CD/DVD Brenner-Lebensdauer

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • CD/DVD Brenner-Lebensdauer

    Hallo,
    Hab mal eine Frage:
    Wie lange hält ein CD/DVD Brenner?
    Gibt es eine bestimmte Anzahl von Brennvorgängen nach denen der Brenner sein Geist aufgibt?
    Habe Lite-On Brenner(1633s) schon seit 3 Jahren, brenne relativ viel.Seit einer Woche ist fast jede CD unbrauchbar (sehr große Fehlerquote).
    Firmwareupdate, Softwareupdate haben nix gebracht:(

    MfG
    Pirks
  • Habe ich grade noch gefunden hoffe das brinkt was.



    Der Lite-On SOHW-1633S überzeugte in unseren Tests mit guter Geschwindigkeit und problemloser Handhabung. Auffällig war lediglich die strikte Weigerung des Laufwerks, geschwindigkeitsmäßig niedriger klassifizierte Rohlinge (8fach) mit höherem Tempo (12- oder 16fach) zu beschreiben. Einige Laufwerke des Mitbewerbs - etwa der DW1620 von Benq und der Pioneer DVR-108 - beherrschen diese Technik mit bestimmten Rohlingen (beispielsweise von Plextor, Fuji und Traxdata). Im Format DVD+R DL arbeitete der Brenner lediglich mit Medien von Verbatim einwandfrei zusammen. Die DVD+R-DL-Rohlinge von Traxdata - neben Verbatim derzeit einziger Anbieter - erkannte der Brenner nicht. Mit den richtigen Medien dennoch ein zuverlässiger und preiswerter DVD-Brenner.



    Mfg
  • So jetzt habe eine DVD gebrannt und mit Nero DiscSpeed überprüft.
    =>Kein einziger Fehler (Brenngeschwindigkeit 4x,Platinum DVD+R)
    Mit CD´s habe aber weiterhin Probleme (Intenso,Fuji,Sony)
    Dachte mein Brenner ist k.o, aber mit DVD´s läuft alles reibungslos.
    Seltsam,seltsam:boing:

    Hoffe weisst einer ne Lösung
    MfG
    Pirks
  • Die linse ist in Ordnung. Habe gestern den Brenner ausgebaut und zerlegt. Laser ist sauber, kein Staub, Laufflächen haben noch Schmierfilm.
    Mich wundert das er plötzlich Probleme mit CD´s hat.
    Habe schon verschiedene Brennprogramme verwendet ,immer das gleiche.


    MfG
  • Also erstmal @Bill88: Bill, nu weiß ich auch, wie du schnell an so viele Beiträge kommst, wenn du keinen einzigen editierst, sondern n neuen drunter schreibst...Das sehen die Mods garnicht gern ;)

    @pirks: Was nu bei dem ganzen hier nicht rauskam, ist, ob dein Brenner 1. im PC oder im Laptop ist und 2. ob er ein Serienbrenner ist.

    Normalerweise geben Serienbrenner nach vielen Brennvorgängen und gewisser Nutzungsdauer den Geist auf, habe nur n Serienbrenner im Laptop, der mittlerweile auch viele Fehlerquoten hat =/ Schätze, ich leg mir demnächst auch einen externen zu.

    Gruß

    Nasi
    [FONT="Courier New"][COLOR="RoyalBlue"][SIZE="4"][Dantes][/SIZE][/color]
    [/font]
  • HAHAHAHAHA, 3 Jahre ???

    Solange hat bei mir noch kein einziger Brenner durchgehalten.......

    ich habe viele Marken ausprobiert.......und bei den Preisen von 25 Euro - 40 Euro fackel ich nit lange rum......schmeiss das Teil auf den Müll und gönn dir nen neuen...... (LG H55N oder den H66).....je mehr Rohlinge du schrottest desto teurer wird die geschichte doch......
  • lebensdauer und so.....

    hallo, du musst dir vorstellen, das die konzerne, die z.bsp. geräte für die computerperipherie zu millionen stück bauen, nicht an einer langen lebensdauer in dieser preisklasse interessiert sind :tata: alle mechanischen teile, die sich bewegen werden so ausgelegt, das sie die 2 jahre gewährleistung überstehen müssen.....:rolleyes:

    eh du weiter rumexperimentierst ;) : hol dir einen neuen bräter von lg z.bsp.
    und du hast wieder freude im haus :blink: :blink: :blink:
    grüße, pingu52
  • Das kann man nie so genau sagen.
    Habe zB einen Brenner von LG war gerade mal knapp über ein Jahr alt
    als mir die DVD Brennfunktion ausgestiegen ist. Hat nur noch CD´s gebrannt und gelesen und nur noch die DVD´s gelesen.
    Wobei ich sagen muss, dass ich gar nicht so viel gebrannt habe.
    Nach zweimaligem LG-Anschiss (GSA H20L) habe ich mir jetzt ein Lite On (LH 20A1P) zusätzlich gegönnt man will ja schließlich auch mal wieder DVD´s brennen.

    Ach ja Pirks glaube nach 3Jahren intensiven brennens so wie Du geschrieben hast wird doch so die Eine oder Andere CD oder DVD dabei gewesen sein wo Du daran Geld gespart hast oder ;)

    Also gönn Deinem alten Brennesel den Gnadenschuss der hat doch sein Geld schon reingebracht tu was mit dem gespartem Geld für die Wirtschaft und kauf Dir nen Neuen!


    Gruß Buchi
  • So jetzt habe das Ding rausgeschmissen und einen CD brenner von meinem alten PC eingebaut.(Sony CD-RW CRX175A)
    Und habe festgestellt, dass mein alter CD Brenner wesentlich leise ist (man hört fast gar nichts)und schreibt ohne einzigen Fehler.Der Brenner ist schon 7 Jahre alt(5Jahre im Betrieb). Wurde natürlich weniger benutzt, als der neuer, aber nach 7 Jahren trotzdem ohne Probleme.Weiss nicht ob es an Qualität von Sony liegt, oder daran, dass heute überall gespart wird.

    Was nu bei dem ganzen hier nicht rauskam, ist, ob dein Brenner 1. im PC oder im Laptop ist und 2. ob er ein Serienbrenner ist.


    Was ist übrigens ein Serienbrenner?

    MfG
  • Also ein bekannter hats geschafft nen Brenner innerhalb 3 Wochen zu schrotten. Laut seiner Aussage hat der nur 1000 Stück gebrannt... naja meine Brenner halten eigentlich locker immer zwei Jahre, dann gibts eh wieder was neues
  • Es kommt auch darauf an wie schnell man hintereinander brennt. Irgendwann überhitzt das Gerät (so nach 6 Stunden kamen bei mir glühend heisse DVDs raus).

    Dann kommts auch darauf an ob man einfach mal den Rechner ausschaltet, Brennvorgänge abgebrochen werden (User oder auch durch Fehler wie Stromausfall oder so) und es kommt sogar auf die Qualität der Rohlinge an.

    Wenn man immer billige Rohlinge nimmt und auf maximaler Geschwindigkeit brennt kann es problematisch werden...
  • Moin zusammen,

    katerchen schrieb:

    in 3Wochen 1000 DVD gebrannt? Hut ab.


    Ich gehe mal davon aus, dass der Brenner physikalisch noch o.k. ist sonst hilft sowieso nur noch ein Austausch.
    Wenn der Brenner von heut auf morgen seinen Dienst verweigert und nur noch Schrott erzeugt kann das auch an Windows und oder der Brennersoft liegen. Ist mir schon einige male passiert, dass sich irgend ein mieser Aspi-Treiber reinmogelt oder der DMA des Brenners deaktiviert wurde etc.
    Alterserscheinungen am Brenner machen sich eigentlich mehr schleichend bemerkbar.

    Gruß
    KaHe
  • oben wurde schon mal erwähnt, dass man die Reinigungs-CD benutzen kann...ich benutze diese regelmäßig, ohne bestimmten Anlass. Daher meine Frage: Ist es möglich die Linse durch zu häufiges Reinigen zu beschädigen, oder ist das kein Problem?

    MFG Packman
  • Packman schrieb:

    oben wurde schon mal erwähnt, dass man die Reinigungs-CD benutzen kann...ich benutze diese regelmäßig, ohne bestimmten Anlass. Daher meine Frage: Ist es möglich die Linse durch zu häufiges Reinigen zu beschädigen, oder ist das kein Problem?

    MFG Packman


    Hi Packman,

    die technischen Vorgänge beim Reinigen sind mitunter recht intensiv, sodaß einige Bauteile übermäßig stark strapaziert werden. Kann bis zur teilweisen Zerstörung irgendwelcher Bauteile führen. Grundsätzlich nur Reinigen, wenn sichtbare übermäßige Verschmutzung im Gerät vorhanden ist oder es in staubgeschwängerter Umgebung verwendet wird. Es reicht Teppichboden und Haustier(e).

    Bei VHS- und anderen Rekordern wurde vor Reinigungskassetten gewarnt und Garantieansprüche eingeschränkt.

    Also lieber mit Pinsel(chen) reinigen, wenn ein Grund vorhanden ist, sonst die Finger von Reinigungsgerätschafteneinsatz lassen.
    Ich habe da schon einige herausgerissene Linsen der Laseroptik gefunden und in früheren Jahren bei Bekannten wieder einsetzen und neu fixieren dürfen.

    Freundliche Grüße und einen schönen Tag noch,
    theater221
  • theater221 schrieb:

    Hi Packman,

    die technischen Vorgänge beim Reinigen sind mitunter recht intensiv, sodaß einige Bauteile übermäßig stark strapaziert werden. Kann bis zur teilweisen Zerstörung irgendwelcher Bauteile führen. Grundsätzlich nur Reinigen, wenn sichtbare übermäßige Verschmutzung im Gerät vorhanden ist oder es in staubgeschwängerter Umgebung verwendet wird. Es reicht Teppichboden und Haustier(e).

    Bei VHS- und anderen Rekordern wurde vor Reinigungskassetten gewarnt und Garantieansprüche eingeschränkt.

    Also lieber mit Pinsel(chen) reinigen, wenn ein Grund vorhanden ist, sonst die Finger von Reinigungsgerätschafteneinsatz lassen.
    Ich habe da schon einige herausgerissene Linsen der Laseroptik gefunden und in früheren Jahren bei Bekannten wieder einsetzen und neu fixieren dürfen.

    Freundliche Grüße und einen schönen Tag noch,
    theater221


    besten Dank für den Tip, bzw. die Warnung. Ich werde es beherzigen!

    MFG Packman
  • Am bestens reinigt Man bei zerlegte gerät mit Wattestäbchen und 98% Alkohol.
    Leicht über die linse Ohne druck.Weil mit druck kann Man das Träger drahten verbiegen und dann hilft Nur Mülleimer.

    Und Jeder DVD Gerät hat zwei Laser Dioden.
    Wenn DVD Laser defekt dann Probleme mit DVD Rohlinge und umgekehrt
    Darum bei @pirks ist das Fehler Nur bei CDs
    Mfg