Neuling in C / suche Tutorial

  • geschlossen
  • C

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ich bin eine null auf dem Thema programmieren (keine vorkentnisse).ich würde damit gernen anfangen, weiß aber nicht mal was für programme ich brauche!!!

    das größte Problem ist aber das ich nach einem tutorial für C suche das ich auch ausdrucken kann also als pdf oder so
    (seiten spielen keine rolle , destso mehr destso besser !!!)


    Außerdem muss es ein langes tutorial sein damit man nicht die sachen wiederholt (Bitte nicht so viele verschiedene)

    Danke bin für alles offen !!!
    Was hatte ich hier nochmal geschrieben ???
  • Guck hier einfach mal in der Sparte Ebooks vorbei, dann kannste dir auch was ausdrucken :)

    Ansonsten kannste dir ja noch Visual Studio (welche Version auch immer) von jemanden besorgen / saugen ausm Netz. Oder du nimmst die legale Version von Microsoft, Visual Studio 2005 Express. Da haste dann nen vernünftigen Editor.

    Jo das wärs eigentlich :D
  • Ich hab sowohl in C und in C# (sprich: sii schaarp) programmiert und kann bestätigen, dass das so gut wie nichts miteinander zu tun hat. Als Anfänger solltest du dir das Uralt-C gar nicht mehr antun und gleich mit C# beginnen, mit dem kannst ordentlich was anfangen.

    Dann gibts ja auch noch VisualBasic.net, ist nicht so schlecht wie viele behaupten und steht C# nur in wenigen Punkten nach (für Anfänger nicht wirklich relevant). Aktuell arbeite ich nämlich gerade damit ^^
  • Moonster schrieb:

    Ich hab sowohl in C und in C# (sprich: sii schaarp) programmiert und kann bestätigen, dass das so gut wie nichts miteinander zu tun hat. Als Anfänger solltest du dir das Uralt-C gar nicht mehr antun und gleich mit C# beginnen, mit dem kannst ordentlich was anfangen.


    kann ich genau so bestätigen.


    Dann gibts ja auch noch VisualBasic.net, ist nicht so schlecht wie viele behaupten und steht C# nur in wenigen Punkten nach (für Anfänger nicht wirklich relevant). Aktuell arbeite ich nämlich gerade damit ^^


    auch hier gebe ich dir recht. ich programmiere auf betriebssystembasis ausschließlich mit VB .NET mit dem visual studio. wenn man die struktur der .NET-bibliothek drin hat, ist das programmieren mit VB .NET effizient und geht leicht von der hand.
  • MOMENTE MAL

    Uralt C ?? Hackts noch in deiner Platte?
    C und nachfoilger C++ werden mehr als irgendeine andere Programmiersprache verwerndet, das du damit relativ nah an der Hardware programmieren kannst und die Programmiersprache dir sehr viel freiheiten lässt.
    Also erst einmal nachdenken bevor du sowas postulierst.
    Judenverfolgung, Inquisitionen, Kreuzigungen,
    Hexenverbrennung, wir wissen wie man feiert
    - Ihre Kirche †
    Blacklist
  • C-R-K schrieb:

    MOMENTE MAL

    Uralt C ?? Hackts noch in deiner Platte?
    C und nachfoilger C++ werden mehr als irgendeine andere Programmiersprache verwerndet, das du damit relativ nah an der Hardware programmieren kannst und die Programmiersprache dir sehr viel freiheiten lässt.
    Also erst einmal nachdenken bevor du sowas postulierst.


    vollkommen richtig was du schreibst. c++ ist wohl die am weitesten verbreitete und besten unterstützte programmiersprache auf der welt.

    aber da der threadersteller mit der programmierung neuland betritt wäre wohl direktes beginngen mit c++ "falsch". natürlich..geht auch...kann aber nichts schaden sich erstmal mit sachen wie c# auf .NET-basis oder VB zu beschäftigen.
  • Mit Uralt-C mein ich nicht C++, weiß selbst, dass sich das etabliert hat, vor allem für Spiele programmieren. Aber jetzt C zu erlernen find ich nur begrenzt sinnvoll (Borland C...). Wenn man Assembler-programmieren will ok, aber ich glaub nicht, dass der Threadersteller das will.
    Apropos, was ist mit dem eigentlich mit ihm, gibts bald mal ein Feedback? Sonst soll das mal jemand schließen -.-
  • Also, wenn ich dich wäre, würd ich "C++ für Spieleprogrammierer"von Heiko Kalista empfehlen. Bin mit dem Buch zum Coden gekommen.

    Ist zwar C++, aber soooo ein grosser Unterschied macht doch das auch nicht oder?:D

    Ich weiss nich, ob es das als UP gibt, ich habs mir gekauft (40CHF= ca. 23€)
  • Moonster schrieb:

    Mit Uralt-C mein ich nicht C++, weiß selbst, dass sich das etabliert hat, vor allem für Spiele programmieren. Aber jetzt C zu erlernen find ich nur begrenzt sinnvoll.


    kann ich so unterschreiben, ja.
    c wird auch heute noch oft verwendet, selbst um komplexe betriebssystem-software zu programmieren.

    c++ ist sauberer und der programmierer muss sich nicht mehr um noch vorhandene speicherfehler bei c kümmern.