Wie macht man am besten eigene Musik?

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wie macht man am besten eigene Musik?

    Hi,
    ich liebe musik und würde am liebsten auch mal selber musik machen.

    Wie macht man das?
    Was braucht man dazu?

    Bis jetzt habe ich Magix Music Maker 2007 Del ( reicht das oder wäre Adobe Audition besser?)
    Gibt es ein tutorial für sowas(wie man am besten musik macht?)

    Ich hab eine Headset , reicht das als Mikrophon
    Was kann man machen um die Qualität des aufgenommenen Materials zu verbessern?

    Wäre nett wenn mir jemand helfen könnte!?

    Und wenn jemand weiss wo es gute beats gibt bitte bescheid sagen!
  • genau, lern gitarre, schalgzeug oder bass oder sonst was und hol dir ein paar freunde

    wenn du allerdings etwas machen willst was eigentlich jeder kann, à la hip hop mit musikmaker dann kannste das auch machen^^
    aber ich denke du wirst eher letzteres machen, da du nach "beats" gefragt hast
  • Hallo,
    naja für den Anfang, zum rumspielen und ausprobieren geht der MM erstmal.
    Audition ist schon besser, noch besser ist aber "Cubase" oder "Samplitude" oder für Techno und HipHop wird auch gerne "Fruity Loops" genommen, am wichtigsten ist aber viel Zeit um sich in den Programmen zurecht zu finden, für Cubase gibt es auf RS auch ein Tutorial ist aber auf English. und für die Anderen gibt es sicher auch Tutorials.
    Und für den Anfang reicht auch erstmal dein Headset.
    Ich weiß ja nicht wie weit Du schon bist. Hast Du schon Songs?
    Um aber wirklich eigene Musik zu machen, fängt es schon bei der Hardware an. :band:
    Aber du brauchst auch ein Keyboard zum einspielen deiner Noten. So brauchst Du auch eine Soundkarte mit ASIO-Treiber (Latenz).:confused: Wenn Du nur mit Samples arbeiten willst, kannst Du aber darauf verzichten.
    Zu Beginn geht grade noch der ASIO-Treiber "ASIO4all" ist Freeware, aber irgendwann reicht der nicht mehr. :mad: .

    Und zu den Beats :drum: , da würde ich doch einfachmal googlen. Ich finde die Sample CD´s aber allesamt nicht so toll.
    Es gibt den "Groove Agent" der ist ganz nett. Oder den EZ-Drummer. Aber wie bei allen anspruchsvolleren Sachen muss man sich damit beschäftigen.
    Links kann ich hier leider nichts anbieten.

    Leider muss ich mich meinen Vorrednern anschließen, um wirklich Mucke zu machen muss man ein Instrument lernen.
    Wenn Du schon was gemacht hast, dann lass doch mal was hören.:tata:

    Ps hier werden einige Musikprogramme angeboten.
  • Sorry Musik machen mit diesen Käseprogrammen wie Music Maker oder Fruity Loops kann doch jeder, auch wenn er noch so unmusikalisch ist, sicherlich zum Rumprobieren ist es nicht schlecht.

    Mein Tipp:
    Lern ein oder auch mehrere Instrumente und spiele in der Band. Dieses Feeling zusammen Musik zu machen und auch eigene Sachen zu spielen kriegst Du mit dem PC eh nicht hin. Wenn Du dann alle Instrumente kannst und komponieren willst, besorge Dir einen anständigen PC und ein Programm wie Cubase oder Logic...
    ...welches Instrument? Schlagzeug natürlich :drum: ;)
  • ganesha04 schrieb:

    Ich hab eine Headset , reicht das als Mikrophon
    Was kann man machen um die Qualität des aufgenommenen Materials zu verbessern?

    Also wenn du möchtest, dass irgendjemand das von dir produzierte anschließend anhört, weil er es toll findet, solltest du aus meiner Sicht auf das im Headset integrierte Mikrofon verzichten ;)

    Die Qualität kannst du verbessern, indem du dir zum einen mindestens ein ordentliches Mikro und zum andern eine ordentliche Soundkarte holst - die ASIO-Treiber unterstützt und symmetrische Eingänge hat.

    Beim Mikrofon würde ich zu einem dynamischen Mikrofon mit (Super-) Nierencharakteristik, wie z.B. demBEYERDYNAMIC TG-X58 greifen.

    fu_mo
  • echt danke für die bisherigen infos.

    Instrument lernen und dann spielen ist echt eine schwierige sache.
    soweit will ich nicht gehen.

    Mir reichen einfache HipHop produktionen . Leider hab ich kein Mikrofon und hab auch nicht vor eins zu kaufen.

    Gibt es da auch andere Möglichkeiten die Qualität zu verbessern(mit dem Mikrophon?)
    Kann man auch die Stimme verändern?
  • Ratschläge wie kauf dir ein Instrument sind zwar nicht ganz falsch aber auch ganz schön einseitig Leute. Ein Instruemt lernen und noch mehr die Notwendigen Grundlagen hilft zwar unwahrscheinlich beim erstellen von Guter Musik egal womit ob nun Computer oder mit klassischen Instrumenten fakt ist aber auch das nun mal heutzutage ganz viele eher mit dem Computer anfangen - rumspielen - mit der Zeit die grenzen so einer Arbeitsweise Kennenlernen und sich immer mehr mit natürlichen Instruemnten und kompositorischen Grundlagenwissen beschäftigen. Ich kann da nichts schlimmes dran erkennen und wüsste auch nicht warum man das nicht fördern sollte. Was zählt ist was nachher rauskommt.

    ich kann mich nur den emphelungen von derboarder anschließen bis auf zwei dinge:
    du sagst du willst den Klang verbessern und ich denke da hast du recht wen du vom headset sprichst aber dann ist wirklich das erste: das ding muss weg was du brauchst ist ein ordentliches mic wie zum bsp das vom fumo vorgeschlagene oder z.bsp eins von Sennheiser. damit kommt aber gleich das nächste Thema wenn du ein ordentliches mic hast brauchst du auch ne gute soundkarte damit der sound auch in einer guten Qualität auf deinen Rechner kommt. Bin leider raus was da gerade gut ist. Die karte brauchst du auch noch aus einem anderen Grund es muss nämlich auch wieder gut klingend aus deinem Rechner raus weil sonst kannst du beim arbeiten gar nicht beurteilen was du da tust. na ja und aus dem selben Grund brauchst du auch
    entweder gute
    Lautsprecher und zwar Nahfeldlautsprecher damit du die Musik möglichst exakt hören kannst - andernfalls wirst du Probleme haben Musik zu produzieren die auch auf anderen Lautsprechern als deinen eigenen gut klingt. empfehlenswert sind zum bsp Genlec studio Monitore
    oder
    gute Kopfhörer die gehen natürlich auch aber es wird schnell anstrengend damit . Zum bsp. ein guter Sennheiser

    ganz allgemein bei der Hardware gibt es ständig was neues und deswegen empfiehlt es sich mal in aktuellen Fachmagazinen wie Keys nach test zu schauen. so hab ich mir damals auch mein zeug zusammengekauft. bringt mehr als wenn ich dir jetzt Hardware empfehle die längst veraltete ist. aber vielleicht hat ja auch jemand hier in letzter zeit was gekauft was gut war und erzählt noch mehr.

    zweitens es gibt ne menge Leute die da draußen sehr erfolgreiche und gute Musik machen mit einem Computer die auch entweder nie ein Instrument gelernt haben oder erst später. Wichtiger als das Instrument an sich sind eigentlich ein par theoretische Grundlagen aber das wirst du schon von selber merken wenn du nach ner Zeit feststellst das du nicht weiß warum was immer wieder "schief" klingt. spätestens dann wirst du selbst versuchen mehr darber zu erfahren :)

    ach und noch was: kauf dir wenn du Geld hast ein masterkeyboard mit der Tastatur wird das klötzschen schieben schnell zur inspirationsbremse. meine empfehlung ist ein Korg MicroKontrol

    wegen der Software meld ich mich noch mal ein anderes mal es gibt essen :)

    das heißt eine sache würde ich dir da unbedingt ans herz legen weil es wirklich die arbeit mit dem Computer revolutioniert hat auch wenn es in HipHop kreisen leider selten benutz wird.

    check mal Ableton Live.

    ich hab wirklich mit den Jahren fast alles durch was Produktionsumgebung angeht Reason; Cubase bzw. Nuendo ; Logic; Samplitude und noch ein parr andere sachen aber nur eins hat meine Arbeit WIRKLICH revolutioniert und das war Ableton. damit mach ich 80% (mach mal nutz ich noch Nuendo und Melodyne) .

    LG
  • Erstmal: ein guter Beitrag von "schnickschnuc"
    Übrigens es gibt so ein Sonderheft von Keys, da gibt es ne version von Samplitudt mit geschriebenen Schnelleinstieg. Kostet unter 10€. Kann ich nur emfehlen. Gibt es bei uns im Hauptbahnhof.(bei Dir bestimmt auch)

    Zur Qualli: naja man kann es mit Compressoren und Limitern und vielen anderen Effekten schon etwas besser machen.

    Es gibt auch einige VST-Effekte. Z.B. Microfon modeller (oder wie die heißen)
    Das Ergebnis ist aber auch nicht wirklich berauschend, wenn man nur ein Mic wie du es hast, hat. Um's Geld ausgeben kommst Du nicht herrum, aber es müssen ja nicht gleich 100€ sein und gebraucht kann es ja auch sein. Das geht auch billiger. Schau mal bei Thomann im Internet nach, meiner Meinung nach ein sehr guter Laden. Oder Ebay. (auch zu empfehlen bei der Soundkarte)

    Zur Veränderung der Stimme, gibt es auch ein gutes VST von Steinberg. Macht z.B. aus deiner Stimme eine Frau.

    Ich kann den Modeller und den Stimmenveränderer gerne für dich uppen (für alle anderen natürlich auch).
    Setzt allerdings voraus, dass Du weißt wie man VST's einbindet, in deinem Host (Hauptmusikprogramm). Und auditon 3 kann ich auch uppen.

    Für MM habe ich 2 HipHop Sample CD's Kann ich auch uppen, aber das ist wirklich Kinderkram.
    Bei Interresse, eine PM

    Mehr habe ich nicht zu schreiben zu diesem Thema.

    Rock on
  • ich empfehle ein etwas älteres programm aber müsste zu bekommen sein oder ne neuere version:
    Tekno Maker XXL von data becker
    hört sich an wie ein programm mit dem man NUR teckno machen kann. IST ABER FALSCH. man kan alles mögliche an rythmen, melodien und sounds einfürgen! habe eine alte version aber weis nicht genau ob es eine neuere version zu kaufen gibt.

    hoffe dass ich helfen konnte


    MfG Master2007 :löl: :weg: :fuck: :weg: :löl:
  • Wenn du ganz einfach und simple musik machen willst dann nimm den "MadTracker" kannst deine tastatur als klavier nehmen und musst jeden Ton selbstständig eintippen....VST geht auch und effekte kannste auch machen....ich hab dmait angefangen und jetzt versuch ich mehr draus zu machen mit steinberg...aber da is dann schon wieder zu hoch