Q6600 - lohnt es sich ? Übertackten ?

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Q6600 - lohnt es sich ? Übertackten ?

    Hi,
    Hab vor mir gegen Weinachten die CPU zu holen. Lohnt es sich zum zocken ? Hab ich mehr von nem AMD 6400+ oder von dem Q6600 ? Habe gehört man kann den Q6600 auf 3GHz takten? Mit welchem Lüfter am besten ? Mfg Trane
  • Hi Trane,

    also ich kann dir nur empfehlen einen Q6600 zu kaufen!!! der Geht echt ab... z.B. bei Crysis, hat er Standard (also 4 x 2400Mhz) eine Auslastung von gerade mal 50-60% ;) auf DX9 mit HIGH Einstellungen (mit DX10 werde ich es demnächst testen... ;) brauche nur noch meine 2x 8800GTX ;) ), bei UT3 sind es mit dx10 nur 50-70% Auslastung!
    Also der CPU ist top ;) und zukunftssicher...
    Also du wirst auf jeden Fall mehr von einem Q6600 haben als von einem AMD 6400+ !!!
    Wenn du ihn auf 4x 3000Mhz übertakten willst, solltest du darauf achten das deine cpu ein G0 Stepping hat!!!
    Du musst dann nur den FSB von 266Mhz auf 333Mhz anheben (und den Ram dem entsprechend noch anpassen) und ab geht die Post!
    Also ich würde mir den CPU immer wieder holen ;)
    Also das Übertakten geht auch wunderbar mit dem Standard Kühler.... ansonsten wäre eine von z.B. Zahlmann ganz gut....

    Wenn du noch ein paar Infos brauchst dann frag ;)

    Mit freundlichen Grüßen

    RoBlon
    [COLOR="Blue"][SIZE="3"][COLOR="Yellow"][COLOR="DarkOrange"]*[/color][COLOR="Orange"]*[/color]*[/color] FreeSoft-Board.to 4 [COLOR="Lime"]EVER[/color] [COLOR="Yellow"]*[COLOR="Orange"]*[/color][COLOR="DarkOrange"]*[/color][/color][/SIZE][/color]
  • Also wenn dann würd ich den Q6600 holen, den bekommste locker auf 3 GHz. Als Lüfter kann ich dir den Scythe Mugen empfehlen. Aber beim Q6600 würd ich drauf achten das er das G0-Stepping und nicht das B3-Stepping hat (G0=95 Watt, B3=105 Watt verbrauch; Tray-Variante).

    Aber an deiner Stelle würde ich noch bis Januar warten, denn dann kommen die ganze Palette an neuen Intel CPU's raus, da denk ich, werden die Preise der jetzigen fallen und für das, was jetz ein Q6600 kostet, bekämste dann einen Q9450 bekämst.
    Der Q9450 wird mit 2,66 GHz auf den Markt kommen und sogar über 12 MB Cache sowie einen FSB von 1333 MHz verfügen.

    Quelle: Nachrichten bei Hard Tecs 4U - Das Hardware Magazin

    Gruß

    Edit: Zum Q6600 übertakten hab ich noch diesen hilfreichen Thread hier im Forum gefunden: freesoft-board.to/f39/q6600-uebertakten-252646.html

    Edit2: Also wenn du dich für den Q6600 entscheidest, dann würde ich aufpassen, wo ich den kaufe, so weit ich weiß, bietet hardwareversand nur den B3 an! Einfach mal nachfragen!
  • Kann nur zustimmen. Das G0-Stepping läßt sich problemlos und ohne Erhöhung der Spannung auf 3 GHz übertakten. Das sollte locker reichen. Selbst bei Anwendungen die nur 2 Kerne nutzen, ist er dann so schnell wie ein E6850. Beim Kühler sollte man nicht sparen. Mugen oder Thermalright Ultra 120 extreme kann ich empfehlen.
  • Am besten nen Intel holen!!

    Meiner läuft auf 3,3Ghz mit Lukü....und das mit 1,3Vcore!!

    Hab ihn auch schon auf 3,5Ghz laufen gehabt......is aber eine extreme Vcore Erhöhung nötig!


    Hab 4 Gehäuselüfter und als CPU Kühler den Thermaltake Big Thypon


    mfg
    fragmaster
    [email protected],[email protected],30Vcore<>Gigabyte P35 DS3P<>4GB Corsair XMS2 DHX<>XFX 6870<>2*74GB Raptor<>Samsung Synmaster 27"
    Wer Bluetooth für eine Zahncreme hält,
    hat wahrscheinlich eine Kugel in der Maus!
  • Also, die Aussage, das der Q6600 zukunftssicher ist, ist Quatsch. Im Moment gibt es so gut wie keine Spiele, die Quad überhaupt umsetzen können. Und bis es so weit ist, sind schon die Penryns (die 45nm) in der Desktop-Variante raus. Die haben ein besseres P/L-Verhältnis, die bringen dich nach vorne.
    Wenn die ersten Progs und Spiele kommen die 4 Threads unterstützen wird der Q6600 zu wenig Leistung bieten.
    Nimm lieber nen E6750...

    P.S.: Das ist meine Meinung!
  • @arient da hast recht, die Q6600 ist nicht zukunftssicher, da es eine echt Quad ist, sie besteht aus 2 Core 2 Duo kernen.
    doch würde ihn trotzdem einer E6750 od. E6850 vorziehen.
    beide Cpus sind nichts für die zukunft, sind nächstes jahr sicher auslaufmodelle wenn die richtigen quads kommen für billig.

    den Q6600 kann man locker auf 3.2Ghz takten mit einer guten LuKü bei WaKü sind 3.6Ghz oder mehr drin.
  • die dinger haben leistung und oc potential ohne ende!
    habe das den tag mit ein paar durchgeknallten informatikstudenten bei mir an der uni mal ausgetestet! echt krass was da so geht!
    also i würde sagen ein q6600 mit nem scythe mugen kühler auf nem ASUS Maximus Formula verbaut ist so ziemlich das beste was geht! preis/leistungstechnisch! zumal das ASUS board das neue oc-tool CPU LEVEL UP hat ( besonders für unerfahrene oc´s geeignet )! so bringt man den q6600 schon mal innerhalb von ein paar sek auf das niveau eines qx6850! und das mit 100% stabilität und 100% überwachung durch das board!
    und mal nebenbei was ist denn heute noch zukunftssicher??
    und bei gerade mal 40-60€ unterschied zu nem e6750 ist der q6600 doch mal eindeutig vorzuziehen!!! ich habe mit dem zeug jeden tag im informatiklabor zu tun.... achja und so ziemlich jedes spiel was momentan in der entwicklung ist wird den quad unterstützen! bsp - alan wake!!! zumal der trend eindeutig in mehrkernanwendung geht.... crysis war da nur der anfang...
  • Mein Board ist von 2000 !
    Habe 2002 ein Biosupdate gemacht um dan einen Athlon XP2700 Asyncron zum Speicher Takten zu können. (CPU hat FSB von 133) :löl:

    Heut habe ich mir den "Yorkfield" gegönnt (Puh, Liefertermin 10.12.) dann der ganze andere Rotz (Grafik/RAM/BOard/Netzteil/Wasserkühlung liegt schon und wartet - Puh, Puh :boing: :D

    Ständig habe ich die Meldung "Mindestanforderung nicht erreicht - Installation abgebrochen" bekommen. :noway:

    Wenn ich hochfahre geh ich erstmal Kaffee kochen bis das alles fertig ist. (5 Min.)

    Hoffe das Zeug hält wieder ein paar Jahre.
    Übertaktet hab ich das Teil in einem JapsenForum bis 4,3 Ghz gesehen. (Mit Luftkühlung !) :depp:

    Kann es gar nicht mehr abwarten.