dl.am geht nicht mehr ? was da los ?

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • dl.am ist tot
    Redirector wird Werbeschleuder


    dl.am und cx.la, zwei der meistverwendeten Redirector-Dienste, sind platt: "Technische Störung" wird behauptet, Usenext-Werbung geschaltet und - besonders perfide - bei bekannteren Seiten ein Screenshot eingeblendet, der aber ebenfalls nur zur Werbung weiterleitet. Der ehemalige Betreiber DaMajor bedauert die Situation, gibt aber an, nach dem Verkauf der Seiten keinen Einfluss mehr auf die neuen Betreiber zu haben.


    Eher seit vielen als einigen Monaten stehe ein neuer Betreiber hinter dem Redirector, so DaMajor gegenüber gulli.com. Dieser hat nun alle Weiterleitungen auf ein Werbe-Partnerprogramm umgeleitet, teilweise versehen mit Screenshots der ursprünglichen Seiten. DaMajor behauptet, keinerlei rechtliche Einflußnahme auf den Dienst mehr zu haben - im Kaufvertrag seien keine entsprechenden Klauseln vorgesehen gewesen

    DaMajor weiter: allenfalls auf die dreiste Art der Werbung mit Screenies ehemaliger dl.am-Weiterleitungen versuche er aktuell Einfluss zu nehmen - dabei sei er jedoch auf den Goodwill der neuen Betreiber angewiesen und könne naturgemäß nichts versprechen. Dass die Weiterleitungen je wieder funktionieren werden, hält er für sehr unwahrscheinlich.


    Vom Kanaldeckel die Info.
    Sagt wohl alles... gibts nicht mehr und wirds wohl nicht wieder geben.

    siehe auch:
    freesoft-board.to/f20/dl-am-vo…ed-gepfaendet-261553.html

    mfg Undeath
    "General, der Mensch ist sehr brauchbar. Er kann fliegen und er kann töten.
    Aber er hat einen Fehler: Er kann denken." - Brecht
    I Don't smoke, I don't drink, I don't fuck! At least I can fucking think!