Tobinambur

  • Frage zu …

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallo,
    hat jemand Erfahrungen mit "Tobinambur", einer exotischen Wurzelknolle und woher ich diese beziehen kann?
    Bin heute in einem Gespräch wieder mal über diesen Begriff gestolpert.
    War mir bisher überhaupt nicht bekannt!
    Danke für jeden Erfahrungsbericht!
  • Also "exotische Wurzelknolle" würde ich das als Badner jetzt nicht nennen :rolleyes: .

    Der Schnaps den man daraus brennt ist der Rossler...

    Beziehen dürfte schwierig werden, das Zeug ist außerhalb von Baden nicht wirklich bekannt! Wenn dann solltest du mal zu einem Reformhaus/Bioladen in deiner Nähe gehen und fragen, ob man bei denen sowas bekommt!

    MfG DragonFly44
  • Habe einmal damit gekocht, leider hat die Knolle den Nachteil, dass es einen furchtbar bläht. Also schön kochen lassen.
    Kann mal z.B. mit normalen Kartoffeln zu nem Gratin verarbeiten, schmeckt dann ein bisschen herzhafter. Da es ja viele Kartoffelsorten gibt bringt mir die Knolle keinen zusätzlichen Aspekt.
    Der Schnaps soll wie ein Kartoffelschnaps schmecken, hab ich gehört, nie probiert.

    Gruß Matt
  • Hi,

    Du bekommst die Knollen recht günstig bei Ebay.
    Beste Pflanzzeit ist Herbst. Die Knollen vermehren sich wie verrückt.
    Wir benutzen Sie als Futterpflanze für unsere Kaninchen.

    Lieben Gruß
    perolita:)
  • Hallo,
    der Schnaps soll gegen ALLES helfen - und hat einen derartigen Geschmack, dass man das sofort glaubt. Ich habe seit ca. 20 Jahren eine Flasche in der Kühltruhe - es fehlen vielleicht 5 Schnäpse - das sagt eigentlich alles. Gegen Magenverstimmung hilft er wirklich.......

    Frohes Fest und Grüße aus dem Ruhrpott
    overheater
  • Topinambur kann auch roh wie Kohlrabi gegessen werden, wenn die Knollen richtig sauber sind, kann die Schale auch mit gegessen werden.
    Im Magen quillt der Topinambur und man ist schneller satt.
    Ideal zum abnehmen.

    Als Nebeneffekt treten Blähungen auf.

    ansonsten sehr Gesund für den Körper

    habe es selber im Garten und essen auch gelegentlich welchen

    mfg ElZecho
  • Also ich für meinen eil mag den Tobinambur Schnapps ganz besonders, hab den mal bei einer Schapsbrennerei probiert und gliech ne Flasche mitgenommen. Schmeckt ja sowas von speziell ich liebe das Zeug :) Hast mich gleich wieder auf den Geschmack gebracht....;) bin dann mal los ne Pulle kaufen...;)

    Frohe Festtage

    mfg saem
    [SIZE="1"]Signatur entsprach den Boardregeln und wurde nicht gelöscht.
    mfg saem[/size]
  • Vorsicht!! von wegen ungeschaelt essen

    will nicht der klugsch..er sein, aber ich wuerde keinem empfehlen, topinambur ungeschaehlt zu essen. die blaehen nicht nur, koennen auch verstimmungen verursachen.
    topinambur wird auch erdartischocke, jerusalem-artischocke oder erdbirne genannt. erinnert an den geschmack von artischocke/spargel, etwas suesslicher und nussig. hat keine staerke, sondern inulin (also sehr gut fuer zuckerkranke)
    aber auf jeden fall schaelen
    frohe festtage und einen guten rutsch :drum: in neue jahr

    vorsicht vor glatteis und alcoholkontollen

    ausm sueden synadari
  • Tobinampur ist eine Süsskartoffel, sieht oberirdisch aus wie eine Sonnenblume, bildet aber sehr viele kleine Blüten. Setzt man diese Knolle mal in den Garten dann vermehrt sie sich ziemlich stark und wächst am Zaun gleich zum Nachbar rüber! Man kann davon im Herbst reichlich Kartoffeln ernten und schmecken roh (geschält) auch sehr lecker.
    Zu bekommen sind die Dinger, na ja, schau einfach mal aufmerksam im Sommer durch die Gärten, da gibt Dir sicher jemand gern mal was ab. Wir haben letztes Jahr so 10 Knollen eingegraben, jetzt sind die überall.

    gruß nuckinulli