahrung, oder Ähnliches erlebt, bzw. einen Erfolg vorzuweisen?

    Gruß deekay78

    edit:
    Eine Unterschriftenliste ist in arbeit. Es wäre sogar gut möglich, das wir den einen oder anderen Lehrer auf unsere Seite haben. Besagte Lehrerin hat auch Probleme mit den Kollegen.
  • Rechtlich gesehen habt ihr keine Möglichkeiten.

    Das einzige was ihr machen könnts ist mit der Schulleitung/Kultusministerium ernsthaft ein Gespräch zu suchen, bei dem ihr aber auch einige Argumente vorweißen müsst.

    Vorteilhaft kann da auch noch eine Unterschriftenliste sein.

    mfg
    neo
    Glauben Sie wirklich, Sie kämpfen für etwas, für mehr als ihr Überleben? Freiheit, Wahrheit, Friede, Liebe - Illusionen! Vorrübergehende Konstrukte eines schwächlichen menschlichen Intellekts, der verzweifelt versucht, eine Existenz zu rechtfertigen, die ohne Bedeutung oder Bestimmung ist!
    momentan hungernde Menschen: 1 Milliarde
    an Hunger sterbende Menschen: alle 3 Sekunden jemand
  • Ob diese aber soviel bringen wird sei mal dahingestellt. Ehrlich gesagt glaube ich auch kaum, dass irgendein Lehrer euch da unterstützen wird, weil der ungeschriebene Kodex besagt, dass die Lehrer zusammenhalten...
    Empfehlenswert wäre erstmal ein Gespräch mit der Lehrerin zu suchen. Das darf nicht in Kritik und Beleidigungen ausarten sondern muss konstruktiv sein. Direkt Zeugen und Protokollare mitnehmen und alles verschriftlichen zur späteren Überprüfung. Als nächstes folgt ein Vertrauenslehrer, Koordinator und dann der Direktor. Erst dann würde ich weiter machen mit harten Sachen. Einige Eltern mobilisieren, das Kultusministerium schriftlich informieren und naja, wenn ihr wirklich gute Beweise habt, schnell mal bei der Bild oder Express anrufen, dann freuen sich die Redakteure, dass ne Story zu ihnen kommt und ihr kriegt vllt sogar noch Geld dazu ^^


    MfG Illu
  • Ich würde auch mal mit der Lehrerin ein ernsthaftes wörtchen sprechen

    Wenn das gar nicht hilft mal Schulrat bzw. Kultusministerium darauf aufmerksam machen damit mal son Typ kommt der sich die Stunden dann anguckt und beurteilt ^^