Wie überwindet man seine Schüchternheit?

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wie überwindet man seine Schüchternheit?

    Hallo!

    Ich habe ein Problem, ich hätte sogarn ma was mehr mit Weibchen zu tun aber ich bin (zb. inner Klasse oder überhaupt) zu schüchtern um welche anzusprechen, wenn überhaupt mache ich das dann über icq aber wenn wir uns dann ma treffen bin ich wieder genauso schüchtern wie vorher, ich hasse mich dafür! Ich nehme mir immer iwas vor, und dann kann ich es nicht durchziehn weil ich mich nicht traue:(
  • Tja, da kann dir so ziemlich nichts weiterhelfen ausser weiterversuchen....
    einmal machst du etwas und dann bist du schon einen Schritt weiter...
    Mich kostete es enorme Überwindung als ich meine Ballpartnerin anfragte...

    Es ist schwierig aber du wirst es schaffen!!

    Greetz Chosen ONE
  • Da führt kein weg dran vorbei du musst über deinen eigenen schatten springen und auf die person zugehen die du wirklich magst.Am besten du achtest darauf wie sie sich dir gegenüber verhält,da die meisten mädels wenn sie auch interesse haben leichte andeutungen machen oder sich leicht annähern und dann nur noch auf deinen schritt warten.Ich weis das dies schwer is da ich selbst schüchtern bin aber das letzte mal als das der fall war bin ich über meinen eigenen schatten gesprungen und es hat alles super geklappt!

    greez

    chupa

    [COLOR="Blue"]Forca Portugal!!Viva Porto olee!![/color]
  • hatte da anfangs auch ziemliche Probleme damit, aber wenn du dich erstmal überwinden kannst und mit nem mädel öfters und länger und über jeden mist reden kannst, wirst du irgendwann lockerer.
    kannst es dir auch leichter machen, geh zur disko, trink einen und quatsch irgendeine an, kannst schließlich nichts verlieren.
    vielleicht hilfts ja.
    oder du musst glück haben (wie ich damals) und findest eine, die von sich aus auf dich zukommt oder die deine schüchternheit sogar noch gut findet.
    MfG
    der Scholli
    [COLOR="DarkRed"][FONT="Courier New"]Man kann dir den Weg weisen, aber gehen musst du ihn selbst.
    (Bruce Lee)[/FONT]
    [/color]
  • Ich kenne das problem auch, hatte da früher auch recht stark mit zu kämpfen aber mittlerweile ist das um einiges besser geworden.
    Ich denke oft ist einfach die Angst davor was schiefgehen könnte das Problem, ich glaube wenn man mit der Einstellung reingeht, das wird eh nix und ich sag eh wieder nix kann das auch nichts werden.
    Ich habe am anfang einfach mal ausgeblendet dass da gerade nen Mädchen gegenübersitzt und einfach versucht normal wie auch mit freunden mit ihr zu reden und einfach keine erwartungen an das gespräch zu haben, hat mir geholfen zwangsloser zu werden und halt net so verkrampft zu werden.

    Sowas löst sich seltenst von selber auf, sind meistens viele kleine Schritte, die damit anfangen, dass man mit einfachen situationen anfängt und versucht sich zu steigern.

    mfg starfire
  • Starfire schrieb:

    Ich kenne das problem auch, hatte da früher auch recht stark mit zu kämpfen aber mittlerweile ist das um einiges besser geworden.
    Ich denke oft ist einfach die Angst davor was schiefgehen könnte das Problem, ich glaube wenn man mit der Einstellung reingeht, das wird eh nix und ich sag eh wieder nix kann das auch nichts werden.
    Ich habe am anfang einfach mal ausgeblendet dass da gerade nen Mädchen gegenübersitzt und einfach versucht normal wie auch mit freunden mit ihr zu reden und einfach keine erwartungen an das gespräch zu haben, hat mir geholfen zwangsloser zu werden und halt net so verkrampft zu werden.

    Sowas löst sich seltenst von selber auf, sind meistens viele kleine Schritte, die damit anfangen, dass man mit einfachen situationen anfängt und versucht sich zu steigern.

    mfg starfire



    sehe ich auch so...
    einfach nicht an eine bestimmte klammern und denken das muss sie jetzt sein sondern einfach locker bleiben...wenns nicht klappen sollte...dann gibts auch noch genug andere....ausser wenn es liebe auf den ersten blick ist....dann wirds schwer

    lg
  • Ich schliesse mich meinen Vorsprechern an... du musst was tun^^.

    Wenn du etwas verändern willst, kannst du das nur durch Taten ändern. Sobald du positive Erfahrungen machst ändert sich dein inneres Automatisch (ab und an sind auch schlechte Erfahrungen ned schlecht -.-, auch wenn ned grad schön)

    Also, war ja auch ma schüchtern hier ne, so is ned. Aber es hat sich geändert weil ich gehandelt hab. und auch mein inneres hat sich geändert XD.
  • Ja, ich muss von SELBER was tun, ja^^ das habe ich jetzt begriffen, danke schonmal :D Paar Leute habn nämlich gesagt, das das von allein kommt. Ich merke aber mittlerweile selber das dasnich stimmt (Schade eigentlich -.-) Aber egal^^ Es ist bei mir einfach so: Bin mit Freunden und Leuten dich ich ein bisschen kenne total Locker. Bin zwar eher introvertiert, aber bei freunden eigentlich nicht. Aber wenn ich dann ein Mädchen sehe, machts halt " Bumm " Und ich bin voll verkrampft :(

    Chupa hat ja gesagt, das sie auch "Andeutungen" oder so machen. Ist damit mehr so Zwinkern und son Zeug gemeint, oder einfach auch mal nur anlächeln, und bisschen Nett sein und so? Weil die die ich mir angeln möchte (^^), ist Nett zu mir, und lächelt auch schonmal wenn wir uns sehn, sie ist auch inner Paralell Klasse.
  • ich versuch es zu überwinden. denk an was gutes, denk nur daran. du darfst nicht denken das iwas schief gehen könnte.
    und wenn du dann dein erfolgserlbnis hat wird es mit sicherheit auch besser. und du traust dich immer mehr. der erste schritt ist immer der schwerste.
    was ist der unterschied zwischen schalke und einem ei?das ei hat ne schale
  • Das kenn ich auch gut aber mach dir keine sorgen. bei manchen geht diese fase schneller vorbei und bei manchen dauert es ne weile aber wenn du mal ein "weibchen" gefunden hast denkst du gar nicht mehr an diese zeit wo du unbedingt eines wolltest. und mit den erfahrungen die du dann machst wirst du ganz von alleine immer mutiger
  • 1. Weibchen????? ooooookay....

    2. Such dir jemand, der genau das Gegenteil von dir ist und geh mit ihm auf "Brautschau"; er kann dir helfen und Tipps geben. Dann ist es vielleicht nicht so schwer, weil du es nicht alleine durchziehen musst.

    Viel Erfolg :)
  • PkPaule schrieb:



    Ich habe ein Problem, ich hätte sogarn ma was mehr mit Weibchen zu tun


    :weg: du hättest mal gern was mit nem weibchen zu tun?
    das ist gut....:D ....

    ok, die sache ist klar: entweder du traust dich oder du wirst immer nur davon träumen ein weibchen zu ergattern.
    als erstes solltest du eins dieser exemplare auswählen, dann kannst du dir überlegen wo du sie fängst (ansprichst).
    und wenn du das gepackt hast und das weibchen lust auf mehr hat bist du auch schon fast am ziel. :D
  • du musst einfach immer so denken wenn du ein mädchen anmachen oder mit ihr reden willst , einfach so denken : ich sprech sie erstmal an und dann wenn sie irgendwelche ablehenung mir gegenüber zeigt dann gibts noch so viele andere mädchen mit denen ich mich anfreunden kann ,
    wenn du aber des problem hast das du mit genau einem mädchen näher in kontakt tretten willst dann ist diese methode nicht so gut , bei mir persönlich als ich noch jünger war war das so das ich ddie mädchen gefragt hatte ob sie mit mir ins koino gehen wollen denn ich finde in der schule kontakte zu knüpfen das ist eh nicht so gut den schulfreunde sind ja eher aufgedrückre freunde (mit ausnahmen) wenn dann solltest du mal am nachmittag mit den mädchen nur mal was ausmachen
  • Also das wichtigste dabei ist eigentlich selbstbewusstsein ;)
    Wenn du dein Selbstbewusstsein also was steigester, wirste es erheblich leichter sein.

    Außerdem solltest du positiv denken und nicht vom schlimmsten ausgehen, was passieren könnte.

    Dann klappts schon ;)
  • Tach,

    hast Du vielleicht Hobbys, die andere nicht haben.... Bei mir hat es mit Vogelspinnen geklappt.
    Die meisten Mädels haben Angst, aber anschauen wollen sie sie trotzdem gerne.
    Und wenn Du erst mal eine zu Hause hast, kannst Du Dich ja von Deiner schokoladigsten Seite zeigen....

    MfG René
  • also ich würde dir zur stärkung des selbstbewusstseins raten einfach mal in die stadt zu gehen und x-beliebige leute nach der uhrzeit zu fragen, wenn du das öfters machst fühlst du dich automatisch selbstsicherer (hab ich jedenfalls so gehört :D )
    // Signatur gelöscht //
  • nochmal ein TIpp von mir:

    Wenn du dir beim ersten Mal etwas ganz genau geplantes vornimmst, dann geht es sicher in die Hose.

    Ich denke bei dir ist es wichtig, dass du es einfach schaffst schamant mit einem Mädel zu reden, ohne dass da gleich ein Leuchtbanner auf deiner Stirn auftaucht mit deinen eigentlichen Gedanken.

    Gerade wenn du ein Mädel im Blickfeld hast mit der was gehen könnte, wäre ich sehr vorsichtig...

    Mir hat in dieser Phase eine Freundin geholfen, mit der ich über jeden Müll labern konnte, sodass ich dann im Umgang mit Mädels sehr viel lockerer wurde...

    Generell gilt aber: je mehr du daran denkst, dass du sie ansprechen musst, destonervöser wirst du auch! Warte vll. auf einen guten Augenblick um ins Gespräch zu kommen (und wenn es das schlechte Wetter ist), aber erzwinge es nicht.
    Völlige Untetigkeit bringt dich allerdings auch nicht weiter... Ist hat alles nich so einfach ;)