von Arcor zu Alice wechseln

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • von Arcor zu Alice wechseln

    Hallo zusammen,

    würde gerne von Arcor zu Alice wechseln, da Alice das bessere Preisleistungverhälnis hat.
    Hat jemand diese Prozedur schon hinter sich, wenn ja, wie hats geklappt. Nahtlos, oder mit paar Wochen ohne Tel und dsl.
    Und muss man Arcor selber kündigen, oder übernimmt Alice das ganze?

    Gruß topenga
  • also ich habe erstmal rechtzeitig bei arcor gekündigt und mir das schriftlich geben lassen. so ca. drei bis vier monate vorher. und dann hat ma auch genug vorlaufzeit, um sich mit alice in verbindung zu setzen. bei mir hat problemlos geklappt, aber ich habe auch schon anderes gehört. ein bischen glück gehört ja dazu ;)
  • hats bei dir denn fast übergangslos geklappt?

    Hab gehört, das Arcor den dsl-Port nach der Kündigung erst der Telekom zurückgeben muss und dann bekommt alice, nach Wartezeit natürlich einen neuen von der Telekom zugewiesen.
    Irgendwie graut es mir vor dem Wechsel. Allein ein Umzug im Haus, von einer zur anderen Wohnung, hat arcor nicht hinbekommen, ca 6 Wochen war ich ohne Tel u DSL.

    Gruß topenga
  • Genauso. Irgendwie haben es die Jungs nicht nötig. Ich mußte beim Wechsel von 1und1 zu T-COM eine 2te analogen Leitung kaufen, weil die 1und1 Jung den Port erst zum Vertragsende freigeben wollen.
  • HI ihr,
    also ich hab mit dem Wechsel wenn ich ehrlich sein soll keine Erfahrungen. Jedoch haben 2 Freunde von mir zu Alice gewechselt... insgesamt für 3 Wochen jeweils... Sie hatten massive Probleme mit der Sprachqualität und der Erreichbarkeit. Beides war im Rhein-Main-Gebiet der Fall, wie das woanders aussieht, kann ich leider nicht sagen, aber vielleicht regt euch mein Beitrag an weiter zu recherchieren, auch wenn es in eurem Gebiet vielleicht nur ne Finte ist....


    MfG

    Saibot
  • also wir waren voher auch bei Alice, gab nur Probleme, Erreichbarkeit des Service ne Katastrophe und wenn man jemanden erreichte hatten sie keine Ahnung....
    und mit Alice und Linux ins Internet konnte man vergessen, da ging gar nichts :rolleyes:
  • Warum willst du überhaupt weg von Arcor? Würde ich nicht unbedingt machen wenn alles bei dir funktioniert. Das einzig blöde ist das man die Angebote von Arcor nicht bekommt wenn man schon Kunde bei Arcor ist. Allerdings wurde ich sogar von Arcor selbst darauf hingewiesen (bin Arcor Kunde) einfach den aktuellen Anschluss zu kündigen und gleich einen neuen beantragen. Hat den einzigen Nachteil das man eine neue Tel. Nr bekommt. Ist aber ne überlegung wert oder
  • @sylvester

    Ich will natürlich Geld sparen, wie jeder andere auch natürlich. Ich find die Tarifpolitik von Arcor nicht gerade gut, dass langjährige Kunden nicht von billiger werdenen Tarifen profitieren können. Der Service wird auch immer schlechter. Für Nicht-Arcor Kunden ist die Hotline kostenlos, ein Arcorkunde zahlt 0,49€ die Minute. Und die Vertragslaufzeiten sind sehr lange bei Arcor. Ansonsten von der Telefonqualität und DSL Speed bin ich zufrieden.

    Zu Alice schlechter Tel.-Qualität hab ich mal gelesen, das manche Telefonanschlüsse über über eine Art simulierten isdn Anschluss realisiert werden, was nichts anderes ist als voip, da gibst noch eine Abkürzung, glaube ngn oder so, weiss nicht genau..
    Das mit dem kündigen hab ich bei der Hotline gefragt, die sagte nach einer Kündigung wäre ich erstmal 6 Monate gesperrt und könnte dann erst neu abschließen!!!!

    Gruß topenga
  • Das ist seltsam, das die dich sperren würden. Dann würden sie ja auch einen Kunden verzichten. Wie gesagt mir wurde das direkt von Arcor empfohlen. Die 6 Monate beziehen sich vielleicht auf die momentan vorhandene Telefonnr.
    Also ich würde mir den stress nicht unnötig antun um am Ende 5 Euro zu sparen. Und wenn du doch zufrieden bist, brauchst du doch auch nicht bei der Hotlien anrufen oder? Naja ist schon wahr das es sch..... ist das man nicht von den neuen Tarifen auch profitiern kann. Da gebe ich dir recht.
    Aber ich glaube trotzdem das man bei einem "großen" Anbieter die besseren Karten hat als bei "kleinen - neuen" wie Alice. Ist aber alles erfahrungssache und ein wenig Glück
  • @sylvester

    ja ich glaub auch, wegen nen 5er den Stress antun lohnt sich nicht.
    Es gab ja auch schon Zeiten, wo es auch bei Arcor billiger wurde für Bestandskunden. Denk mal früher oder später wird da auch was passieren, hab da schon paar Gerüchte gelesen, dass evtl ab Januar die Preise auch für Bestandskunden etwas reguliert werden.

    Gruß topenga
  • es stimmt NICHT, dass man nicht in die neuen, billigeren tarife bei acor als bestandskunde wechseln kann. mitlerweile geht das sogar online. das gilt auch für den gleichen tarif, wenn der preis dafür z. b. um 5 eur gesenkt wurde.

    was mich allerdings immer gestört war, dass sich mit der umstellung automatisch die mindestvertragslaufzeit auf 12 monate verlängerte. auch wenn man seine 24 monate zu beginn schon "abgesessen" hat.

    1. ich finde es nicht fair die bestandskunden nicht über neue und günstigere tarife zu informieren.

    2. wenn man sich schon selbst drum gekümmert hat wird man mit einer 12 monatigen vertragslaufzeit "belohnt"
  • topenga schrieb:

    Hallo zusammen,

    würde gerne von Arcor zu Alice wechseln, da Alice das bessere Preisleistungverhälnis hat.
    Hat jemand diese Prozedur schon hinter sich, wenn ja, wie hats geklappt. Nahtlos, oder mit paar Wochen ohne Tel und dsl.
    Und muss man Arcor selber kündigen, oder übernimmt Alice das ganze?

    Gruß topenga


    Ich hab ALICE. 2 Wochen später, direkt nach der Anmeldung per 0800/... kamm ein T-COM Techniker. Das Problem lag aber am Modem, das die zu gesandt haben, war defekt (also hab ich insgesamt statt 2 Wochen = 3 Wochen auf mein Internet gewartet). Die Verbindung war da, die musste man nur über das ALICE-Modem aktivieren (die PIN dafür bekommt man per SMS und einen Termin des Technikers).

    Jetzt bin ich aber sehr glücklich. Die Speed ist vom Ort abhängig. Meine Geschwindigkeit beträgt ca. 7000 kbps (obwohl die bis 16000 auf off.site versprechen)
  • noch ein grund zu alice zu wechseln:

    ab freitag werden die tarife um 5 ERU gesenkt. bedeutet telefonflat und dsl-16.000er-flat für 29,95 EUR. sim-karte ist auch noch für lau drin.

    bei arcor kostet 10 EUR mehr. sim-karte kostet extra.
  • Hallo,

    der Thread hat zwar 'nen Bart, aber da ich das auch gerade durchgemacht habe, vielleicht ein Tipp, der hoffentlich dem einen oder anderen helfen mag: Alice kündigt anscheinend (bei mir und bei zwei Kollegen) *NUR* den Telefonanschluss und nicht den DSL-Anschluss bei Arcor, da die unterschiedliche Mindestlaufzeiten haben können (wegen Umstellung auf neue Tarife für Bestandskunden, bei denen die MVLZ wieder beginnt zu laufen).

    Toll. Arcor bietet aber keinen entbündelten DSL-Anschlüsse an, so dass dann alles drunter und drüber geht und aus zwei Wochen Wartezeit auf einmal dreieinhalb Monate(!) ohne Internet werden.

    Also, wer von Arcor weg und zu Alice will, sollte unter Hinweis auf den Wechsel und die bereits von Alice erfolgte Kündigung (wichtig: denn die schicken die ja irgendwann auch noch raus) selbst noch mal den DSL-Anschluss kündigen.

    Am besten wartet man aber eh wieder bis die von Alice wieder einen Punkte-Aktion starten. ;)
  • Naja das ist ja noch gut bei Arcor.. Bei Strato DSL Tarifen kriegt man überhaupt niemals die neuen Tarife (Selbst wenn die Vertragslaufzeit um ist und man eigentlich kündigen kann sträuben sie sich) und bei Freenet ist es zwar "besser" aber naja, man muss die Vertragslaufzeit bei jeder Übernahme eines neuen Tarifs nochmal um 24 Monate verlängern. Das heißt, und jetzt ohne Witz, man schließt einen Vertrag ab, hat 24 Monate Vertragslaufzeit. Einen Monat später senken sie die Preise, man ruft da an, man hat ja noch 23 Monate Vertragslaufzeit und wenn man nun die neuen Preise haben möchte, dann hat man ohne Witz 47! Monate Vertragslaufzeit vor sich! Und wenn sie dann ein halbes Jahr später die Preise nochmal senken, dann hätte man sage und schreibe 65 Monate Vertragslaufzeit noch vor sich! Ist schon eine Riesensauerei!
  • Hab Anfang 12/07 Alice beantragt. Bin z.Z. noch bei Arcor. Alice hat wohl auch fristgerecht(tel. erfragt) vor dem 19.12.07 zum 19.01.08(4 Wochen Kündigungsfrist)mein Arcor Anschluss gekündigt, sonst würde sich ab dem 19.01.08(Mindesvertragslaufzeit abgelaufen) der Arcorvertrag um 12 Monate verlängern.
    Jedoch hab ich weder von Arcor etwas bekommen, dass der Anschluss gekündigt worden ist, und von Alice lediglich eine Auftragsbestätigung.
    Ich sehe die Sache bei mir auch schon scheitern.
    Könnte man sich alles ersparen, wenn die jeweiligen Provider auch Preissenkungen an langjährige Bestandskunden weitergeben würden.
    Ich halt euch auf den Laufenden, solange ich noch DSL habe...

    Gruß topenga
  • Hat gut geklappt

    Hallo, hatte die Prozedur vor ca einem Jahr. Habe direkt bei Alice angefragt und die haben alles weitere übernommen. Beachte aber die Kündigungsfrist, sonnst kann Alice auch nicht viel tun als ein weiteres Jahr wartem. Ansonsten lief alles reibungslos, bis auf eine Stunde ohne Internet war nichts aufregendes.
  • ja wie gesagt, mein Vertrag bei Arcor würde zum 19.01.08 auslaufen. Kündigungsfrist ist vier Wochen und Alice hat vor dem 19.12.07 in meinem Auftrag bei Arcor gekündigt, das hab ich telefonisch bei Alice erfragt.
    Aber bis zum 19.01. ist es ja nicht mehr all zu lang hin und ich hab noch nix in der Hand, werd wohl mal nächste Woche mal bei Alice durchklingeln..

    Gruß topenga
  • Habe leider die erfahrung gemacht, das die Tkom dabei zicken macht.
    Der Port wird von Arcor an Tkom zurueckgegeben, beantragungen egal über welchen Provider dauern bei der Tkom im moment bis zu 3 Monate.
    Das könnte unangenehm werden ;) Es gab wohl schon eine Ermahnung von der Bundesnetzagentur an die tkom, das di mit Absicht alles enorm verzögern.
    Hoffe es ist nicht so bei Dir ...

    good luck !
  • havoock schrieb:

    Habe leider die erfahrung gemacht, das die Tkom dabei zicken macht.
    Der Port wird von Arcor an Tkom zurueckgegeben, beantragungen egal über welchen Provider dauern bei der Tkom im moment bis zu 3 Monate.
    Das könnte unangenehm werden ;) Es gab wohl schon eine Ermahnung von der Bundesnetzagentur an die tkom, das di mit Absicht alles enorm verzögern.
    Hoffe es ist nicht so bei Dir ...

    good luck !

    Ja das hab ich auch schon gehört, soll wohl auch ein Artikel in der Computerbild darüber geben?!
    Hatte mal mit Alice per Telefon u Email Kontakt aufgenommen und hab zwei unterschiedliche Aussagen.
    Die ist, das Arcor auf die Kündigung bzw Portierungswunsch noch nicht reagiert hat, die andere Aussage ist, das es an der Telekom hängt.
    Egal wie nächstes Wochenende ist schon der 19.01. entweder ist dann meine Leitung tot, oder Arcor verlängert den Vertrag wieder um 1 Jahr :(
    Ich hab noch nix schriftliches.

    @havoock erzähl doch mal deine Erfahrung