Neue Grafikkarte, was beachten?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Neue Grafikkarte, was beachten?

    Hi,

    möchte mir eine neue Graka kaufen. Weiß aber leider nicht worauf ich alles achten muss. Was alles außer Kühler ausgetauscht werden muss.

    Habe den PC HP Pavilion k795.de
    3,2 Ghz
    PIV
    2 GB Ram
    Nvidia Geforce 6600, 256 MB PCi Express

    Möchte auf jeden fall wieder einen Geforce. Welche wäre denn mit meinem PC kompatibel? Was muss ich denn beim Kauf beachten? welchen Kühler nehme ich? oder kann ich meinen alten behalten????

    Danke im Voraus!!!

    mfg
  • @Bill88

    deutsche sprache schwere sprache...

    ALso

    eine TOP-aktuelle Graka bringt bei dir nichts....dafür ist die CPU(Prozessor)
    zu langsam.
    ich würde mir an deiner stelle ein neues motherboard (welches hast du im moment :confused: ),cpu und gpu kaufen

    2gb arbeitsspeicher ist gut.

    dann musst du uns sagen wieviel du ausgeben willst.

    Timeshift ist ja grafisch und physikalisch recht aufwändig.

    um das auf vollen details spielen zu können musst du so um die 500€ ausgeben.(aufrüsten)

    Ist dir DX10 wichtig? oder willst du DX10.1?
    oder reicht DX9?


    udn was meinst du mit kühler austauschen???

    meinst du den von der Graka??:confused:
    ----------
    mfg
    ---
    Keine Komplettzitate bitte.
    greetz lukas2004
  • Ich weiß nicht was ich für eine Motherboard habe. wo kann ich nachgucken? Timeshift muss nicht unbedingt sein, ich will nur eine der aktuellesten Graka, die mit meinem PC kompatibel ist.

    Preisvorstellungen habe ich keine, weil ich mich damit nicht beschäftigt habe, wieviel das Zeug kostet. Aber 500 ist zu viel.

    DX10 wäre gut!
  • jijoe
    also das kannst du mit eversest nachkucken

    das ist ein gleines programm das die alle daten über deinen PC anzeigt...

    also DX10 mach bei deinem PC wenig sinn.

    dein Prozessor würde immer limitieren...dh. die graka ausbremsen.

    ich würde dir auch raten einen neuen PC zu kaufen.

    evtl:
    AMD Phenom 9600 ~160€
    ATI 3850 220€bzm Nvidea 8800GT ~280€ (im moment)oder schwächere kommt darauf anw as du ausgeben willst
    2GB ram denk mal so um die 60€ (muss nicht sein da du ja schon 2GB hast )
    udn noch ein motherboard für 80€

    ---------
    mfg
    ---
    Keine Komplettzitate bitte.
    greetz lukas2004
  • Also wenn ich mal den Threadtitel wörtlich nehme, solltest du vielleicht beachten, dass eine 8600 GTS und alle besseren Grafikkarten eine eigene Spannungsversorgung, sprich einen PCIe-Power-Connector benötigen.
    Hat dein Netzteil keinen solchen Anschluss, wirst du u.U. noch ein neues kaufen müssen, was auch wieder 40 bist 70€ wären - je nach Leistung und Marke..

    Prinzipiell halte ich persönlich es jedoch nicht soo sinnvoll, deinen Rechner mit einer besseren Grafikkarte auszustatten, da der Leistungszuwachs nicht sonderlich groß wäre, da die meisten Karten, die über ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis und eine gute Leistung verfügen, vom Rest deines Systems ausgebremst werden.
    Von daher rate ich dir auch zum Neukauf von CPU, Board, RAM, Graka und Netzteil.

    fu_mo
  • LoL

    ich höre hier nur "Preis", "Spielen", "Leistung"...

    lest euch z.b. mal das hier durch :

    [url=http://www.tomshardware.com/de/Geforce-8800GT-Dauertest,testberichte-239870.html]Grafikchip erreicht 95 Grad : Geforce 8800 GT: 24h-Dauertest und Lüfterumbau[/url]

    Die neue 8800 GT mit 512 MB läuft in der Standardversion (keine OC Karte mit Overclocking)... in Volllast bei 3D-Spiele oder Anwendungen bei 90 Grad.

    ... ein kleines Gehäuse, 2 80 mm Lüfter, sonstige Hardware im Case... und schon habt ihr Probleme. Ich finde man sollte sich heutzutage genau erkundigen, was neue Hardware für Nebenwirkungen mit sich bringt. Am Ende passiert es wie einem Kumpel ->

    8800 GTX innem komplett neuen PC... 650 Watt Netzteil....ABER die GK wird argh heiß, und fährt irgendwann runter. Nach 15 Minuten kann er den Rechner wieder starten.

    Also ! Ich werde bei meinem kommenden Hardware Kauf wirklich genau schauen, wie heiß die Dinger werden, denn ich wohne unterm Dach. Im Sommer hab ich hier oben den Hitzestau ohne Ende.
  • fu_mo schrieb:

    ...alle besseren Grafikkarten eine eigene Spannungsversorgung, sprich einen PCIe-Power-Connector benötigen.
    Hat dein Netzteil keinen solchen Anschluss, wirst du u.U. noch ein neues kaufen müssen, was auch wieder 40 bist 70€ wären - je nach Leistung und Marke..

    fu_mo


    Stimmt nicht, es gibt Adapter, mit denen man vom 4 poligen Stromanschluß des Netzteils (z.B. Festplatte) auf den 6 poligen Anschluß einer GraKa gehen kann. Lag bei mir (zum Glück) in der Verpackung meiner GraKa mit bei.

    Zimmi
  • Warum empfiehlt ihm denn hier keiner konkret eine Grafikkarte? ;)
    Nein, ganz im Ernst, ich muss mich meinen Vorrednern mehr oder weniger anschließen. Ich würde auch komplett aufrüsten, für unter 500€ kriegt man schon was spieletauglich. Wenn es trotzdem nur eine neue Graka seien sollte nimm doch die Ati HD3870 für ca 150,-
    gruß,
    doc