Festplatte kaputt?

  • geschlossen
  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Festplatte kaputt?

    Habe ein Problem und brauche eure Hilfe!

    Ich hab mir beim Neukauf meines PCs auch eine neue 500 GB Sata Platte bestellt und diese läuft auch tadellos. Nun wollte ich aus meinem alten PC meine alte Festplatte (200 GB IDE) als zweite Festplatte im neuen PC laufen lassen. Diese wird im Bios auch normal erkannt, jedoch beim hochfahren des PCs bleibt der PC im Windows-Lade-Bildschirm hängen und der ladebalken läuft unendlich lang von "links nach rechts". Nur wenn ich die alte Platte wieder ausbaue, kann ich normal von der 500 GB Sata Platte booten. Dann hab ich meine alte Platte einfach mal in den alten PC wieder eingebaut aber nun gehts da auch nicht mehr O.o. Keine Ahnung was aufeinmal los ist. Hat das was mit den Jumpern zutun? Ich dachte eigentlich, eine Sataplatte kann man garnicht mehr Jumpern?

    Wie kann ich die Daten retten, die sich auf dieser Platte befinden? Ich müßte nur einmal die Gelegenheit finden diese Daten zu retten, dann kann die formatiert werden

    Danke im vorraus für eure Ratschläge.
    [SIZE="3"]R.I.P. munatacker[/SIZE]
  • normal muss man die platte, von der man nicht bootet auf slave jumpern und die haupt/bootplatte auf mater.
    wenn das nicht geht (???) warum? dann versuch mal von der alten das windoof runterzuschmeißen wenn eins drauf is.

    gr nitch
    Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen der allgemeinen Belustigung.
  • @alter sack,
    um Dattenrettungssoftware nutzen zu können, muß ich ja irgendwie erstmal mit angeschlossener Festplatte bis ins Windows kommen oder nicht? Oder gibts da Programme mit denen man booten kann?

    @pupsi,
    wie sollten solche einstellungen aussehen? Ich weiß nur, dass ich nach anschließen beider festplatten auch beide im bios begutachten kann und beide auch in richtiger größe erkannt wurden.
    [SIZE="3"]R.I.P. munatacker[/SIZE]
  • ist doch ganz einfach ... dein Rechner wollte von der Windoof Partition auf deiner IDE Platte booten und hat dabei (wahrscheinlich total andere Innereien) wegen fehlender und/oder falscher Treiber die Installation zerschossen ... IDE Platte richtig jumpern als Slave oder besser cable select ... im Bios die Bootreihenfolge einstellen (SATA) und dann mal von der richtigen Platte booten
    "Der Leser dieses Postings erklärt sich damit einverstanden, den Inhalt sofort nach Beendigung des Lesens aus dem Gedächtnis zu streichen. Zuwiderhandlungen gegen die Vereinbarung werden als Raubkopieren verfolgt."™©®
  • Evtentuell erkennt der Rechner die SATA-Platte nur, wenn sie über den internen RAID-Controller als RAID (auch, wenn's nur eine Platte ist) definiert wurde. War bei mir so (ASUS A7V8x). RAID als Mirror (mit einer HD :confused: ) definiert und ab da konnte man davon booten.
    Bau ich aber eine IDE (aktive Partition) zusätzlich ein, so wird davon gebootet.
  • So was Ähnliches hatte ich auch mal! Trotz richtiger Bootangabe hatte sich XP diese IDE-Platte aber unter C:\ geangelt und blieb beim Booten dann hängen.

    Einzige Möglichkeit für mich damals war, diese per USB in einem ext. Gehäuse nachträglich anzuschließen, die Daten runterzuziehen, die HD formatieren und dann konnte ich sie bzw. XP nachträglich per IDE korrekt ansprechen.
    [FONT="Comic Sans MS"][COLOR="Navy"]Internetter Gruß
    Ralf[/color][/FONT]
    [FONT="Arial"]Anfragen zu Links sind zwecklos und werden unbeantwortet gelöscht,
    sofern nicht explizit deren Weitergabe erlaubt ist!
    [/FONT]