Tankverbot / Warnstreik der Autofahrer am 01.12.2007 in D

  • Diskussion

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Tankverbot / Warnstreik der Autofahrer am 01.12.2007 in D

    Hallo Zusammen!

    Aufgrund der steigenden Spritpreise ein brandaktuelles Thema wie ich finde!
    Der eine oder andere von Euch hat bestimmt schon eine "Kettenmail" oder "Ketten-SMS"
    in dieser Art bekommen, ich finde, -seit langem mal etwas sinnvolles!!!
    Und was die Franzosen und andere Nationen können sollten wir doch auch schaffen!!!


    Also, an alle Autofahrer, Motorradfahrer, Trucker und sonstige die es leid sind der Spielball
    der Mineralölkonzerne und unseres Staates zu sein:


    Am 01.12.2007 soll Bundesweit nicht getankt werden!!!

    Je mehr sich daran halten und diesen Termin fest einplanen, je mehr Leute auf diese Seite
    verweisen oder diesen Beitrag kopieren und per Mail versenden, desto größer die Wirkung!
    Es wird schon lange Zeit das auch die deutschen Autofahrer mal auf die Barrikaden gehen!!!


    So long, mit spritsparenden Grüßen,
    Sonny
  • Hallo!

    Sowas kann man machen bzw. sich daran beteiligen, bringen tut es aber sowieso nichts. Schaden tut man dadurch nur den armen Pächtern von Tankstellen, die eh nur mit ihrem shop etwas verdienen. Die ölmultis können sowas locker ab, da sie wissen das man auf den sprit angewiesen ist. Die politik sollte etwas machen und zwar den spekulanten an der börse einen riegel vorschieben. da würde der sprit bestimmt 20% billiger werden.

    So ein Boykott schadet aber nicht, daher bin ich dafür.

    cu asso
  • Ich selbst bin auch dafür ich werd das auch selber weiter schicken via email und anderen community webseiten, vielleicht macht ja bei sowas nun echt mal ein großteil mit.

    Nur ich selbst denke wenn es ein erfolg wird das die Ölpreise dann am Nächsten Tag noch höher sind denn, die Öl konzerne wollen ja den "verlust" die sie nicht erlieten haben wieder rein holen.


    greez
  • Solange das bloß in ein paar Foren rumgeistert, dürfte es kaum was bewirken, da dürften die täglichen Schwankungen noch größer sein. ;)
    Wenn dann müsste es schon der ADAC oder eine andere dementsprechende Macht ausrufen.

    Zudem was soll es bringen?
    Dann tanken die Leute dementsprechend mehr am Tag davor bzw danach und in der Wochenstatitistik tauchts nicht mehr auf.

    Wenn man etwas erreichen will, muss man andere Wege gehen und dauerhaft sparen. :)

    mfg
    neo
    Glauben Sie wirklich, Sie kämpfen für etwas, für mehr als ihr Überleben? Freiheit, Wahrheit, Friede, Liebe - Illusionen! Vorrübergehende Konstrukte eines schwächlichen menschlichen Intellekts, der verzweifelt versucht, eine Existenz zu rechtfertigen, die ohne Bedeutung oder Bestimmung ist!
    momentan hungernde Menschen: 1 Milliarde
    an Hunger sterbende Menschen: alle 3 Sekunden jemand
  • Andy du hast schon recht nur wissen wir alle das des nicht geht bzw das es nicht mehr so ist in Deutschland das die Nachfrage den Preis steuert.

    Es ist ja so um so weniger etwas konsumiert wird um so teuerer wird es damit mit den wenigen konsum nahe zu der gleiche Gewinn wieder erziehlt wird.

    greez
  • Mr, Anderson schrieb:

    Solange das bloß in ein paar Foren rumgeistert, dürfte es kaum was bewirken, da dürften die täglichen Schwankungen noch größer sein. ;)
    Wenn dann müsste es schon der ADAC oder eine andere dementsprechende Macht ausrufen.

    Zudem was soll es bringen?
    Dann tanken die Leute dementsprechend mehr am Tag davor bzw danach und in der Wochenstatitistik tauchts nicht mehr auf.

    Wenn man etwas erreichen will, muss man andere Wege gehen und dauerhaft sparen. :)

    mfg
    neo


    Hallo!

    Was den ADAC angeht, der lässt sich für solche Aktionen gerne begeistern! Wenn ein ADAC-Mitglied
    mitliest, schreibt ihn doch einfach mal an!
    Wenn Ihr Euch in Eurer Freiheit einschränken lasst, ist
    das Euer Verdruß und die Mineralölkonzerne wenn merken des weniger Kraftstoffe verbraucht weil die Leute Ihre Fahrten einschränken
    erhöhen sie schlicht und einfach weiter die Preise um dies auszugleichen! :meinung:
    Das solche Proteste sehr wohl etwas bringen haben wir vor einigen Jahren bewiesen! Wenn Ihr Euch
    erinnern könnt, der Shell-Konzern wollte damals eine Bohrinsel im Meer versenken! Aufgrund eines
    Aufrufes nicht mehr bei Shell zu tanken und der Tatsache das sich halb Deutschland daran beteiligt
    hat wurde die Bohrinsel demontiert, an Land geschleppt und fachgerecht entsorgt! :freak:
    Es gibt mittlerweile 45% mehr Ölförderanlagen als noch vor einem Jahr, die Produktionskosten der
    Konzerne sind im Vergleich hierzu prozentual gesunken!
    Und von dem was unser Staat da so treibt reden wir erst garnicht!

    Ich fahre nicht weniger nur weil der Sprit mehr kostet, das sehe ich als eine Einschränkung
    die ich so nich akzeptieren möchte!
    Und auch wenn man dann einen Tag vorher oder später tankt, die Konzerne haben schon das
    ein oder andere Problemchen damit, auch was die Logistik betrifft...
    Ebenso rechnen und arbeiten sie ja auch mit diesem Geld, das ihnen an diesem Tag dann fehlt, auch wenn sie es am nächsten wieder einnehmen!

    Aber wie gesagt, man muß ja nicht mitmachen, ich erachte es trotz allem für sinnvoll!
    Allerdings behaupte ich auch das wir Deutschen im Großen und Ganzen zu blöd für solche
    Aktionen sind! hmm

    Auf bald,
    Sonny
    [/quote]
  • Wie schon gesagt wurde, ich glaube es wird nichts bringen.
    Solange noch alle so stark auf Treibstoff angewiesen sind, können die machen, was sie wollen. Man braucht es sowieso. Die Konzerne verteuern und der Staat macht jede Menge Steuern drauf....aber machen kann man dagegen recht wenig.
    Mineralölsteuer: Was Benzin und Diesel einbringen - Verbrauchsteuern - FOCUS Online
    [SIZE="1"][COLOR="DeepSkyBlue"][COLOR="Black"]W[/color]ithout
    [COLOR="Black"]A[/color]ny
    [COLOR="Black"]R[/color]easons[/color]
    [/SIZE]
  • Das wird absolut nichts bringen - warum? Weil der 01.12. ein Samstag (da wird generell weniger getankt) ist und ein Tag viel zu wenig, um sich bei den "Öl-Multis" (eher beim Staat, der profitiert von der Preiserhöhung viel mehr - KLICK) bemerkbar zu machen. Sinnvoller wäre es, mal eine Woche weder Auto zu fahren noch zu tanken. Sprich, man bleibt einfach zu hause und macht einen General-Streik. Das würde helfen und sich auch bemerkbar machen - wirtschaftlich, deutschlandweit. Nur müssten da wirklich alle an einem Strang ziehen; und hier hapert es schon wieder :(

    Aber ich werde auch mitmachen. Samstag fahre ich eigentlich nicht Auto und tanken gehe ich nur Montags. Bin mal gespannt, ob die Presse darüber berichten wird. Meiner Meinung nach nicht, sorry...
    "Ich habe ein einfaches Rezept, um fit zu bleiben - Ich laufe jeden Tag Amok."
    [SIZE="1"]Hildegard Knef (1925-2002), dt. Schauspielerin, Chansonsängerin und Autorin [/SIZE]
  • Ein Tropfen auf dem heissen Stein. Ein Tag ohne zu Tanken, wird leider nicht viel bringen. Dies ist den grossen Ölkonzernen relativ egal, da sie wissen das die Leute wenn nicht heute, dann halt morgen wieder tanken werden.

    So eine Aktion ist zwar nicht schlecht, aber leider schwer zu organisieren.
  • Ich finde solche Aktionen zur Meinungsäußerung zwar nicht schlecht, allerdings finde ich den Spam der dadurch des öfteren praktiziert wird wirklich unerträglich.

    Versteht mich nicht falsch, ich habe nichts dagegen wenn es in einer Tageszeitung abgedruckt wird, oder ein Thread in einem Forum eröffnet wird, aber nach der 10ten Mail von "Freunden" und Bekannten, bis hin zur Umsatzsteigerung bei Mobilfunkbetreibern, langt es dann doch.
    Ich finde wie gesagt solche Aktionen nicht schlecht, aber die Kommunikation lässt noch sehr zu wünschen übrig.

    Grüße
    Kallak
    Paranoia bedeutet nicht, nicht verfolgt zuwerden.
  • Wenn, ja wenn alle mitmachen würden, dann wäre das zu merken.
    aber wir sind ja in Deutschland, da klappt sowas nicht.
    Es würde mehr bringen, als die Aktion von "Bild", da sind die Lichter ja heute schon alle am 08.12.07 aus *g*

    Mal so angemerkt, in Frankreich hatte es geklappt mit wechselseitigem ignorieren der großen Tankstellen(Aral, Shell), in ca. 1 Woche waren die Preise um ca. 12 cent gefallen.

    mfg
    [size=1]
    Wer sich gut im Verborgenen gehalten hat, hat gut gelebt
    [SIZE="1"]Meine BlackList[/SIZE]

    -----------------------------------------------------[/size]
  • Es wird leider nichts nutzen (ausser, dass die Tankstellenbesitzer weniger bzw. keinen Umsatz machen werden). Man sieht es doch beispiels an der Bahn, dass
    es nichts bringt. Täglich Einbußen in Millionenhöhe plus Rufschädigung, denen ist dass aber egal, weil sie wissen, dass der kleine man darauf angewiesen ist und früher oder später kommt er wieder.

    1. Die haben zu viel Geld
    2. Die Deutschen sind nicht konsequent genug um es "richtig" zu machen

    Schade
    Signatur entsprach nicht den Boardregeln -> gelöscht
    MfG xlemmingx
  • Also, um ehrlich zu sein, bringt diese aktion überhaupt nichts, denn da spürt der OMV Konzern nicht, weil eh dann am nächsten Tag wieder vollgetanken wird...!
    Solche aktionen nützen nur, wenn man das mehr wie einen tag macht....ich würde sagen....1 oder 2 Wochen nichts tanken und schon spürt der Ölkonzern und natührlich der Finanzamt, das mehr geld fehlt, als ursprünglich und dann müssen sie reagieren !

    Aber das problem besteht auch hier...beim aufregen sind wir weltmeister, aber beim handeln kneifen wir !
    schaut doch mal rüber nach frankreich...nicht jammern, sondern handeln !
  • Ich finde es eine gute Idee, aber das bringt nix :(

    Besser wäre es, wenn wir im Ausland (Tschechien, Polen, Österreich) tanken, da es da billiger ist, und so die Konzerne wirklich merken, dass sie zu weit gegangen sind, an einem tag, des bring nix, aber wenn wir (z.B. für ein Halbes Jahr) fast aussließlich im Ausland tanken, sparen wir, und die Ölkonzerne werden auch getroffen :fuck:


    mfg, d0m1
    "Die Verkabelung bei einem Panzer zu verlegen ist weitaus komplizierter, als einen Computer ans Internet anzuschließen"
  • Hmm, jetzt ist der 1.12. vorrüber und was hats gebracht.... Genau ..... nichts.

    Naja der gute Wille zählt. :fuck: Vll. ist ja ein Ölscheich deswegen pleite gegangen, man weiß ja nie :fuck:

    mfg
    MR KEY

    ~~~Thread bitte closen~~~
    [SIZE="2"][COLOR="SlateGray"]"Sir, we're completely surrounded!" -- "Excellent, this means we can attack in any direction."[/color][/SIZE]
    [COLOR="Silver"] |Key-Blog || Meine PS3 || Mein System | [/color]