Bildschirm gefriert ein

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Bildschirm gefriert ein

    Habe ein Problem mit meinem Rechner,der Bildschirm gefriert/erstarrt und weder die Maus noch die Tastatur funktionieren
    diese Problem tritt in ganz underschiedlichen situationen auf
    Temperatur Problem Prozessor kann ich ausschliessen

    bin für jeden Tip / Hinweis dankbar

    :flag: :read:
  • Sorry habe ich vergessen

    während dem I-Net Surfen,oder beim Spielen u.s.w

    Maiboard: MSI KT4 Ultra (MS-6590)
    Prozessor :AMD Athlon XP, 2178 MHz (13 x 168) 3000+

    Speicher RAM: Samsung M3 68L6423FTN-CB3 PC 2700 512MB
    Infineon 64D64320HU6C PC 2700 512MB

    Microsoft Windows XP Professional 5.1.2600 (WinXP Retail)

    Microsoft Internet Explorer 7.0.5730.11

    Grafikkarte: ATI Radeon 9550 (RV350)

    AVM FRITZ!WLAN USB Stick v1.1

    Brenner:Yamaha CRW F1E
    HL-DT-ST DVDRAM GSA-4167B

    Festplatte: ST3160023A (149 GB)
  • jap. teste mal deine ramsteine durch. vllt solltest du auch einmal den servicepack 2 aufspielen.

    wenn der freeeze immer beim selben spiel kommen würde und ausschliesslich da, dann solltest du mal in den foren zum spile nach diesem problem suchen. du wiirst sicher nicht der einzige sein.

    vllt auchmal grafikkartentreiber aktualisieren

    Nibbbler
    [SIZE=1]<<-Ihr sucht einen IPV? dann meldet euch bei mir!->>
    meine Ups und IPVs: hier[/SIZE]
  • danke für die schnellen Antworten
    Service Pack 2 ist vorhanden sowie alle Updates für XP und SP2

    mit welcher Software kann man den die RAM´S testen um den defekten eventuell festzustellen.
  • ich glaube nicht, dass es da software gibt, ich kann mich aber auch irren.:D

    leih dir einfach mal von nem freund der evtlk ähnliche speichersteine hat wie du einen aus und teste obs da geht. bzw baue , wenn du 2 hast, erstmal nur einen ein, wenn s nicht geht dann den andern. wenns auch nicht geht, dann must nochmal über die freund-lösung nachdenken.

    also ausbauen, deine durchtesten durch einbau, dann andere ausleiehn und testen, bzw deine bei jemand anderm einbauen und schaun obs geht.

    Nibbbler
    [SIZE=1]<<-Ihr sucht einen IPV? dann meldet euch bei mir!->>
    meine Ups und IPVs: hier[/SIZE]
  • Doch es gibt Programme um den Ram zu testen. z.B Memtest86 oder was von c't. Ich wei jetzt nicht genau wie das tool heißt. Ich glaub das von c't ist besser da es sich in den Grafikkartenspeicher schreibt und somit den ganzen Ram testen kann. Anleitung zu den Tools gibts im Internet. Lass den Test auf jeden Fall 3-4 mal durchlaufen! (Das geht ne weile! je nach dem ca. 6h)
    Das ganze kann aber auch andere Ursachen haben. Ich halte ein defektes oder zu schwaches Netzteil für wahrscheinlich. Hast du in letzter Zeit was dazu gehängt? Es gibt auch Programme um die Spannungen anzuzeigen. z.b Speedfan
    Also teste zuerst den Ram und schau dir die Spannungen an. Die Temperaturen kannst du bei Speedfan dann gleich auch noch überprüfen.
    mfg OmasterO
  • Bei solcher Symptomathik gehe ich normalerweise folgendermassen vor:
    - Gehäuse öffnen.
    - PC einschalten und ins BIOS
    - Während ich im BIOS der Uhrzeit (Sekundenzähler) zuschaue rüttle ich mal ein wenig an den RAM -> freezt nun der PC (Systemzeit bleibt hängen), dann gönne ich mir entweder andere RAM, im schlechtesten Fall ein anderes MoBo :dreck:.

    Falls kein Freeze -> wie schon andere beschrieben haben mal RAMtest laufen lassen.

    Viel Glück
  • Nibbler schrieb:

    ich glaube nicht
    Glaube ist nicht wissen. :D
    Noch nie von den unter Deinen Post geposteten Programm Memtest gehört. Das FS-B erweitert das Wissen. :D
    Sollte man sich mal zu gemühte führen. Ist wirklich sehr sinnvoll um den Ram zu testen.

    Thema durch.

    *geschlossen*