Emule & Co /Nach Razzia totale panik was tun????

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Emule & Co /Nach Razzia totale panik was tun????

    Hallo,bei mir in der Nähe (Schleswig-Flensburg ) ist nun der dritte per Zoll und Polizei Razzia Hops genommen wurden,alle eigentlich keine Fische bei einem weiß ich das er ca.500 DvD`s und ca.100 CD`S und diverse andere Software hatte,die sind da rein gestürmt und haben alles was sie finden konnten einkassiert incl.Festplatte !!Strafverfahren läuft.Ich auch ein Sauger beim Esel ,Rapidshare usw.habe auch einiges gebrannt schicke Regal voller DVD`s ,Software und klar Unmengen MP3.Ich habe nun totale Panik und habe beschlossen nicht mehr zu saugen das ist mir echt zu heiß,ich versau mir mein Leben nicht mit so einem Ärger.
    Nun meinen frage ,sollte ich mit Herzschmerzen alles vernichten ??? Um sicher zu sein ?? Falls doch mal aus unerklärlichen Gründen bei mir Razzia sein sollte und die sehen meine Regale ,könnte ich mich dann da irgentwie raus reden ??Ich sauge nun ja nicht mehr und ja klar anbieten auch nicht,somit sollte ich doch nun Anoynom sein oder ?? Ich möchte es gern behalten und mich zu erinnern was für ein schlechter Mensch ich war.
  • Wer bei RS geladen hat braucht sich keine Sorgen zu machen. (Gab man was als die kooperiert haben mit der Polizen, aber das war bei Kinderpronos)

    Esel und torrent sind immer schlecht...

    Pubs und Stros sind auch sehr sicher, da habe ich auch noch nicht gehört, dass jmd erwischt wurde.


    mfg Undeath
    "General, der Mensch ist sehr brauchbar. Er kann fliegen und er kann töten.
    Aber er hat einen Fehler: Er kann denken." - Brecht
    I Don't smoke, I don't drink, I don't fuck! At least I can fucking think!
  • also wenn die in deiner Wohnung stehen und deine Regale sehen, wirst du dich nicht mehr rausreden können, mit was auch? "sry, sind vom Kumpel geliehen!" ?!?

    und wie undeath schon schrieb, RS ist sicher solange alle ein PW nutzen und den Namen undeutlich machen (zB. Urlaubsvideo = American Gangster oder so!) wird nicht soviel kommen aber wer noch immer voller Elan bei Torrent läd, provoziert ja regelrecht ;)

    also ich würd deine Sammlung nicht komplett weg machen sondern einfach nur reduzieren, weil mal ehrlich, unter deinen MP3s und DVDs sind doch massig die du schon ewig nimmer geschaut hast oder? ;)
    [SIZE="1"]Für den vernünftigen Mann gibt es nur zwei Arten von Weibern, die eine heiratet man, die andere: 20 Euro und dann raus![/SIZE]
  • @panzer: Kauf dir ne große Festplatte, verschlüssel die mittels trueCrypt, zieh die bösen Sachen darauf und wenn denn wirklich mal die Polizei vor der Tür steht, haben die nichts als Datensalat. (Passwort sollte natürlich etwas länger und komplizierter sein, so dass mittels Brute nichts rausgefunden werden kann.)

    Gruß
    Broken Sword
  • Danke für die Antworten,ich kämpfe noch mit mir ob ich meine sammlung vernichte.Auf jedenfall ist nun der Esel und Torrent absolut gestorben für mich.Ob ich es schaffe die Finger von Rapidshare zu lassen weiß ich noch nicht.Aber noch ne Frage mein Sohn saugt MP ´3 mit Limewire ohne freigebene Ordner also er bietet nichts an wie sieht es damit aus ? Wie hoch schätzt ihr da die Gefahr ein ?? Und was ist Pubs und Stros ?????????
  • Im Stern-TV hat Günter Jauch zusammen mit einem Experten öffentlich verbreitet, daß bis Ende 2007, d.h. bis zur Gesetzesänderung, der Download NICHT gesetzeswidrig ist !!!!!!!!!
    Strafbar ist die VERBREITUNG also der Upload !!

    So eine Ansage über ganz Deutschland verbreitet ist für mich geltend.
    Wenn nicht sind Stern-TV, der Experte und G. Jauch in der Haftung .

    Nachzulesen bei:

    Filesharing: Die 20 wichtigsten Fragen und Antworten - stern TV

    Besten Gruß
    oldie40
  • @oldie40: Ich würde weniger auf TV vertrauen.
    Natürlich ist auch der DL strafbar. Es gab schon vereinzelte Fälle wo es eine Abmahnwelle gegen User gab, die ein bestimmtes Spiel runtergeladen haben. Aber da der Upload stärker geahndet werden kann, boomt natürlich das Vorgehen gegen Uploader.
    Hier mal ein für mich eher seriöse Quelle: Internetrecht - <b>·</b>*Filesharing-Recht
    Ich glaube einen Anwalt mehr, als einen RTL-Experten ;)

    Gruß
    Broken Sword
  • Also mal ehrlich, hier stehen wirklich viele Halbwahrheiten:

    1. Ja, der DL ist Strafbar, kopiergeschützes Material immer.

    2. Wenn dir was bei dir finden, was KEINE Sicherheitskopie ist, bedeutet du NICHT nachweisen kannst, dass du das Ganze Original besitzt, ist es strafbar.

    3. P2P ist bei Emule, Limewire sehr unsicher, "sicher" sind einzig und allein Private Torrent Anti-Leech Tracker, wenns ums P2P geht! (Azureus und Tot, Muhar@ Uppergott, wenn man keine Ahnung hat.... und nur auf öffentlichen Trackern saugt... und das Leechen wird in der millisekunde in der die Datei auf der Festplatte ist eh zum Seeden, daher isses egal nach deutschem Recht!
    Und nochwas, SAUGEN ÜBER TRACKER MIT PROXYS??? Sammal hakts? Zu langsam und verlangsamt den Proxyverteiler.....)

    4. Pub/s Str0´s sind nur dann sicher, wenn es niemanden gibt der klagt, sollte aber z.B. jmd klagen, sei es nun der Besitzer, ODER die Staatsanwaltschaft, bist du ganz schnell dran!

    5. RS ist momentan noch sicher, als DLer, als Upper ist das was Anderes, aber momentan isses noch sicher.

    SO nun zum Hauptthema: Egal ob du 10 oder 1000 Cd´s mit Material >>nur für dich<< zu Hause hast, es läuft auf das Selbe Strafmaß hinaus, es sei denn es gibt spezielle Kläger für Einzelne Dinge, wovon ich mal nciht ausgehe, denn das kommt nur in den Seltensten Fällen vor.

    Ergo, wenn du unsicher bist, schaff alles vorerst fort. Vll. dorthin wo du zwar drankannst aber es nciht zu dir zurückverfolgt werden kann, also Autokofferraum oder so^^. habe min 2 Festplatten, eine auf der du normal legale Sachen und dein OS draufhast und die anderen auf der dein Zeug liegt, am Besten verschlüsselt. (Das muss aber nciht heissen, dass die Polizei dich nciht wegen Behinderung der Justiz anzeigen kann, wenn du das PW zum entschlüsseln nicht rausrückst!)!

    Ja, es ist ne Arbeit, aber was solls...
    Und das ist die Schmerzhafte Wahrheit, aber wer saugt muss auch damit leben.
    Bevorzugte: puck8, Big Dunker, t0b1, CrYstaLX, Kriss Kross, Tiger22, Abu N.
  • Maze schrieb:

    2. Wenn dir was bei dir finden, was KEINE Sicherheitskopie ist, bedeutet du NICHT nachweisen kannst, dass du das Ganze Original besitzt, ist es strafbar.


    Schon mal was von der grundsätzlichen Unschuldsvermutung gehört? Das Ding das der werte Herr Schäuble abschaffen will.

    Das heißt sie müssen dir beweisen das das keine Sicherheitskopien sind.

    MfG xlemmingx
  • Maze schrieb:

    Vll. dorthin wo du zwar drankannst aber es nciht zu dir zurückverfolgt werden kann, also Autokofferraum oder so

    Wenn dabei steht "...und die sonstigen Nebengelasse", dann ist damit allerdings auch der Keller, die Garage, das Auto und die eigene Jacke gemeint - in so einem Fall nützt der Kofferraum also nicht viel..
  • Maze schrieb:

    Richtig, und das tun sie indem sie keine Original-CD oder sonstwas finden, denn das reicht!


    Na klar, wozu hat man denn dann eine Sicherheitskopie? Kannst sagen die Mappe mit deinen Original-CDs ist dir in den Fluß gefallen, die müssen erstmal das Gegenteil beweisen.

    Schlagkräftig wäre eine Verbindung von aus dem Internet geloggten Daten und der Datei auf dem PC/auf CDs.

    MfG xlemmingx
  • Ich lad auch manschmal per Torrent. Aber meistens hier :D, nur wenn cih hier was nich finde guck ich mal bei Torrent seiten.Aber nur MP3,Filme(hab erst 2 mal welche Gedownloadet,mache ich auch nich mehr dauert zu lang) und Proggis .

    Naja meine Mukke habe ich auf ner externen Festplatte :D.
  • also ich würd Mir ne externe Festplatte mit 1 tb holen (falls das reicht ^^)
    und dann alles darauf packen und irgendwo im Haus verstecken .

    und die ganzen cd´s und dvd´s verbrennen (am Brenntag) oder zur Mülldeponie fahren und die entsorgen ^^.

    also dann hast du noch alles aber keiner wirds finden weil die keine razzia bei dir machen würden weils du nich mehr lädst.

    und für deinen sohn limewire ist sehr gefährlich also steig lieber auf rapidshare oda so um ..
  • also ich würd Mir ne externe Festplatte mit 1 tb holen (falls das reicht ^^)
    und dann alles darauf packen und irgendwo im Haus verstecken .

    Du denkst auch das die Bullen blöd wären?

    Es ist wahrscheinlicher das irgendwann mal ne Abmahnung ins Haus flattert, wegen einer Datei. Die Masche ist verbreitet. Ihr solltet deutsche Fabrikate meiden. Auf keinen Fall die Sache übetreiben.
    Dieses ganze Gelaber von HDs und Zeug ist doch nur bei den Leuten die massenhaft Mainstream zeug uppen. Ich kann das nicht mehr hören, diese HDs kommen doch nur gegen die ganz Dummen oder die großen Fische zum Einsatz. Rapidshare findet auch nicht alles, (trotzdem sehr viel aktuelles) aber zumeist muss man sich dann mit toten linx rumschlagen. Aber bei Fernsehsendungen sind torrent und mule das non-plus ultra.
  • Guck doch ma hier:

    freesoft-board.to/f20/ist-es-s…n-256249.html#post2143847

    "2. Es ist nicht verboten urheberrechtlich geschütztes Material zu uppen. Man darf dieses bloß nicht der Öffentlichkeit zugänglich machen. Man darf aber den Link (oder was auch immer) an enge Freunde und Verwandte weitergeben. Dazu muss einem aber das Grundmaterial (also z.B. die CD) gehören.

    3. Wenn du urheberrechtlich geschütztes Material kopierst, darfst du dazu aber keinen Kopierschutz umgehen. Also fallen i.d.R. DVDs und Software weg. Den Kopierschutz zu umgehen ist also illegal, wird aber nicht bestraft.

    4. Es gibt Filesharing-Programme, bei denen man den Upload ausstellen kann: Bearshare! Das Programm versucht aber immer durch sehr lange oder vertrakte Fragen den User dazu bewegen, den Upload anzustellen, z.B.:

    Do you really want to close Bearshare?
    ...........................
    .......................
    ..........................
    If you push "yes" you turn the upload on.

    5. Es ist wahr, dass im Moment das Downloaden noch legal ist, bzw. sich in einer rechtlichen Grauzone befindet. Das Uploaden ist jedoch illegal. 2008 soll das Gesetz im Bezug auf den Download verbessert werden, heißt, dass er illegalisiert wird."

    So mal selbst zitiert :D Sorry, musste sein :D

    Das was ich da geschrieben habe, bedeutet aber nicht, dass die Polizei nicht die Befugniss hat, dass ganze Zeug zu lösxchen bzw. zu vernichten. Bei nem Freund von mir war die Polizei, hat alles gelöscht und gut wars.... Begründung: Nur für den Eigengebrauch gedownloadet.
    Zum Thema Raubkopien:
    h++p://www.raubkopierer-sind-verbrecher.de/privatkopie-vs-raubkopie.htm

    Hier steht unter anderem:

    "(....)So ist das Kopieren und Weitergeben von Kopien von Filmen oder Musik-CDs in kleinen Stückzahlen (nach gängiger Rechtssprechung aber maximal 7 Kopien) an Familie und Freunde erlaubt. Eine entsprechende Pauschale zur Vergütung der Urheber ist im Preis von CD-Rohlingen und Geräten bereits enthalten. Dabei muss sich die Vorlage nicht einmal in eigenem Besitz befinden. Das heißt, man darf für den privaten Gebrauch durchaus Kopien von ausgeliehenen CDs und DVDs erstellen, auch wenn diese von Freunden oder aus der Videothek stammen. Privatkopien dürfen jedoch nicht an flüchtige Bekannte oder Arbeitskollegen weitergegeben werden. Dann handelt es sich bei ihnen nicht mehr um eine Privatkopien sondern um illegale Raubkopien.(...)"

    "Das Knacken eines Kopierschutz für den privaten Gebrauch ist zwar verboten, wird aber nicht bestraft."

    Das heißt aber auch wieder, dass die Polizei die kopierten DVDs etc. vernichten darf.

    Auch wenn P2P noch in einer rechtlichen Grauzone ist, würde ich da nicht mehr downloaden. RS.com ist dagegen im Moment sehr sicher!

    Viele Grüße Mace
  • Jet Black schrieb:

    das find ich aber mal interessant; stimmt das?


    Es ist so, die Problematik ist ja, das du das Passwort vergessen haben könntest, dher es nicht wissen kannst!

    Was offiziell richtig ist bei einem solchen Fall:

    *** Teil II - Praeventivmassnahmen ***


    Nun will man sich auch moeglichst schuetzen und vorbereitet sein, wenn man
    mal ueberraschend Besuch bekommt.

    * Die Polizei ist natuerlich an den Computern interessiert wegen der
    Daten und Programme die sich darauf befinden. Daher sollte eine Partition
    der Festplatte verschluesselt werden und auf ihr alles gespeichert werden,
    was du fuer privat, verboten oder wichtig haeltst.
    Empfehlenswert sind SFS 1.17 und Secure Drive 1.4a, beide frei erhaeltliche
    Softwareloesungen und arbeiten transparent unter DOS und Windows, unter
    Win95 allerdings nur im DOS Modus.
    Schaue einfach im Internet danach, z.B. ftp.informatik.uni-hamburg.de
    Fuer Unix gibt es z.B. CFS (Cryptographic File System), was sehr zu
    empfehlen ist. Wenn du solche Software benutzt - mach' sie nicht als solche
    kenntlich! Du darfst nicht in Beugehaft genommen werden um das Passwort
    herauszugeben doch die Computer werden nicht herausgegeben wenn erkannt
    wird, dass verschluesselt wurde.
    Daher die Treiber als Maus- oder
    CD-ROM-Treiber tarnen, sowie keine auto-mounts oder login benutzen beim
    Starten des Rechners. Wer nicht so viele Daten hat, oder sie so selten
    benutzt, als dass er eine Partition verschluesseln will oder ein
    Betriebssystem benutzt, das von keiner Crypt-Software unterstuetzt wird,
    kann auch einen Filecrypter verwenden. Egal welches Cryptprogramm benutzt
    wird, es sollten TripleDES, IDEA oder Blowfish32 als Cryptalgorithmen
    benutzt werden, alles andere ist zu leicht zu knacken.
    Ausserdem sollte am besten *kein* kommerzielles Programm benutzt werden,
    besonders nicht wenn es aus den USA kommt, da solche generall Backdoors
    haben und/oder die Schluessellaenge soweit heruntergesetzt wurde, dass ein
    entschluesseln innerhalb kurzer Zeit moeglich ist.
    Freeware, oder eigene geschriebene Programme die einfach Funktionsaufrufe
    aus Crypt-Bibliotheken benutzen sind voellig ausreichend.
    Mit PGP kann man uebrigens auch sehr sicher Dateien verschluesseln....

    Aber bei einem Verdacht, ausserhalb von Filesharing (wovon man nciht ausgeht, aber man immer wieder davon hört), z:b. Steuerhinterziehung, oder Computerspionage kann der Staatsanwalt einen Antrag auf Beugehaft stellen, ob der durchkommt ist eine Andere Sache!
    Bevorzugte: puck8, Big Dunker, t0b1, CrYstaLX, Kriss Kross, Tiger22, Abu N.
  • Broken Sword schrieb:

    @oldie40: Ich würde weniger auf TV vertrauen.
    Natürlich ist auch der DL strafbar. Es gab schon vereinzelte Fälle wo es eine Abmahnwelle gegen User gab, die ein bestimmtes Spiel runtergeladen haben. Aber da der Upload stärker geahndet werden kann, boomt natürlich das Vorgehen gegen Uploader.
    Hier mal ein für mich eher seriöse Quelle: Internetrecht - <b>·</b>*Filesharing-Recht
    Ich glaube einen Anwalt mehr, als einen RTL-Experten ;)

    Gruß
    Broken Sword


    ... oldie40 hat trotzdem recht! er redet vom DL - und der "reine" DL ist derzeit nicht strafbar.

    broken sword redet dagegen vom filesharing, filesharing beeinhaltet aber (jedenfalls in der Regel) nicht nur den DL, sondern zugleich auch den UL der DL-Dateien. und erst dieser UL macht die Sache strafbar!

    ergo: RS ist derzeit strafrechtlich kein thema... :ätsch:

    grüße
  • Maze schrieb:


    ...
    Aber bei einem Verdacht, ausserhalb von Filesharing (wovon man nciht ausgeht, aber man immer wieder davon hört), z:b. Steuerhinterziehung, oder Computerspionage kann der Staatsanwalt einen Antrag auf Beugehaft stellen, ob der durchkommt ist eine Andere Sache!


    Nein, es gibt im Strafrecht keine Beugehaft! Egal, welcher Verdacht.
    Es gilt der Grundsatz, dass niemand an seiner eigenen Strafverfolgung mitwirken muss. (oder schon mal von einer Beugehaft zur Erzwingung eines Geständnisses gehört? - wäre doch das gleiche in grün, oder?)