Fragen über Fragen zum neuen PC

  • Kaufberatung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Fragen über Fragen zum neuen PC

    Hallo,

    ich plane gerade den Kauf eines neuen PCs.

    In erster Linie soll der Rechner Leise sein und natürlich up to Date
    Außer dem Prozessor einem Core 2 Duo E6750 steht noch nichts wirklich fest. Vom Preisleistungsverhältnis sollten die Komponenten natürlich stimmen.

    Man kennt das ja:
    Festplatten haben einen bestimmten Preis pro GB. Ab einer bestimmten Größe wir der GB-Preis sehr viel teurer.
    Meine Überlegung war daher, einfach Graka, Board, Ram usw zu wählen, die zu dem oben genannten Preis-pro-GB Beispiel passen. Ich befürchte allerdings daß das dann ein Schrottrechner wird.
    Ich frage daher mal nach eurer Meinung.

    Kaufen werd ich das ganze Zeug bei Arlt.
    Ausgeben will ich nicht mehr als 900€.
    Auf dem System läuft erst mal noch XP später evtl Vista.

    Mir ist klar, das hier jetzt jeder ne andere Meinung hat was gut ist daher kurz nochmal meine groben Wünsche:

    Core 2 Duo E6750
    500GB HDD
    Board sollte sich zum Übertakten eignen
    RAM: 4GB
    Graka: Eher Radeon
    Netzteil Lüfter Kabel: Wenig Luftwiederstand und Leise
    Sound: Audigy FX
    Tower: Gedämmt, Optik ist mir vollkommen egal, steht eh unterm Tisch :D

    So, bin auf eure Meinungen gespannt.
  • Was hast Du denn vor mit Deinem PC ist hier erst mal die Frage???

    Wozu um Gottes Willen brauchst Du 500 GB? Was willst Du denn darauf speichern?? Alternativen zu Core, zb Athlon, ist genauso gut und viel günstiger. Bleibt mehr Budget für eine gute Grafikkarte, macht den PC schneller, nicht Deine 4 GB Ram, dann nimm lieber 2 GB aber DDRRam. Ich persönlich bevorzuge Nvidia, aber alle sind gut, nur sorge für eine geeignete Lüftung der Grafikkarte, da diese sonst alle zwei Jahre durchbrennt. Mein Sohn hat Vista am Notebook und ist eigentlich sehr zufrieden. Also überlege Dir das mit XP noch mal, da Du das Betriebssystem sowieso günstig mitbekommst, und gekaufte Versionen funktioneren sowieso sehr gut.

    Meine Meinung...

    LG
  • Ich will mir nicht einen Fertigrechner kaufen da dort meist eine Komponente Schrott ist. Mal is der RAM lahm, mal ist es ne Platte mit 2MB Cache....

    XP habe ich hier als Original liegen daher werde ich das nutzen. Auch weil ich nicht weiß was M$ alles in Vista eingebaut hat was rumschnüffelt.

    500GB deshalb weil ich mein Rechner als Videorekorder und Videoschnittrechner verwende. Daher auch 4GB RAM.
    Und naja, zocken muss halt auch drin sein :D
  • Fertigrechner

    Fertig würde ich mir auch nichts kaufen. Bei Dell zB kann man sich online selbst einen PC zusammen stellen, und bekommt ihn nach Hause geliefert. Dort könntest Du Dich mal umschauen auf der Page. In Wien haben wir ein Geschäft das sich ditech nennt, haben eigentlich ein super Kundenservice, und stellen vor Ort den Rechner mit Dir zusammen. Du kannst natürlich auch die einzelnen Komponennten erwerben und selbst schrauben. Aber der Zusammenbau ist meist günstig und mit Garantie! Wie gesagt überlege Dir nochmal ob Du die 4 GB wirklich benötigst. Ich persönlich weiß aus Erfahrung das die Grafikkarte den Rechner "schneller" macht.

    LG und gutes Gelingen
  • 1. Arlt com ist der PC-Fachmarkt wo ich das Zeug kaufen will. Die schrauben mir das auch zusammen für 50€ wodurch ich eine komlette 2-Jahres Garantie bekomme. Wenn was kaputt geht fahr ich hin und lass es innerhalb von 24h tauschen.

    2. Die Graka macht den Rechner schnell des weiß ich auch :) aber die 4 GB RAM sorgen beim Videoschnitt für Leistung. Da ist die Graka relativ egal. Natürlich muss der Prozessor auch was leisten :D

    3. 900€ war als regulärer Preis angegeben. (können auch ca 1000€ sein. Da ich den Rechner über einen Bekannten dort kaufen will der ordentlich Prozente bekommt wird das eh wieder billiger. Ich wollte mit den 900€ euch nur aufzeigen was mein Spielraum ist.

    Wie gesagt den Händler habe ich. Da ich aus .de komme sind Shops in .at für mich irgendwie nicht sehr reizvoll :D. Trotzdem danke für die Adressen.+

    Edit:
    Google ist natürlich schon wie wild am Suchen aber viele Menschen haben viele Meinungen. Manche Beiträge sind nicht aktuell und ständig gibt es neue Hardware und Angebote zu diesen. Ich wollte einfach eine Diskussion speziell zu meinen Wünschen starten :)

    Edit:
    Monitor brauche ich keinen atm. Der steht zu Weihnachten an ^^. Sonst wird der Weihnachtsmann ja arbeitslos. Das kann ich dem doch net antun. In dem Alter stellt den doch keiner mehr ein :D
  • Was empfehlt ihr ihm Shops - seiner steht doch schon längst fest! *kopfschüttel*

    Missbenzino schrieb:

    Wozu um Gottes Willen brauchst Du 500 GB? Was willst Du denn darauf speichern?? Alternativen zu Core, zb Athlon, ist genauso gut und viel günstiger. Bleibt mehr Budget für eine gute Grafikkarte, macht den PC schneller, nicht Deine 4 GB Ram, dann nimm lieber 2 GB aber DDRRam.

    1. will er ein möglichst gutes Preis-/Leistungsverhältnis haben - daher die 500GB-Platte. Außerdem haben solche Platten meist höhere Schreib-/Leseraten und da sie halt größer sind, wird man sie vermutlich länger verwenden.
    2. aktuelle AMD-CPUs kann man afaik nicht soo gut übertakten wie die von Intel.
    3. soweit ich weiß gibt es nur sehr wenige Boards, die einen e6750 und 184-poligen DDR-SDRAM unterstützen - und die stammen von Billigherstellern. Außerdem zahlst du bei 184-poligem DDR-SDRAM das doppelte von dem, was du für 240-poligen DDR2 zahlen würdest und DDR2 nebenbei auch noch ungefähr doppelt so schnell ist.


    An deiner Stelle würde ich zu folgendem greifen:

    - Gigabyte P35-DS3 ~85€
    - nvidia 8800 GT ~230€*
    - 2x 2GB Kit von MDT ~85€
    - Scythe Mine/Mugen/Samurai Master ~20-35€
    - Samsung HD501LJ ~80-85€
    - Seasonic S12II Ver. 2.0 ~60€
    - irgendein DVD-Brenner von LG (z.B. GSA-H55N) je nach Händler zw. 24 und 38€
    - Gehäuse: ja - wenn du den Rechner zusammenbauen lassen willst und auf das komplette Teil Garantie haben willst, solltest du darauf achten, dass du 120mm-Lüfter im Nachhinein einbauen kannst - und dann halt einfach daas billigste, was du finden kannst :)
    - Sound: ja - steht bei dir ja schon fest - hab auch grad kA wie teuer die ist..
    - Dämmatten: auch kA von - mein Rechner ist aus thermischen Gründen immer offen, was aber ein häufigeres Säubern nötig macht..

    fu_mo
  • bei deer graka wird das wohl lange dauern mit der 8800GT da die so gut wie nirgends lieferbar ist. beim netzteil würd ich eins von corsair nehmen VX so 450W die sind momentan die besten, also von corsair. ram wenn es kein highend sein soll, sind die von mdt schon ausreichend. kostet ja nix momentan :D festplatte ist ok, samsung ist meisten sehr leise und läuft gut. bei mainboard, sind die von gigabyte, die mit dem P35 sehr gut, auch zum takten! einfach da eins von aussuchen. DVD-Brenner: LG H62N / Samsung SH-203B wurde mir letztens empfohlen und beim gehäuse musst dich selber entscheiden wegen geschmack und so ;) caseking sind ne menge anzusehen. die hardware würde ich an deiner stelle bei suchmaschinen wie geizhals raussuchen. da bekomsmt du mit sicherheit einen besseren preis wenn du doch geschickt anstellst.
     Gruß King Pin 
  • Hi Schlupp,

    mit einem E6750 hast du bestimmt Freude und hat auch das best Preis/Leistungsverhältnis.

    Als Mainboard kann ich Dir GIGABYTE raten. Die P35 Reihe ist genial und auch Super zum Übertakten (wenn man will).

    Speicher ist von Corsair gut z.B. der XMS2 oder auch der A-Data Vitesta Extreme Edition CL4 Version.

    Grafikkarte ist Geschmackssache - bist Du ein GAMER oder ein "NORMALO"
    mit z.B. einer 8600GTS (ca. 160,-- Euros) bist du auf der sicheren Seite

    Am meisten wird leider immer wieder beim Gehäuse gespart.
    Hier ein Thermaltake Soprano oder ähnliches kostet zwar ein wenig aber dafür ist es keine Wellblechkiste die schon beim ansehen vibriert!!!!

    Beim Netzteil ist es das gleiche. z.B. Ennermax hat seinen Preis aber auch eine Gute Leistung - auf Kabel -Management achten und 500 Watt sollten genügen.

    Thema Festplatte: Momentan würde ich dir Western Digital anraten. Die SE16 Serie mit 500 GB gibts schon unter 100 Euros und schnell und leise!

    Soundkarte die X-Fi von Creative ist erste Sahne!!! (egal welche nur nicht die kleinste)

    Bei Deinem RAM Wunsch mit 4GB musst du ein wenig aufpassen, da Windoof XP 32Bit keine 4GB adressieren kann. Also nicht wundern wenn XP nur 3,5 oder 3,25 GB anzeigt.
    Selbes gilt für Win Vista 32Bit!
    Es gibt viele HowTo's im Netz die angeblich dafür sorgen dass Windows die vollen 4GB verwaltet, ist aber meiner Ansicht nach Augenwischerei und BlueScreens sind Alltag.

    Jetzt kommt der Große Nackenschlag ;)
    Bei ARLT ist das Ganze SUPER TEUER!!!!
    Wenn ich nur den E6750 und den Speicher (XMS2) rechne wird mir übel!!!!
    Die CPU ist um ca. 35 Euros und der Speicher auch um 30 Euros teurer als bei einem anderen Händler. Und Garantie haste auch bei diesen Shops auch. Und dann noch mal 50 Steine fürs bauen... Da kommt was zusammen, das sich prima in Hardware investieren lässt.

    Trotzdem viel Spass beim zusammenstellen und rechnen

    Gruß
    Mr9Ball
  • Die neuen CPU, GPU Prozessoren können nicht mehr übertaktet werden.

    Ich selber würde zu einem Athlon raten, weniger Stromverbrauch und bessere Leistung.

    Die 500GB sind heutzutage in der "Szene" schnell verbraucht da diverse Dateien eine Menge Speicher brauchen.

    mfg mrgame
    [size=3]5 Jahre mrgame im FS-B Board !![/size]
  • Ich habe mir im Sommer das zugelegt (siehe unten) und bin sehr zufrieden:

    Proz.: INTEL Core2 Duo 2,33GHz E6550 LGA775 4MB BOX 1 603.03
    Mainb: BLKDP35DPM DDR2 CH8 SATAII GBLAN IE1394 1 334.55
    Ram: RAM 1 GOODRAM DDR2 1GB PC5300 (PC667) 2 218.38
    Festpl.: SEAGATE Barracuda 7200.10 250GB 3.5" 7200RPM 16MB 1 232.90
    Grafikk.: GF8500GT 256MB 128BIT PCIex TV DVI LBOX 1 299.62
    DVD/CD: LG DVD-RW model H44 czarny 1 102.31
    Geh.: und sonst. : DECOM HARRY midi 350W bl FEEL 3 1 178.51
    FDD APACER Reader Flash WEW 16w1 BULK BLACK
    AE161

    Preis/Leistungsverhältnis ist ok.
    Frage bitte bei Händler nach Preisen.

    Grüße

    daramont
  • mrgame schrieb:

    Die neuen CPU, GPU Prozessoren können nicht mehr übertaktet werden.

    Das ist ja völliger Schwachfug, grad aktuelle CPUs lassen sich sehr gut übertakten... ich weiß ja nicht woher du deine Infos hast, aber ich würde mal meine Quellen überprüfen, bevor ich solche Behauptungen aufstelle :rolleyes:
    Ich selber würde zu einem Athlon raten, weniger Stromverbrauch und bessere Leistung.
    Weniger Stromverbrauch nur bei den kleinen, energiesparenden Modellen (X2 BE-xxxx). Die "größeren" und leistungsstarken Modelle verbrauchen gleichviel oder sogar mehr als ein C2D und sind nicht leistungsstärker.

    Hab mal ein System bei Arlt zusammengestellt, was deiner Preisvorstellung entspricht:
    CPU: Intel C2D E6750
    Kühler: Scythe Ninja
    RAM: MDT 2GB Kit DDR2-800
    Mobo: GigaByte GA-P35-DS3
    Grafik: Gainward BLISS 8600GTS (evtl. HD3850/70)
    Sound: Creative X-Fi Xtreme Music
    HDD: Samsung HD501LJ
    DVD-RW: LG GSA-H44N
    NT: Corsair CMPSU-450
    Gehäuse: Chieftec Mesh - die ganzen Billigheimer von Arlt taugen nicht viel
    ----------------------------------
    Gesamtsumme: ~ 880€ :eek: (wenn verfügbar nochmal bis 60€ drauf)
    + evtl. Zusammenbau mit 50€ :eek:

    Also ich hab ja prinzipiell nichts gegen Arlt, aber der einzige Vorteil, der für Arlt sprechen würde, wäre, dass du den PC bei Problemen "mal eben" vorbeibringen kannst und die schauen was da nicht stimmt. Ich weiß ja nicht wieviel Prozente du, bzw. dein Bekannter da bekommt... jedoch würde ich vllt. doch mal eine Systemzusammensetzung von einem anderen Shop machen und dann vergleichen ;)

    Wenn du das ganze bei einem anderen Shop bestellen würdest, dann wären für die 900€ auf jedenfall eine wesentlich bessere Grafikkarte drin (HD3850/70 oder 8800GT).

    Ein "vollgedämmtes" Fertiggehäuse würde ich nicht kaufen... hol dir lieber ein gutes Gehäuse (am besten noch ein besseres als das Mesh, mit 120mm Lüfter vorne + hinten) und hol dir dann gutes Dämmmaterial (z.B. NB Evolution Platinum) und dämm das Gehäuse selbst. Nebenbei sei gesagt, dass der Rechner schon möglichst leise sein sollte, Dämmmatten alleine sorgen nicht gleich für völlige Stille - sind eher dafür gedacht, noch den letzten Schall zu unterdrücken, den ein schon sehr auf "Silent" getrimmtes System noch macht.

    MfG Nulli
  • C2D und nicht takten können ?!?

    mrgame schrieb:

    Die neuen CPU, GPU Prozessoren können nicht mehr übertaktet werden.


    Das will ich so mal nicht stehen lassen.

    Die Neuen Core2Duo Modelle wie auch der E6750 ist nicht mehr so gut zum übertakten wie z.B. ein E6420.

    Das liegt aber nicht daran, dass die CPU schlechter wurde sondern weil sie von Hause aus höher getaktet ist.

    Beim OC will ich ja (meist) nur die CPU takten und die anderen Komponenten innerhalb ihrer Spez. betreiben.

    Nehmen wir einen E6420 - der hat einen Multiplikator von 8 bei einem FSB von 266 MHzdas macht dann 2133 MHz TAKT

    Jezt der E6750 - der hat AUCH einen Multi von 8 und ABER einen FSB von 333 MHz und daraus ergibt sich eben der Takt von 2666 MHz

    Den RAM will ich aber nicht übertakten, somit ist bei 400 MHz (DDR2 800) schluss!

    Also kann ich beide CPU's bis Max 3200 Mhz treiben.
    Das macht ein MaxOC
    beim E6420 mit DDR2800 von ca. 50% (ohne VCore Anhebung!!!)
    beim E6750 mit DDR2800 von ca. 20 %

    Bei der CPU (E6750) ist aber noch lange nicht schluß mit OC Potential. Der Hacken sind die anderen Komponenten also Mainboard und RAM.
    Entweder ich übertakte auch den RAM oder verwende gleich 1066 MHz Speicher.

    mrgame schrieb:

    Ich selber würde zu einem Athlon raten, weniger Stromverbrauch und bessere Leistung.


    AMD Athlons sind zwar recht gut aber gegen einen C2D ??? Außerdem brauchst Du bei einem AMD ne recht gute Kühlung, da die Verlustleistung der CPU um einiges höher ist
    Intel ca. 65 Watt und AMD ca. 125 Watt ich glaub mehr braucht man nicht zu sagen!

    Ich hatte bislang keinen C2D der sich nicht richtig, richtig gut Takten ließ!
  • @Mr9Ball

    Da muss ich als treuer AMD-Anhänger leider zustimmen, gerade bei aktuellen AMD-Systemen ist die Verlustleistung enorm.
    Und gegen akt. C2D gibt es momentan keine richtige AMD-CPU die da mithälten würde, obwohl mir da spontan welche einfallen:

    Opteron 185 (sockel 939)

    Athlon 64 X2 6400+ Black Edition (AM2) <-- wieviel leistet die eig. wirklich?


    Ciao, Cocofreak
    ---
    Keine Komplettzitate bitte.
    greetz lukas2004