Biodiesel bei den neueren VW Modellen???

  • Technik Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Biodiesel bei den neueren VW Modellen???

    Hallo,
    ich wollte eigentlich mal fragen ob hier jemand in seinem Golf 4 TDI PD Bio Diesel fährt. VW hat es zwar freigegeben aber man weiss ja nie wie das denn nun in der Praxis aussieht. Hat da jemand schon erfahrungen gemacht? Wäre für jede Information dankbar
  • VW- Fachmann empfiehlt finger weg....

    Du hast zwar heute schon einen gewissen Bioanteil im Diesel. Der Stört so auch nicht....
    Auch einwenig höherer % anteil würde nicht schaden,

    aber als Vw schrauber kann ich nur von dem Reinen Bio zeug abraten. mit den Verteilerpumepen gab es schon genug ärger im zusammen hang mit bio masse.
    Und die PDE sind noch feiner gearbeitet.

    Also wenn nur als Mischung.

    :gelb:
  • also ich tanke das von zeit zu zeit weil ich des umsonst bekomme, aber wenn ich dafür bezahlen müsste nein danke. So verbraucht mein golf iv mit 96kw 6 gang knapp 7 liter mit normalem diesel sinds 5.5... alleine das ist schon ein grund warum ich das zeug nicht tanken würde...
  • Hallo
    wenn das Auto ausserhalb der Garantie ist und man die
    Einspritzanlage bzw. die Schläuche aufs Spiel setzt, kann
    man es probieren. Ob man da auf lange Sicht etwas spart
    ist zu überlegen.
    Ein 20 Jahre alter Diesel nimmt Biodiesel meist nicht krumm.
    Ciao
  • Hab mich auch lange mit diesem Thema beschäftigt.
    Fazit: Mit Biodiesel arbeitest du langfristig deine Einspritzpumpe auf.
    Sie muss dann komplett ersetzt werden.

    Es soll angeblich Fahrschulen geben, die das machen. Bei denen ist dann nach 150T-200T KM das Teil hin. Scheinbar rechnet es sich dort.

    >>>>> Mit Biodiesel sparst du an der falschen Stelle
  • Hallo
    Mal davon ab, dass es den Namen Bio nicht verdient hat. Für die Produktion wird viel zu viel Energie verwendet. Vor allem wenn man bedenkt, dass reines Rapsöl nicht weiter verarbeitet werden muß, und von den alten Motoren anstandslos geschluckt wird. Da wäre es an der Politik, dass zu fördern. Nur dann verdient ja die Industrie nichts...


    Ciao
    Andy